Deutschlands Tiermedizin wird zum Schlachtfeld der Corporates!

  • Zitat

    Mars, AniCura, Nestlé, Evidensia: Deutschlands Tiermedizin wird zum Schlachtfeld der Corporates!

    weiterlesen: Tierarzt-Rückert


    Bei FB sagt er, dass wohl Nestle die Tierklinik Hofheim aufkaufen möchte.


    Die TK Neandertal (von mir nur 10min per Fuß) ist in Anicura Händen und ja man merkt das es nicht mehr so ist wie vor der Übernahme... Man ist da nur noch eine Nummer...

  • Asterlagen ist auch Anicura.Aber ich finde sie genauso freundlich und kompetent,wie vorher.

    Ich auch….habe die Übernahme gar nicht gemerkt…..war ja am Samstag mit Kasper da und der Arzt hatte sogar noch Zeit für ein kleines Pläuschen…habe mich jetzt nicht wie eine Nr. gefühlt :ka:

  • Mein Haustierarzt ist leider, leider in Rente gegangen und hat die Praxis an Evidensia verkauft. Die Mitarbeiter sind noch die selben (bis auf zwei die dort nicht mehr arbeiten), aber mit sehr unmotivierten, traurigen Gesichtern. Vorher haben sie alle gestrahlt, waren voll dabei und man hat die Liebe zu ihrem Beruf einfach gefühlt.

    Ich wusste davon erst nichts, hab Mutti dann mit Chako hingeschickt als er wiedermal Durchfall und Bauchschmerzen hatte. Die kam dann zurück mit einer Rechnung von 150€. Sie haben ihr auch noch versucht Futter und Zusätze und nochwas anzudrehen. Sowas gab es davor nicht. Es gab zwei Spritzen, Tabletten und die normale Behandlungsgebühr - insgesamt 80€.


    Ich finde es sehr schade, vorallem für die Mitarbeiter, die ich sehr ins Herz geschlossen habe.

  • Wir waren vor sechs Wochen notfallmäßig in Asterlagen und können uns nicht vorstellen, wie man Tier (und Mensch) besser hätte betreuen können!

    Wir sind immer noch froh, dass wir die Strecke auf uns genommen haben!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Die Tierklinik Egelsbach gehört zu AniCura.

    Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht seit wann, geändert hat sich nix.

    Wir sind ja (leider) oft mit Balin dort und wurden immer freundlich und kompetent beraten.


    Einzig vor einiger Zeit wurde der nächtliche Notdienst abgeschafft, was ich zwar toll für die Angestellten finde, aber für uns doof...war schon beruhigend einen Nachtdienst in kurzer Fahrtstreckenentfernung zu haben.

    Ob das mit der Übernahme zu tun hat oder nicht, weiß ich allerdings nicht.

  • In Aachen war die TK Staudacher, die einen sehr guten Ruf hatte und wir waren auch einmal als Notfall dort. Die Diagnose stimmte nicht, aber der junge Arzt war sehr unerfahren. Nun ist Staudacher auch Anicura und was man hört, lässt zu wünschen übrig.

  • Wir waren im Ausland mal bei Anicura und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Es war ja leider ein extrem trauriger Notfall, aber die TÄ war unendlich gefühlvoll und hatte nur das beste für den Hund im Sinn. Alles war so pietätvoll und nett, man hat uns dann noch eine angebrochene Packung Desinfektionstücher geschenkt, damit wir den Hundesitz im Auto saubermachen konnten. Anfragen wurden schnell und freundlich beantwortet. Der Preis war okay (ich weiß den Betrag aber nicht mehr und mag die Rechnung nicht mehr heraussuchen... ich glaub, ich hab sie gelöscht). Niemand hat versucht, uns eine (sinnlose) Behandlung anzudrehen. Sie meinte, sie könnte das machen, aber sie würde es nicht tun.


    Ich kann mich nicht beschweren. Ich war dankbar, dass es überhaupt eine Klinik in der Nähe gab, die zu nachtschlafender Zeit offen hatte. Die sind nämlich bei uns in der Region langsam echt Mangelware.


    Andere Erfahrungen konnte/musste ich bisher nicht machen.

  • 'meine" TK ist seit einiger Zeit Evidensia und ich kann da nix Schlechtes sagen. Ist im Moment die einzige mit Notfall-Dienst. Die TÄ sind nach wie vor bemüht um die Tiere. Und freundlich...aufgeschwatzt wird da nix. Letztes Jahr, als ich meinen Schwarzen gehen lassen musste, wurde sehr einfühlsam mit uns umgegangen. Ich habe sogar eine Trauerkarte von dort bekommen. Und die Preise sind auch noch annehmbar.....da hab ich schon ganz andere Preise woanders bezahlt.


    LG

    Bine mit Benny

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!