ANZEIGE

Beiträge von lupinchen

    silvi-p

    PUH - schwere Entscheidung - aber ich würde meinen Opi auch nicht mehr operieren lassen - ich hättezu starke Bedenken, dass er die Narkose nicht packt.

    Lass dich mal drücken :streichel: - wie immer du dich entscheidest.




    Mein Opi-PU hat letzte Woche auch mal wieder stark "geschwächelt" - da ist er immer wieder mal beim Gassi hinten ungekippt (auch der Stellreflex an den Hinterpfoten war da mal kurzfristig weg - sieht nicht schön aus). Einmal hab ich ihn einfach gepackt und das letzte Stück heim getragen. Ich hab ihm aber den Hinweis angetragen, dass im Lockdown nicht gestorben wird (ich weiß nicht, ob der TA da heim zu uns kommt).

    Und jetzt hat er sich diese Woche wieder gut berappelt - ist frech und motzt nach Leckerlie. Auch das Laufen ist wieder besser geworden :applaus:(GUT wird es wohl nicht mehr - aber er läuft noch eine Stunde relativ gut mit). Entweder das ist wieder eine Hochphase, oder die zusätzlichen Tropfen bewirken das (ich halte die bald für Wundertropfen ;):D - wir hatten nur gerade die empfohlene Gabenpause gemacht).

    Jetzt mach ich noch einen Termin in der TK aus, da soll gibt es nochmal eine Portion Nandrosol für den alten Herren geben (das war letztes Mal auch super).


    Allen anderen Senior/innen hier weiter alles Gute!


    LG

    Bine mit Puschkin

    Gerechterweise muss ich sagen, dass wir hier beide total futterneidisch sind. Gestern gab's Fischstäbchen. Eine Packung mit 15 Stück, für 2 Leute. Ich muss gestehen, dass wir das letzte mit Lineal ausgemessen und exakt in der Mitte geteilt haben xD.

    Ich klaue mir das 15te Stück immer vor dem Servieren

    Mein Freund denkt also seit Jahren in der Packung wären nur 14 :ka:xD

    Wie geil ist dass denn bitte? :lachtot:


    Bei uns geht der Rest von "ungeraden" Portionen auf ein Tellerchen für den Hund (sofern es verträglich für ihn ist). Und er darf neben dem Tisch sitzen und warten, bis er es bekommt :hust:

    Auch von mir gute Besserung an alle kranken Senioren/Seniorinnen hier!


    Und alles Gute für die anderen älteren Semester - kommt alle gut übers Wochenende!



    Herr Schwarzbrot hat heute seinen 14. Geburtstag.............. mein kleines Stehaufmännchen!

    Wenn ich bedenke, dass es vor zwei Jahren (oder sind es schon 3 Jahren:???:) gar nicht so gut für ihn ausgesehen hat und ein seitdem

    eigentlich unter "palliativ" läuft :roll: - ist er im Moment recht gut drauf.


    Laufen geht eigentlich nur im Schritttempo wegen der Arthrose (die Schuhe findet er nach wie vor oberblöd), aber ansonsten ist er frech, verfressen

    und immer noch ein rechter Clown bisweilen. Er besteht derzeit sogar darauf, seine Gassirunden auszuweiten (wenn dann halt der Heimweg nicht

    auch so lange wäre), aber bei der relativ geringen Medikamentendosis recht erstaunlich. Aber er läuft gerne und hat seine Freude draußen.


    Schmerzmedis derzeit nur am Wochenende, da sind die Runden wirklich etwas länger, da läuft es sich glatter (und auch nur knapp bemessene Dosis).

    1 Karsivan am Tag, dann noch die Vit. K1-Tropfen und die Bio-Aktivator-Tropfen. Durchfall ist damit wegen seiner geschädigten Leber im Moment

    auch kein Thema, das ist auch wichtig für uns beide.


    LG

    Bine mit Puschkin

ANZEIGE