Die ultimative Belohnung im Training eurer Welpen/Junghunde | Empfehlungen und Erfahrungen hierher

  • Moin zusammen,


    da mein Kurzer verhältnismäßig viele Wochen Probleme mit der Verwertung und Verträglichkeit seines Futters hatte, bin ich diesbezüglich etwas sensibilisiert.

    Derzeit belohne ich im Training mit seinem Trockenfutter und Leberwurst für Hunde für den Abruf. Ich hätte aber gerne etwas noch "geileres" für den Hund.


    Kurzum, ich freue mich über eure Erfahrungen bezüglich der ultimativen Belohnung :bindafür: .

    Auf was fährt euer Hund total ab und verträgt es gut?

    Was ist euer Superleckerli für besonders anspruchsvolle Kommandos (z.B. Abruf)?


    Ausprobiert und für lecker befunden wurden hier:

    - Lammhappen von VetConcept

    - Fleischwurst von Meat & trEAT

    Aber beides ist nicht "geiler" als sein TroFu und Leberwust.


    Ausprobieren würde ich gerne Käse. Welchen nimmt man da?

    Welcher (schnittfeste) Käse eignet sich besonders gut weil bekannt für seine Verträglichkeit bei Hunden und nicht zuuuu viele Kalorien?


    Vielen Dank vorab! :winken:

  • Käse, junger Gauda


    Als ultimative DIE Belohnung auch schon mal ausnahmsweise Katzenfutter. Das aber wirklich sehr, sehr selten!


    Man kann aber auch backen. Ich selbst habe es noch nicht getan, aber eine Freundin von mir backt schon mal für die Hunde Pfannekuchen, bzw. Waffeln - mit Zutaten speziell für die Hunde drin.

  • Muss es was Essbares sein? Die ultimative Belohnung für meine extrem verfressene Hündin ist zB mit mir zu zergeln. Dafür lässt sie jedes Futter liegen. Ansonsten evtl das "Suchwunder" von Köbers. Riecht halt sehr stark.

  • Käse. Hier geht nichts über Käse. :D Anju liebt jede Sorte, außer Harzer Roller. Den mag sie nicht mal in die Schnute nehmen. :ka:



    Was hier auch immer gut geht, sind Tuben zum selbst befüllen. Da kann man sich ja richtig austoben mit püriertem Gemüse/Fleisch/Quark. Oder auch einfach Babygläschen oder Nassfutter.

    Anju mags auch total gerne, wenn ich einfach nur eine Süßkartoffel backe und ihr die in die Futtertube matsche.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Käse und Fleischwurst werden gerne genommen, Trockenfuttet auch (ist hier nur Leckerchen, keine Hauptmahlzeit).


    Da Fine jetzt abspecken muss :pfeif: bin ich allerdings auf Hundewurst von Schlegl und Meat‘n‘ Treat umgestiegen.


    Gerade beim Sport ist unsere Superbelohnung jedoch kein Futter, sondern Zergel bzw. Ball.


    Und wenn die Erzfeindin ignoriert wird, auch. :tropf:

  • gekochtes Hähnchen/Putenfleisch. Die kann man wenn man das Fleisch totkocht schön in Stücke schneiden. Gouda hat bei uns auch gut funktioniert aber das beste Jackpot-Leckerlie für unsere Hunde ist und bleibt Frolic :ka: So nen Ring schneide ich in 4-5 Stücke und gut ist.


    Thunfischkekse sind auch super:


    2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft

    2 Eier

    250g Dinkelmehl

    alles pürieren/mischen und auf n Backblech (mit Papier) streichen.

    ca. 30 Minuten backen.


    Gibt ne große Platte die man mit ner Schere schön schneiden kann. Stinkt schön nach Thunfisch (auch die Wohnung). :gut:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!