Beiträge von SheltiePower

    Man sieht Mal wieder wie Bullyhalter die Sportlichkeit ihrer Hunde überschätzen

    Ich frage mich ja schon, wieviel Text vom Sender vorgegeben wird, wenn die Halter ihre "Kampfansagen" machen.



    Ich muß gestehen, daß ich in diesem Fall nicht genug sehen konnte, ob die Bulldogge "sportlich" war, oder nicht.

    Der Hund ist gelaufen, und wenn ich mich richtig erinnere, hat er sogar die Hürden übersprungen.


    Bei vielen anderen Aufgaben hat der Hund gepflegt seine Mittelkralle hochgehalten, so frei nach dem Motto: ich sehe es nicht ein, wieso ich es tun soll, mach du mal!


    Wenn das, was im Einspieler gezeigt wurde, der typische Alltag vom Herrchen mit Hund ist, dann ist es für mich logisch erklärbar, wieso der Hund sich so verhalten hat.

    :ka:



    Das die Bulldoggen nicht so schnell unterwegs sein können - geschenkt!

    Aber es wäre schon interessant zu sehen gewesen, wie eine andere Bulldogge, die im Alltag sehr wohl Tricksen darf, UO macht, also "arbeiten" kann, diesen Parcours bewältigen würde!

    Das ist bestimmt ein Unterschied wie Tag und Nacht!





    Was ich auch nicht verstehen konnte, wieso mußte man noch unbedingt die beiden Jungs mit ihren Border Collies zeigen?

    Die sind, warum auch immer, gescheitert. Für die Jungs bestimmt keine schöne Erfahrung, und das wurde noch am Rande erwähnt.


    Für das Publikum ohne Hundeerfahrung war dies bestimmt mal eine interessante Lektüre, daß die Border eben KEINE reinen Selbstläufer sind, und alles wie am Schnürchen klappen wird, weil so intelligent!

    Aber mal ehrlich:

    Die Hürden kamen mir sowohl für den Tibet, als auch den Beagle viel zu hoch vor! :ka:


    Wenn man sich schon an Agility orientieren will, wegen den Höhen, dann hätte man ja schon drei verschiedene Höhenklassen nehmen müssen.

    Bei nur zwei (ich höre nur Shorty und sonst eben die "normale Größe" heraus), dann hätte ich ne andere Grenze genommen :ka:

    Zumal der Schaumstoffring oben drauf das Ganze auch noch irgendwie höher macht :ka:

    Der Viszla war mir zu hochgeputscht!



    Alle anderen Hunde sind bisher deutlich ruhiger unterwegs gewesen!

    Das gefällt mir heute besonders gut, auch der Parcours!


    Das die großen Hunde die Kegel nicht umstoßen - geschenkt! - aber das auch die kleinen Hunde noch "viel zu groß" sind xD

    Besteht denn von Eurer Seite aus Grundwissen über diese Rasse?

    SoKas haben ja eine noch filigranere Kommunikation, als andere Rassen.



    Was meinst Du mit "jahrelange Vorbereitung" ?

    Nur die Sachkunde?

    Oder auch praktische Erfahrungen, das Kennenlernen dieser Rasse mit realen Hunden?


    Die Maulkorbbefreiung kann ja auch wieder weggenommen werden.

    Deshalb würde ich den Hund erst einmal gut absichern und keinen Kontakt zulassen wollen.