Fremde Personen melden / anbellen

  • ANZEIGE

    Hallo Leute,


    Wie kann man einem Hund beibringen, fremde Personen zu melden bzw. Zu verbellen?

    Und ich würde euch bitten, euch Kommentare wie „Kauf dir eine Alarmanlage“ zu sparen!

    Und „such dir einen Trainer“ ist zwar gut gemeint, aber im Moment 0 Chance.


    Zu meinem Haus hat meine Familie sowie 2-3 andere Leute Zugang. Klar, dass bei meiner Familie meine Hunde still sind. Und bei den anderen 2-3 Leuten bellt Icy. Allerdings hat das Bellen weniger etwas mit Bewachen zutun, sondern mit Unsicherheit. Und wahrscheinlich wird mir diese Unsicherheit wenig bringen um die Produktiv zu verwenden.


    Was ich eigentlich gerne Hätte, wäre... Jemand kommt zur Haustür, der Hund zeigt es bereits an. Und wenn ich „Aus“ rufe, ist der Hund dann still. Und wenn jemand versuchen sollte einzudringen, dann sollte der Hund auch das anzeigen.


    Wie trainiert man das?

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Wachen kann man nicht antrainieren

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • Selber bellen und wenn Hund mitmacht, ordentlich loben.
    Hunde zu etwas anstacheln ist nicht sooooo schwierig :smile:

    Aber hüte Dich vor Wünschen... und bedenke gut, ob Du das wirklich willst.

    CH-Tröte hier
    Mit LZ DSH Bambam aka Tröti, dem Schneeflöckchen-Wolfsspitz Tessi,
    Katzi Thiana und den Federflauschbällchen Panda, Falbala, Burma, Goldi und Geierli

  • ANZEIGE
  • Einen Wachtrieb kannst du nicht antrainieren.

    Allerdings kannst du das melden bzw. Bellen antrainieren. Dafür hat dir Tröti einen guten Tipp gegeben.


    Aber bedenke, dass es auch anstrengend werden kann, und das abgewöhnen von Gewohnheiten schwierig ist.


    Außerdem kann das alles in eine falsche Richtung gehen.


    Warum ist das denn So wichtig für dich?


    Liebe Grüße!

  • Sorry dass ich nicht wirklich etwas produktives Beisteuern kann.

    Aber

    Und wenn ich „Aus“ rufe

    "Aus" ist doch eigentlich das Kommando für "Ausgabe von Beute".

    Etwas aus dem Maul hergeben, und mit Bellen aufhören sind ja zwei völlig verschiedene Sachen.


    Natürlich kannst du Kommandos nutzen wie du magst -

    aber wenn du "Aus" für "Hör auf zu Bellen" nutzen willst, brauchst du vermutlich ein anderes Kommando für "gib her was du gerade in der Schnute hast".


    also - nur mal so als Gedankengang.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Stimmt. Vielleicht wäre ein Kommando wie "Still" verständlicher für den Hund.

  • Das gilt nur wenn Hund das Kommando so schon kennt und kennt :p

    Kannst auch Hans-Jürgen Heititei rufen, ist auch nicht verboten.

    CH-Tröte hier
    Mit LZ DSH Bambam aka Tröti, dem Schneeflöckchen-Wolfsspitz Tessi,
    Katzi Thiana und den Federflauschbällchen Panda, Falbala, Burma, Goldi und Geierli

  • Am einfachsten ist es, einen Terrier dazu ins Haus zu holen. Der zeigt dann deinem Schäferhund, wie man das macht :D

    Loslassen heißt finden


    Sammy *04.2008 pflichtbewusster Dackel-Westie- Mix

    Jack *12.2020 neugieriger Irish Soft Coated Wheaten Terrier

    In ewiger Erinnerung und für immer in meinem Herzen: Locke•Kyra•Rocco•Charlie•Toni•Cäsar

  • Mein Hund meldet und bellt fremde Personen an.. wie kann ich ihm das abgewöhnen?

    Ernsthafte Frage?


    Warum sollte ein Hund so etwas trainieren??

    Ich find's auch gut dass meine melden, verstehen kann ich das gut.

    Ob ich's gut finde oder nicht das einem Hund anzugewöhnen, spielt keine Rolle - weil das ist allein des TE's Bier :smile:

    CH-Tröte hier
    Mit LZ DSH Bambam aka Tröti, dem Schneeflöckchen-Wolfsspitz Tessi,
    Katzi Thiana und den Federflauschbällchen Panda, Falbala, Burma, Goldi und Geierli

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!