Hunde färben - Geschmackssache oder gegen die Natur?

  • ANZEIGE

    Da sich das Thema in dem "Die Welpen kommen" Thread langsam verselbstständigt, ist vielleicht Zeit für einen eigenen Thread.

    Also:

    Ist es ok, das Fell von Hunden zu färben?

    Kann man daraus eine bestimmte Geisteshaltung ableiten?

    Greift Färben die Würde des Tieres an?

    Balu, Berner Sennen Mix (*2015)

    Reika, Landseer (*2020)

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Solange das Drumherum noch stimmt, der Hund weiter Hund sein darf. Ich glaube dem Hund ist es egal ob er nun pink oder Schlammbraun trägt. Meine Hündin war schon schwarz, grün und gelb. Hat sie nicht interessiert.


    Ich denke, Menschen haben da mehr Probleme.


    Solange der Färbevorgang dem Hund nicht schadet oder Schmerzen bereitet...:ka:

  • Ich find es zwar ziemlich unnötig und es gefällt mir nicht. Aber... die Würde des Hundes? Ähm... was ist dann mit Halsbändern mit schrecklichem Muster, unwürdigen Mänteln, noch unwürdigerer Fellpflege die in die Hundefrisuren endet oder gleich Hundehaltung ansich?


    Meine schauen regelmäßig aus wie eine Explosion aus Leuchthalsbändern und fablich möglichst unabgestimmtem Zubehör, dass Passanten Augensausen kriegen. Was machen die Hunde derweil? Versuchen ganz würdevoll, den Kotzfleck auf der Straße aufzulecken, die ham ganz andere Sorgen.


    Nachtrag: wenn es nicht nur darum geht, nen Hund zur Instagramcomicfigur zu machen seh ich bisschen Farbe nicht anders, als das neue 100 Euro Halsband am Hund. Beides fürn Hund unnötig, dem Halter is es, warum auch immer, wichtig. Ja mei.

    Da find ich Zuchtziele, wie angeborene und dauerhafte Übertreibung an Fellbeschaffenheit und Masse zb problematischer.

    Der Haflingerkarljunior - Galgo Español. Das Galgöchen - Galgöchen Español. Die Rakete - Whippet


    Die Prägehunde: Chow Chow - Schäfer, der AmStaff mit der Prise GoldenRetriever, der GalgoXPodenco, die Yorkshireterriers, der Bodeguero Andaluz, die Whippets und der PragerRattlerDackelChihuahua.

  • ANZEIGE
  • Schreib es auch noch mal hierhin:


    Lisas Hunde leiden wohl nicht unter der Färberei.

    Man kann Hunde färben und ein toller Hundehalter sein, gar keine Frage.

    Mir gefällt es allerdings persönlich nicht, mir gefallen auch frisierte Hunde nicht besonders, das ist aber mein persönlicher Geschmack.


    Und ja auch ich würde mir bei fremden Personen erst mal meinen Teil denken.

    Wie sicherlich auch die meisten hier, auch wenn sie es jetzt nicht zugeben mögen.



    Ich hätte zudem Angst, andere Menschen - insbesondere Kinder - würden das Färben toll oder cool finden und nachmachen bei ihren Tieren.


    Also Kaninchen, Katze oder Hund auch einfärben, aber dann mit vielleicht nicht ganz ungefährlichen Farben, die dem Tier beim Ablecken oder Eindringen in die Haut schaden.

    Daher würde ich meine Hunde nie färben oder lackieren...

    Man kann ja nicht mit einem Schild um den Hals rumlaufen: Die Farbe meiner Hunde ist lebensmittelecht und komplett ungefährlich.... oder?


    Lisas Hunde sind so hübsch und bunt, da bräuchte es die Farbe doch gar nicht.

    Aber jeder wie er mag....

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ist es ok, das Fell von Hunden zu färben?

    Kann man daraus eine bestimmte Geisteshaltung ableiten?

    Greift Färben die Würde des Tieres an?

    Ich habe mich noch nicht damit auseinandergesetzt.

    Spontan halte ich es für überflüssig.

    Die Prozedur mag für den Hund auch unangenehm sein. Lebensmittelfarben wird man vermutlich nicht nehmen.

    Rübennase färbt ihren Hunden das Fell.

    Das sieht auch ganz witzig aus.




  • Für mich persönlich ist es ok - aber unnötig. Ok ist es, weil es das Tier nicht stört oder ihm schadet.

    Unnötig, weil ich Hunde auch ohne extra Farbe wunderschön finde.

    Die Würde sehe ich nicht angegriffen, glaube kaum dass Hunde sich für ihre Optik schämen.

    Die Optik ist (abgesehen von züchterischen Specials wie Kurzschnauze) ziemlich unwichtig in der Hundewelt,

    eine lila Schwanzspitze oder rosa Tolle wertet weder auf noch ab.

    Denke, dahinter steckt einfach jemand der Spaß an Styling und Farbe hat. :ka: Vielleicht genießt man auch die Aufmerksamkeit, die Hund und Halter dadurch bekommen.

    Liebe Grüße

    Sabine mit Lupo im Herzen (15.03.2004 - 26.12.2019)

  • Wer sich mit Lichtgeschwindigkeit in den nächsten Haufen Fuchskacke wirft braucht mir nicht mit seiner Würde kommen... ne wirklich, man kanns übertreiben.


    Mal abgesehen davon dass ich mich selber schon oft genug scheckig gelacht hab über meine Hunde. Nasser Chihuahua ist halt ein gewisser Anblick. Wenn sie sich dann hoch erhobenen Hauptes schüttelt und mich mit Blicken verdampft sowieso.


    Ich glaube so was wie "Würde" in dem Sinne wie wir Menschen es verstehen kennen Hunde nur bedingt...


    Da meine leider farblich keine gute Basis bieten lass ich es, sollte ich aber mal nen farblich "tauglicheren" Hund haben könnte es schon sein dass mir die Lebensmittelfarbe mal ausrutscht..

  • Ruhrpottlöckchen du kannst einfach die überschaubare Zutatenliste der permanenten owpawz farbe bei codecheck eingeben. Sie besteht grundsätzlich aus Lebensmittelfarbe und Dingen um sie besser auftragen zu können die auch in Babykosmetik verwendet werden.


    Ich war auch erst überzeugt das da amoniak oder etwas anderes zum öffnen dee haarstruktur drin sein muss, ist es aber nich

    Liebe Grüße von Lisa
    und


    Pixel - Norwich Terrier - *16.11.2007


    Mein Name ist Pixel die Krümelkommissarin. Hier ist meine Hundemarke.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!