Den Hund inhalieren lassen mit Flutide

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.956 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Gelihh.

  • ANZEIGE

    Hallo, ich habe einen 2,8 kg schweren kleinen Yorkie (13 1/2 Jahre alt) und soll jetzt mit Inhalator und Flutide 125 bei ihm behandeln da er, vor allem nachts, extrem hustet und danach richtig fertig ist.

    Alles andere wurde abgeklärt und er hat wohl eine chronische Bronchitis / Asthma.


    Jetzt meine Fragen:


    Ich soll abends und früh 1 x pumpen und ihn dann inhalieren lassen. Ist das egal wie oft er vom Inhalator einatmet oder ist das auch nach dem Gewicht des Hundes zu machen?

    Und er bekommt noch andere Medikamente (Herz und Schilddrüse) früh und abends.

    Soll ich da zeitlich etwas dazwischen lassen oder kann ich direkt vor/nach den Tabletten inhalieren?


    Danke schon mal für Antworten, Nicole und Gismo

  • Nicole, stelle diese Fragen bitte an deinen Arzt oder, wenn dieser nicht erreichbar, rufe in einer Tierklinik an.

    IIch wünsche deinem Hund einen guten Erfolg mit der Therapie.

    Ich kann gut verstehen, dass du unsicher bist. Beim Arzt ist immer alles so klar, aber wenn man dann zuhause alleine da steht und noch andere Medikamente mit rein spielen, sieht das oft anders aus.

    Vielleicht findet sich ja noch ein Inhalationsprofi.




  • ANZEIGE
  • hier wurde Flutide versucht, aber nicht vertragen. aber wir haben auch Salbutamol hier und bei beiden Aerosolen war es so, dass die Dosis mit den Hüben berechnet wurde und wir dann beim Atmen so lange haben atmen lassen pro Hub, bis paar tiefe Atemzüge dabei waren. Ich nehme an ihr habt auch den AeroDawg oder ähnliches?


    Bezüglich Zeitpunkt mit den anderen Medikamenten - unser Hund bekommt auch Forthyron, und da war es egal und wir haben es eigentlich immer versucht dann zu machen, wenn der Hund so entspannt wie möglich war, denn - auch wenn wir das Inhalieren langsam aufgebaut haben, ist es hier doch immer stress.


    Auch mein Rat - sprich nochmal mit dem Tierarzt bzgl Zeitpunkt.

    Und nur um es erwähnt zu haben: eine der Nebenwirkungen hier war sehr (wirklich sehr!) viel trinken und sehr häufiges Pinkeln. Alleinlassen war praktisch nicht mehr möglich. Also ich kann auf jeden Fall dazu raten, dann mit dem Inhalieren anzufangen, wenn ihr nicht gerade für Arbeit oä außer Haus müsst.

  • Hallo, wir inhalieren hier auch seit August mit dem AeroCat (wegen der Größe der Maske Cat und nicht Dog)und Flutide 250mg. Uns hat man gesagt, 1 hub und 5 bis 10x atmen. Ich schau immer das mindestens 5 tiefe Atemzüge dabei sind. Danach zieht er dann auch meist weg. Max ist gerade 13 geworden wiegt 4,5 kg und hat die gleiche Diagnose. Ich gebe ihm seine Medikamente nach dem Fressen (19.30 Uhr) und inhalieren lasse ich ihn vor dem schlafen gehen ca. 22.30 Uhr. Viel Erfolg und gute Besserung.


    Angeschlagen hat es erstmal super. Dann leider ne Narkose wegen Zahnreinigung und danach wurde es wieder schlechter, sodass wir nun morgens und abends inhalieren. Nächste Woche haben wir TA-Termin.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!