Welpe an zwei Arbeitsplätze gewöhnen?

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben!


    Meine kleine Golden Retriever Dame "Prada" (9 Wochen), hält mich und meinen Freund sehr auf trapp.

    Anfangs war geplant, dass nur ich sie mit zur Arbeit nehme aber ich merke, dass ich das alles so alleine nicht schaffe wenn ich mich 24/7 um sie kümmern muss und auch gerne mal 1-2 Tage in der Woche "frei" habe um Einkäufe o.ä zu erledigen. Sie ist ein sehr aufgeschlossener aber auch ruhiger Welpe. War heute das erste mal mit bei mir auf der Arbeit, hat geschlafen, bisschen gespielt und ein paar neue Kollegen kennengelernt.

    Mein Freund hat auch die Möglichkeit sie mit auf die Arbeit zu nehmen. Unsere Arbeitsplätze sind relativ ähnlich (ruhig, nicht viele Kollegen) der einzige Unterschied ist, dass mein Freund ab und zu Kunden hat.


    Nun meine Frage: denkt ihr es wäre zu viel für sie wenn wir sie abwechselnd mit auf die Arbeit nehmen? Oder meint ihr das ist in Ordnung da ja auch nicht zu viel Trubel dort herrscht.


    Ich würde mich über Meinungen freuen


    Liebe Grüße aus Frankfurt

    Liebe Grüße

    Sabrina


    Tequila (Golden Retriever *2006 - † 2018)

    Prada (Golden Retriever *2020)

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ich würde es ausprobieren. Schaden wird ihr das schon nicht.

    Der Hund ist dann ja bei Herrchen und nicht bei irgendwem wildfremden.


    Mir wäre es wichtig, dass an beiden Arbeitsplätzen die gleichen Regeln gelten.

    Nicht, dass du sie zur Ruhe ermahnst und sie zb bei deinem Mann den Tag wild spielen und jeden begrüßen darf.


    Unser Hund war als Junghund auch regelmäßig bei meinen Eltern zur Betreuung während der Arbeit. Das zweite Zuhause hat sie nicht verunsichert oder gestressz

  • wenn sie 9 W alt ist, ist sie doch erst eine Woche bei euch oder? War das so vorgesehen, dass ihr direkt wieder arbeitet oder ist noch etwas Urlaub für Eingewöhnung?

    Ich bin einfach stutzig,weil du jetzt schon von "auf Trapp halten sprichst" . Meine Vorstellung ist, für einen Welpen erstmal 3,4 Wochen frei zu nehmen für Bindungsaufbau, Ruhe halten, stubenrein werden etc.

    Das Leben spielt sich offline ab.

  • ANZEIGE
  • wenn sie 9 W alt ist, ist sie doch erst eine Woche bei euch oder? War das so vorgesehen, dass ihr direkt wieder arbeitet oder ist noch etwas Urlaub für Eingewöhnung?

    Ich bin einfach stutzig,weil du jetzt schon von "auf Trapp halten sprichst" . Meine Vorstellung ist, für einen Welpen erstmal 3,4 Wochen frei zu nehmen für Bindungsaufbau, Ruhe halten, stubenrein werden etc.

    Ich bin Studentin und arbeite nur 18h die Woche. Wir haben uns eine Woche frei genommen. Heißt das sie auch nur 3x die Woche mit zur Arbeit kommt. Montag Mittwoch Samstag und Sonntag bin ich immer zuhause mit ihr. Mein Freund will sie dann nur 1x in der Woche mitnehmen an einem Tag an dem ich auch arbeiten würde.

    Liebe Grüße

    Sabrina


    Tequila (Golden Retriever *2006 - † 2018)

    Prada (Golden Retriever *2020)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • wenn sie 9 W alt ist, ist sie doch erst eine Woche bei euch oder? War das so vorgesehen, dass ihr direkt wieder arbeitet oder ist noch etwas Urlaub für Eingewöhnung?

    Ich bin einfach stutzig,weil du jetzt schon von "auf Trapp halten sprichst" . Meine Vorstellung ist, für einen Welpen erstmal 3,4 Wochen frei zu nehmen für Bindungsaufbau, Ruhe halten, stubenrein werden etc.

    Mein Zwergi kam Sonntag an und war Montag direkt mit im Büro. Er hatte von Anfang an einen guten Büroschlaf. |)

    Bindung kommt durch gemeinsamen Alltag, dazu gehört auch die Arbeit.


    Mein Zwerg hatte übrigens von Anfang an zwei Arbeitsplätze, weil ich an zwei Standorten arbeite. Er hat das gut gemachtund hatte nie ein Problem damit.

    "I've learned to trust my instincts and commit fully to my choices, that there are no "bad" decisions and that even wrong decisions aren't fatal." (Gillian Anderson)


    Der Spinner und sein Azubi

    Immer im Herzen dabei: Benny, Senta und Assunta und die vielen Tierheimseelen

  • Ich würde den Welpen auch einfach an beide Arbeitsplätze gewöhnen. Es herrscht dort ja scheinbar nicht allzu viel Trubel und ich denke, dem Zwerg wird es nicht schaden, beide Orte von Anfang an kennenzulernen und gleich zu kapieren, dass beides vor allem langweilige Orte sind, an denen am besten gedöst wird ;)


    Was für eine Rasse ist es denn?

    "and into the forest I go, to lose my mind and find my SOUL" (John Muir)

    Liebe Grüße von Lina &

    dem kleinen "Tyrannosaurus" Rex *29.10.2014, Langhaar-Chihuahua sowie Yorkie-Maus Jasmin, *03.12.2014

    Teilzeit-Fellnasen: Juli, *2010, Deutsch-Kurzhaar-Ballkönigin & Luna, *ca 2013, bulgarische Straßenhundprinzessin

  • Ich würde den Welpen auch einfach an beide Arbeitsplätze gewöhnen. Es herrscht dort ja scheinbar nicht allzu viel Trubel und ich denke, dem Zwerg wird es nicht schaden, beide Orte von Anfang an kennenzulernen und gleich zu kapieren, dass beides vor allem langweilige Orte sind, an denen am besten gedöst wird ;)


    Was für eine Rasse ist es denn?

    Ein Golden Retriever :)

    Liebe Grüße

    Sabrina


    Tequila (Golden Retriever *2006 - † 2018)

    Prada (Golden Retriever *2020)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!