Beiträge von Sunti

    Ich entfolge ja konsequent allen Accounts, die sich zu Influencern entwickeln, weil mich die ständige Werberei nervt. Auch folge ich nur Accounts, die mich interessieren und kicke Spam- oder Pornoaccounts aus meiner Followerliste raus. Also vermutlich das Gegenteil von dem, was man tun sollte, wenn man seine Reichweite erhöhen möchte. =)

    Ich guck aber auch echt nur Sachen an, die mich wirklich interessieren, und poste Dinge, die ich mag, egal, wie beliebt meine Fotos sind. Hashtag-Kalkül ist mir auch zu viel Arbeit. Ich lebe also mit der Tatsache, dass ich niemals Influencerin sein werde. Dazu hab ich auch die falschen Hunde, sind halt keine Frenchies oder Möpse. :hust:

    Freitag war ich wieder beim Blondinchen. Da dessen Frauchen krank ist, stand Herr Haflinger schon über eine Woche und hatte entsprechend Power. Führtraining hat er super gemacht, er war butterweich und hat alles sofort umgesetzt, so dass ich mich getraut habe, ihn zu longieren. Da ich das erst ewig nicht mehr gemacht hatte und sein Frauchen mir erst kürzlich nochmal gezeigt hatte, wie man ein Pferd überhaupt rausschickt, war es ein bisschen gewagt, es zu versuchen, aber auch wenn wir sicher keinen Eleganzpreis gewonnen haben, ist er rausgegangen, wenn ich ihn geschickt habe. Schritt ging gut, aber sobald er antraben sollte, ging es nur "Buckeln, furzen und im Galopp abhauen". Viermal. Das letzte Mal auch aus dem Schritt. Nachdem ich ihn dann jedes Mal wieder eingesammelt hatte - zum Glück macht er da keine Mätzchen, sondern geht an den Rand zum Fressen und lässt sich dann auch kriegen -, hab ich ihn noch eine Weile knackig geführt, auch im Trab, bevor ich es nochmal probiert habe und siehe da, man konnte plötzlich doch anständig im Kreis laufen, Gangwechsel mitmachen und sogar zuhören. Feines Blondinchen.

    Ein bisschen stolz bin ich schon, dass ich das allein lösen konnte, denn wenn sein Frauchen zuguckt, ist das keine Kunst, die hebt am Rand nur die Braue und er ist artig wie ein Lämmchen. Aber allein muss ich mir Einiges noch erarbeiten mit dem Kerl.

    Wird aber. Und, für euch Profis vermutlich auch echt banal, ich renn inzwischen nicht mehr so viel beim Longieren, sondern bleibe brav an meinem Platz. War auch schon mal schlimmer. :hust:

    Meine Freundin hatte mal so ne Laberliese. War ein Zwerg und hatte zu allem einen Kommentar. Sie erfreute sich bester Gesundheit und hing manchmal pöbelnd am Türchen, wenn man sie nicht schnell genug rausgelassen hat. Ihre zahlreichen snderen Hamstis waren immer eher schweigsam.

    Spuk passt besonders im Dunklen auch sehr gut auf, aber das ist für Außenstehende völlig unauffällig, solange niemand uns aktiv bedroht. Ich finde das ok, weil er dabei klar im Kopf ist und sehr angemessen reagiert.

    Würde er sich wie Jack und Gismo benehmen, würde ich das abstellen wollen, weil ich persönlich es übertrieben finde.

    Große Aufgabe: erledigt. Die Töchter der Tierheimleitung rasen dauernd mit dem gesamten Fuhrpark an den Jungs vorbei: Fahrrad, Inliner, Scooter, Hoverboard. Das entlockt keinem mehr als ein müdes Lächeln. :D Fremde Kinder binde ich keinesfalls ein, weil Spuk Kinder doof findet.

    Agility-Übungen im Wald find ich klasse, das könnten wir echt wieder öfter machen.

    Zum Hund selber wurde mMn schon alles Wichtige erwähnt. Mal aus Sicht einer Tierheim-Insiderin: Wenn sie beschlagnahmt wurde, wären mir noch folgende Infos wichtig: Sind die Eigentumsverhältnisse klar? Also kann das Tierheim sie in dein Eigentum übergeben oder stehen noch Gerichtsverhandlungen aus? Die Hunde aus unserer letzten Beschlagnahmung wurden vom Eigentümer nicht freigegeben und durften dementsprechend bis zum Abschluss des Verfahrens nicht regulär vermittelt werden. Ist das in eurem Fall klar oder könnte mit viel Pech noch ne Berufung bzw. ein Widerspruch kommen?


    Wo wurde beschlagnahmt? Es könnte für euch echt unlustig werden, wenn der frühere Eigentümer bei euch in der Gegend wohnt und die Gefahr besteht, dass ihr euch über den Weg lauft.

    Ach echt? Ich dachte, ich war nicht genau genug?

    Könnte jemand Anderer weitermachen? Ich hab gerade alle älteren Fotos vom Handy geräumt. :ops: