Kauartikel für besondere Bedürfnisse

  • ANZEIGE

    Da es im Trockenfutterthread zu Offtopic wird.
    Ist Kaffeeholz vielleicht geeignet?

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Wir haben einen schon seit Monaten und an dem wird immer wieder mal gern genagt :) es splittert auch nicht. Wird ganz weich das Holz

    Das klingt ja ganz gut, also wäre zumindest generell geeignet zum Kauen ohne dass die Zähne zersplittern? Gibt es davon auch schmale Stücke, die sich draußen tragen lassen? Sowas wurde im Trofu-Thread gesucht.

  • ANZEIGE
  • Ob die Zaehne das packen, haengt auch von den Zaehnen ab und nicht allein von dem Kauzeug.

    Somit: Kann sein, dass es funktioniert. Kann aber auch sein, dass es nicht funktioniert.

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Bei uns geht's um etwas dünnes zum Zerkauen für den Stressabbau.


    Früher haben wir dafür Rinderhautstäbchen genommen, aber leider gehen die Gesundheitsbedingt aktuell (oder gar) nicht mehr. Er darf derzeit nur sein Grundrezept.


    Es müsste also etwas handliches, kleines, dünnes, leichtes sein. Vielleicht eine Art Silikonröhre, aus der der Hund Joghurt oder Nudeln rausknatschen kann oder so. Größere Dinge trägt der Herr nicht und verliert sie auch gerne mal unterwegs...


    ...Edit: Amazon ist mein Freund! Hier wär sowas:
    SEGMINISMART Katzen Zahnbürste, Katze Fischform Zahnbürste, Zahnbürste für Katzen, Kauen Zahnreinigung Spielzeug Umweltfreundlich Silikon Molar-Stick, Katzenminze Spielzeug, 2 Pack (Affiliate-Link)


    Das könnte tatsächlich funktionieren. Sonderlich stabil muss es nicht sein, mein Großer ist von der zarten Sorte.

    Be kind, for everyone you meet is fighting a battle you know nothing about.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wurli


    Wäre das Ziel, dass er es den ganzen Gassigang selber trägt?


    Ich hätt ne Schnur drangemacht, mir an den Gürtel gehängt und ihm bei Bedarf zugeworfen.


    Stöckchen zerstören ist unter vielen Hunden sehr beliebt, nicht nur stressbedingt.


    Könnte er zum Stressabbau auch etwas aus ner Tube schlecken oder ihr macht ein moderates Zwergelspiel das immer lahmer und langweiliger wird?


    Mulder kaut lieber an Dingen wenn man als Mensch auch mal Interesse zeigt und hinlangt.

    Sina &
    Border Collie "Mulder", *Mai 2015

  • Nein, ich stecke es ihm nur zu, wenn er danach fragt oder anfängt, vehement Gras zu rupfen oder nach einem Stöckchen zu suchen. Das hat sich bei uns tatsächlich als bedarfsbasierter Stressbewältigungsmechanismus eingebürgert. Meistens lässt er die Sache fallen, sobald der größte "Druck" raus/die aufregende Situation beendet ist. Dann sind Stöckchen wieder vollkommen uninteressant.


    Ans Schleckerchen hab ich auch gedacht, aber das kann er dann nicht selber mitnehmen, und das gehört bei ihm irgendwie dazu. In solchen Situationen zergelt er auch nicht. Ich kann bei ihm in diesen Situationen auch kein Interesse an Dingen provozieren, indem ich sie toll finde, im schlimmsten Fall meidet er und rührt sie nie wieder an. Er ist ziemlich sensibel.


    Wir haben auch ein Wort dafür, mit dem ich ihm die Stäbchen angeboten habe. Ich würd ihm gerne wieder sowas bieten, da das Aufheben von Ästchen mir zeigt, dass es ihm fehlt und geholfen hat. Es war halt ein festes Ritual, und Rituale sind ihm sehr wichtig.

    Be kind, for everyone you meet is fighting a battle you know nothing about.

  • Vielleicht eine Art Silikonröhre, aus der der Hund Joghurt oder Nudeln rausknatschen kann oder so.

    Genau sowas habe ich vor einigen Jahren auch mal gesucht. Super, dass es jetzt was gibt. Die ganzen weichen Silikonsachen waren da noch nicht so im Trend.

  • Vielleicht könntest du mit einem tierärztlichen Ernährungsberater abklären ob sowas ok ist? Die bieten teilweise auch recht günstige Tarife für die Beantwortung kurzer Fragen an.


    https://www.loveandpeas.de/p/b…nd-chicory-root-tubes-90g


    Das ist Hauptsächlich Süßkartoffel und Reis, mit solchen vegetarischen Sachen habe ich bei Hunden, die aus gesundheitlichen Gründen die klassischen getrockneten Kausachen nicht mehr haben dürfen, gute Erfahrungen gemacht.


    Sonst kannst du auch mal Nylabone anschauen, da wird gar nichts "abgebissen" somit hat es auch keinen Einfluss auf die Ernährung.

    L'enfer n'existe pas pour les animaux, ils y sont déjà - Victor Hugo

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!