Wann nach Kastration wieder fit?

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema, welches 2.058 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von PicoCooper.

  • ANZEIGE

    Hallo,


    wir werden unseren Rüden Onno aus verschiedenen Gründen kastrieren lassen. Da ich als bekennde Helikopter Hunde Besitzerin :sweet: dann Urlaub nehmen möchte, wollte ich mal nach Euren Erfahrungen fragen, wie lange die Erholung und Wundheilung so dauert. Er ist bisher gechipt, soll ja dann insgesamt für die OP günstig sein.


    LG Steph

  • Wir mussten wegen Kryptorchismus kastrieren, ein Hoden lag ziemlich versteckt tief drin. Nach 8 Tagen die Fäden gezogen, nach 10 Tagen durfte die Tröte ab und dann noch 2 Wochen Leinenknast. Wenn beide Hoden draussen sind ist es sicherlich nicht so kompliziert.

  • Dein Rüde wird unmittelbar nach dem Erwachen wieder fit sein. Seine Kastration ist "nur" ein kleiner Hautschnitt. Äußerlich! (Bei einer Hündin wird der Bauchraum eröffnet und das ist eine ganz andere Geschichte).


    Nach dem Erwachen soll er nicht wild umher springen, sondern Ruhe bewahren (Leine), damit sich die Hautnaht nicht sprengt. Außerdem Leckschutz, damit er die Wunde nicht mit seinen Maulbakterien infizieren kann. Das sollte Dir aber Dein Tierarzt mit auf den Weg geben.

    Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
    Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
    Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
    Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben!

  • ANZEIGE
  • Topfit war Cooper bereits am nächsten Tag schon wieder und man musste ihn bremsen und an der Leine die ganze Zeit laufen fand er auch doof.Sein Glück war das er an die Wunde nicht dran ging er bekam nur nachts und wenn er mal ganz alleine war vorsichtshalber die Tröte um.

    Viele Grüße von Melli mit Labrador Smudo 12.07.2021
    Cooper immer im Herzen 21.05.2010-11.06.2021
    .
    ...und Katze Nelly *19.05.2007*

  • War bei uns auch ähnlich. Mozart war am Tag der OP schon wieder (zu) munter und insgesamt deshalb unerträglich. Ruhe wollte er nicht einsehen...

    Er fand die Einstichstelle des Zugangs übrigens deutlich interessanter als der Naht an den Hodensäcken.


    Also insgesamt war das richtig easy

    Viele Grüße von Hannah mit Mozart & Glen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Mein rüde war direkt nach der OP fit.

    Durfte die erste Woche nicht toben, sollte laut Tierarzt nicht von fremden Hunden exzessiv beschnuppert werden an der Stelle und durfte nicht auf und von dem Sofa springen.


    Die ersten 3 Tage gab's nen Trichter, für die Nacht und wenn wir mal außer Haus waren - zur Sicherheit.

  • Es hängt auch davon ab, ob der Hodensack mit entfernt wird oder nicht. Das ist lediglich ein optisches Problem.

    Wird der Hodensack belassen, ist der Schnitt wesentlich kleiner und damit die Schonphase deutlich kürzer, als wenn der Hodensack entfernt wird. Allerdings sieht man bei kurzfelligen Rassen den leeren Hodensack noch eine Weile, er bildet sich aber mit der Zeit immer weiter zurück und ist irgendwann nicht mehr oder kaum noch zu sehen.

    Besprich das vorher mit Deinem TA.


    LG,Gisela

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!