Du merkst, dass du hundegeschädigt bist... Teil II

  • ANZEIGE

    Die Scotties gibts übrigens auch in einer schönen Metalldose. :herzen1:

    So eine hab ich letztes Weihnachten geschenkt bekommen.

    Dafür bräuchte ich eigentlich einen Neid-Smiley. :herzen1:

    Ich sollte dazu sagen, dass für mich Neid und Missgunst zwei sehr verschiedene Dinge sind, die zwar gemeinsam auftreten können aber keineswegs müssen und dass mein gewünschter Neid-Smiley ohne Missgunst im Schlepptau daherkäme.


    Auf jeden Fall überlege ich jetzt, wie ich meinem Bruder unauffällig beibringe, dass das ein wunderbares Geschenk für mich wäre. :denker: xD

  • Ohja, netter Neid sozusagen, ne? Kenn ich auch.

    Du könntest ihm ganz unauffällig ein paar Kekse schenken und wenn ihr danach über die total leckeren Kekse redet kannst du die Formen und dann die Metalldosen ins Spiel bringen. :D

  • Oh mein Gott! Sind die süß!! :smiling_face_with_hearts:

  • ANZEIGE
  • Dass das mal gesagt ist ( weil es mir grad einfällt nachdem ich es wieder gelesen habe) :


    Ich störe mich irgendwie total dran, wenn man beim Hund die Begriffe "Stuhl" und "Stuhlgang" verwendet.


    Das ist irgendwie so ein menschlicher Begriff.


    Oder habt ihr schonmal von einer Katze die das Klo nutzt den Satz gehört :,, Die Katze hat jetzt Stuhlgang. "?


    Oder zu nem Haufen Pferdekacke den Begriff" Stuhl"?



    Nein, ich reg mich nicht drüber auf falls das so rüber kommt und es kann ja jeder nennen wie er will, aber ich finde das irgendwie strange. So vermenschlichend, auf eine eklige Art... ^^


    In meiner Weltsicht heißt das "Häufchen", X-Beliebiges Wort für sch**** eingeben oder Output ( ka wieso eigentlich? Das ist irgendwie so ein typisches Hunde foren-Wort... Hab noch nie jemanden im realen Leben das Wort "Output" sagen hören... Aber es klingt passender, irgendwie).




    Allein schon darüber zu schreiben is doch voll hundegeschädigt...

  • Ich sag stumpf und ergreifend Kot, wenn ich mit Tierärzten rede. "Kot- und Urinabsatz sind unauffällig" und so weiter.

    Stuhl find ich da auch etwas ... hm, seltsam. Aber ich find den Begriff in dem Kontext eh merkwürdig :ugly:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich finde auch die Werbung des großen Möbelmarktes schräg „ die mit dem roten Stuhl“…ernsthaft? Roter Stuhl? Dann ab zum Arzt würde ich vorschlagen :mute: :flucht:

  • Ich sag stumpf und ergreifend Kot, wenn ich mit Tierärzten rede. "Kot- und Urinabsatz sind unauffällig" und so weiter.

    Stuhl find ich da auch etwas ... hm, seltsam. Aber ich find den Begriff in dem Kontext eh merkwürdig :ugly:

    Das mache ich auch so.


    Allerdings ringe ich dann beim Menschenarzt um Worte, weil ich dann auch immer das Wort "Kot" im Gehirn habe, und es doch etwas unpassend ist, wenn ich ihm von Kotabsatzproblemen erzähle.

  • Allerdings ringe ich dann beim Menschenarzt um Worte, weil ich dann auch immer das Wort "Kot" im Gehirn habe, und es doch etwas unpassend ist, wenn ich ihm von Kotabsatzproblemen erzähle.

    Darmfunktionsstörung oder Obstipation - Medizinsprech :klugscheisser:

  • Du merkst, daß Du hundegeschädigt bist, wenn Du bei der Aussicht auf ne mehrtägige Geschäftsreise nach Spanien im Oktober nicht die Verlängerung bis zum Wochenende zu planen beginnst, sondern im selben Moment schon nach einer Ausrede suchst, daheimbleiben zu können, weil Du den unverträglichen Hund nicht allein daheimlassen kannst...... :see_no_evil_monkey:



    Mitnehmen ist ausgeschlossen. Erstens müßte ich ihn dazu narkotisieren lassen zum impfen (Tollwut), der läßt niemanden an sich ran, zweitens würde er in ner Box im Frachtraum transportiert. Nicht grad das was dieser Hund braucht , an Streßlevel. Und ich hab keine Ahnung, inwiefern der Hund dann im von der Firma zur Verfügung gestellten gebuchten Hotel aufgenommen würde. Und was soll ich dann dort mit ihm, während ich in Besprechung bin? Im Hotelzimmer lassen, damit er das Zimmermädchen fressen kann? Ne, geht nicht...... Verdammt... Wenn ich wenigstens mit dem Auto fahren könnte... Aber muß ja ausgerechnet Spanien sein, wo man dann schon 2-3 Tage fährt. Quasi am andren Ende der Welt. Österreich wär doch auch nett.... und Frankreich net so weit weg...... *gg Oder Italien, auch mit Auto erreichbar...

    Nunja vielleicht rettet mich ja Corona wieder, im Herbst *hust.... :rolling_on_the_floor_laughing:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!