Beiträge von Aoleon

    Hamilton musste sich als Junghund auch oft austoben. Die sind ja fürs Rennen gemacht, Beine strecken ist so wichtig für Körper und Seele. Und da meine 2 Hunde absolut beste Kumpels waren haben die das auch bei jedem Gassi gemacht.

    Ich habe das Glück das ich zu Zeiten gehen kann wo alles ruht. Nachmittags um 3 sind unsere Felder wildfrei, das ist unsere Zeit, da geht Freilauf.


    Das hin- und herschicken geht super wenn man zu zweit ist. Einer hält den Hund fest, der andere läuft vor. Muss halt schon ein bisschen Strecke sein, 10 Meter sind ja nix, wir haben das immer über mindestens 50 Meter gemacht.


    Und es gibt auf Facebook doch sicher auch Gruppen für die Windhundausläufe in der Umgebung, vielleicht kannst du da jemand finden der euch im Auto mitnimmt?

    Der alte Mann mag die Hitze nicht besonders.

    Aber gut, mit 11 Jahren ist er halt kein Jungspund mehr, auch wenn er sich wie ein dämlicher Gockel benimmt sobald er nen Hund trifft in den er sich spontan verliebt. :lol:

    Jedenfalls trifft man ihn bei Hitze eigentlich nur schlafend oder dösend an. Freiwillig steht er zum Fressen auf und wenn ich zulange den Raum verlasse, weil dann könnte ich ja was vorhaben und da muss Herr Wichtig natürlich wissen was das sein könnte.

    Rausgehen? Och ne.... Und er trottet dann auch immer tief seufzend die Treppe runter weil Frauchen da ja so furchtbar böse ist und drauf besteht das er sich öfter löst, wenns nach ihm ginge würd der wohl nur noch 1mal am Tag raus wollen, der alte Sack.


    Ansonsten ist er immer der weltbeste Sausack des Universums und der schönste Whippet ja eh.


    Aufm Sofa, ich bin extra in die Mitte gerückt weil er doch so gerne in genau dieser Ecke liegt.

    900285c3e8.jpg



    Und Gumminase im Bett:

    163190c3e5431acb6e.jpg

    So heiß ist es hier nicht, ein Glück!

    Dafür haben wir seit Tagen schwülfeuchte 32°-34° und ich krieche nur noch. Kreislauf streikt, Kopfweh seit 3 Tagen durchgehend, sowas ein halbwegs okayer Schlaf ist auch nicht mehr drin.

    Hamilton will freiwillig auch nicht mehr raus, döst mehr oder weniger 24 Stunden am Tag.

    Nur Taro ist noch fit, düst freudig in den Garten und kriegt auch seine Spielzeiten, aber dazwischen döst er auch viel und ist echt ruhig.


    Morgen düsen wir mal nach Frankfurt rein, das wird sicher spannend und aufregend für die Jungs.

    Einzig der Catwalk fehlt noch, da ich leider bis auf an 2 Wänden überall Rigips habe

    Ich hab letztens ein Bild gesehen wo jemand genau aus dem Grund den Catwalk an der Decke befestigt hatte.

    Und natürlich find ich das Bild nun ums Verrecken nicht wieder... Aber vielleicht eine Alternative?

    Bucketlist, nein.

    Das was ich mir wünsche im Sinne von "Herzenswunsch" kann ich mir eh nicht erfüllen. Geht nicht, wird nie gehen.

    Das was geht, dafür brauche ich keine Liste. Das mache ich wenn ich grade richtig will und kann.


    Aber ich bin da auch sehr, ähm... minimalistisch, also in Sachen was ich will.

    Bringt es halt so mit sich wenn man so krank ist. Ist es schade das ich vieles nicht tun kann? Klar. Lohnt es sich darüber zu trauern? Nein.


    Wobei... Doch, ich glaub ich will ne Bucketlist.

    Aber halt... Aoleon Style.

    Ich will jedes Jahr wieder Schmetterlinge im Feld sehen.

    Und Blumen. Und vor allem Schneeglöckchen, weil ich liebe Schneeglöckchen.

    Und ich will nie aufhören Freude zu haben am pusten von Pusteblumen.

    Oder am Hüpfen in Pfützen.

    Und seriös werden will ich auch nicht.

    Ich glaube das ist ne gute Liste. Für mich halt.

    Hm, Sheltiefell als Qualzuchtmerkmal, also ich weiß ja nicht....

    Sind auch bei Hitze gerne unterwegs, Schnee bleibt einfach auf dem Fell liegen, Regen braucht ne ganze Weile ehe der Hund nass wird, Kälte interessiert den Hund nicht. Wüßte jetzt nicht was daran so qualvoll sein soll?

    Denn selbst die plüschigsten Shelties könnten verwildern ohne Probleme. Wär nun sicher nicht das angenehmste, aber verwildern an sich ist ja nun eh nicht das angenehmste.

    (Und ich bin genervt vom Fell. Dabei ist Taro auch immer noch recht moderat für nen Rüden, er ist aber auch erst 1 Jahr alt. Dafür hat er mit dem Fell andere Vorteile gegenüber dem Nacktfrosch Whippet oder Mini Bullterrier)



    Man muss wirklich sehr aufpassen das man nicht zu sehr mit dem Wort Qualzucht umherwirft!

    Ein Hund mit zuviel, aber immer noch funktionalem Fell leidet nicht.

    Ein Hund mit kurzem Fell leidet auch nicht.

    Ein Hund mit labilem Nervenkostüm ist nicht toll, aber auch keine Qual.

    Es sind Hunde, sie unterstehen der Fürsorge des Menschen. Sie sind Menschgemacht! Und vernünftig ausbürsten oder halt nen Mantel überziehen oder eben so führen das sie auch nervös gut durchs Leben kommen ist genauso eine normale Pflicht des Halters wie Futter hinstellen und dafür zu sorgen das der Wassernapf voll ist.

    Unsere Hunde sind keine Wildtiere. Sie unterstehen unserer Fürsorge, und damit kann man nicht argumentieren "Aber mit dem Fell kann der Hund ja nicht frei leben!" oder sowas, weil es das eh nicht gibt bei unseren Hunden, das frei leben.


    Wo stehen wir denn grade, hm? So als gut informierte Hundehalter, mein ich. Wir stehen in einem Haufen Scheiße an Lächerlichkeiten die von "Experten" für irgendwelche Politiker aus irgendwelchen Nasen gezogen wird, wo man versucht das Schneiden von Vibrissen gleichzusetzen mit einer Amputation, wo aber noch fröhlich alles kastriert wird was nicht bei 3 aufm Baum ist.

    Wo diese "Experten" über fehlende Zähne lamentieren, während da mehrere Rassen ihr Leben lang nach Luft ringen.

    Und wo sich die Hundehalter untereinander ansticheln....

    Während viele Tierärzte nicht mehr wissen wohin mit der seelischen Last die sich aufbaut und aufbaut während die Nullnasen ihnen im wahrsten Sinne des Wortes unter den Händen wegsterben.


    Es gibt nicht den perfekten Hund. Oder die perfekte Rasse.

    Aber Qualzucht, QUALzucht, das ist kein Plüschfell, oder ne geringelte Rute, oder kein Fell, oder 2 Zähne die fehlen oder ein Hund der sich vor Plastiktüten gruselt.




    Bin emotional heute. Musste mal raus. Sorry.