Avatar

Freilauf: legal, gewollt, gekonnt... und wie wichtig für euch?

  • ANZEIGE

    Wir leben hier vermutlich recht gut, wir haben keine generelle Leinenpflicht, auch nicht zur Brut- und Setzzeit. Dafür darf Hund nur auf Wegen und nicht innerhalb Ortschaften freilaufen (wie es im Alltag umgesetzt wird, ist dann sehr Auslegungssache; so sagt kein Forstmensch was, wenn Hund sichtlich unter Kontrolle ist und ein paar Meter neben dem Weg oder im Winter auf einer Wiese). Hundewiesen oder ausgewiesene Freilaufflächen haben wir nicht. Mir ist sehr wichtig, die Hunde frei laufen lassen zu können (zu dürfen) und ich bin froh, nicht auf Hundewiesen angewiesen zu sein (zumal ich nicht wirklich die Hunde für einen "Hundespielplatz" habe).


    Wie ist es bei euch? Seid ihr glücklich damit? Umgeht ihr Regelungen?

  • ANZEIGE
  • Hi,


    ich kann mich in München nicht beklagen. Die Anleinregelungen, die es gibt, sind halbwegs sinnvoll, bis auf wenige Verbote können Hunde sich hier recht frei bewegen. Da haben einige ländlichere Gemeinden außenrum mehr Einschränkungen...


    Es gibt in München eine Hundewiese (im Ostpark), da hier keiner darauf angewiesen ist, braucht es auch nicht mehr.


    Meine Jagdsau hatte in München ein deutlich freieres Leben, als ich es ihm auf dem Land je hätte bieten können!


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

  • ANZEIGE
  • Das ist hier ähnlich wie bei Euch.
    Ich bin sehr froh, nicht auf Auslaufgebiet angewiesen zu sein.
    Allerdings bin ich so , dass ich mich an Gebote/Verbote halte. Weitestgehend: Im Wald ist generelle Leinenpflicht, und daran halte ich mich.
    Meine Hunde haben genug Freilaufmöglichkeiten, und in den Wald gehen wir eher, damit die Kinder Spaß habe und toben /klettern können.
    Da mag ich dann auch nicht so auf die Hunde achten.
    Also da Leine dran.

  • Ich komme auch aus Niedersachsen und halte mich mittlerweile durchgehend an die Leinenpflicht während der Brut- und Setzzeit. Herr Hund geht nicht jagen und stöbert keine Gelege auf, aber ich hab auch keinen Bock auf Zahlung eines Bußgeldes verdonnert zu werden. Hat hier wohl schon mal Ärger gegeben vor zwei oder drei Jahren, sowas brauch ich nicht.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wir haben keinen allgemeinen Leinenzwang, aber Leinenzwang in der Brut- und Setzzeit. Ich bemühe mich da zu gehen wo entweder nicht kontrolliert wird oder wo schon keine Leinenpflicht mehr gilt (wohnen zum Glück in Grenznähe).


    Mir ist Freilauf sehr wichtig und ich bemühe mich im Alltag da zu laufen, wo ich gar keine Leinen benötige. Also Autotür auf, Hunde raus, leinenlos loslaufen.


    An Tagen wo es nicht möglich ist während der Brut- und Setzzeit in Gebiete zu fahren, wo ableinen möglich ist, dann verzichten wir dankend auf den Spaziergang und legen Gartentage ein - ein Leinenspaziergang ist für uns keine Alternative.


    Freilaufflächen haben wir, auch welche die in der Brut- und Setzzeit genutzt werden können, diese besuchen wir aber nicht.

  • hier in Bayern gibt es keinen generellen Leinenzwang während der Brut- und Setzzeit. Manchmal find ich es schade, so wie sich einige HH hier aufführen :/
    andererseits bin ich natürlich sehr froh drum, denn ich muss somit nicht gegen ein Gesetz verstoßen bzw. eine Ordnungswidrigkeit begehen, denn ehrlich gesagt, ich würde mich wohl kaum immer daran halten.
    Ob es bei mir im Ort eine Leinenpflicht gibt, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht. Wann und wo meine Hunde frei laufen, entscheide ich nach meinem eigenen Ermessen. Meine Hunde dürfen niemanden belästigen und ich weiche anderen Hundehaltern meistens großräumig aus. Gejagt wird nicht, im Wald möchte ich nicht, dass sie ins Unterholz gehen und eingesäte Felder dürfen sie nicht betreten. Radius liegt bei max. 20 m, Abruf funktioniert. Und wenn ich mir unsicher bin, kommt die Leine dran, aber eben nicht, weil es mir jemand vorschreibt. Ich leine aber generell lieber einmal zu viel an als einmal zu wenig. Ich bestehe nicht darauf, dass meine Hunde stets und überall frei laufen MÜSSEN. Breche mir keinen Zacken aus der Krone, wenn ich mal kurz ne Leine dranmache, weil Sicherheit schlichtweg vorgeht.

  • Wir haben nur die Brut und Setztzeit.
    Halte mich aber nicht dran.


    Wie wohnen eigentlich ideal für den Hund.
    Auf dem längsten Weg im Dorf brauchen wir
    ca. 10 Minuten.
    Auf dem schnellsten Weg ins Feld, Gartentür
    auf. Da brauchen wir keine Leinen, zu mindestens
    für die Borders. Alcantha Jagt leider und muss meistens
    an der Leine bleiben.


    Ansonsten habe ich im Nachbardorf ein eigene Agi Platz.

  • Ich leine da ab, wo ich es verantworten kann, auch wenns nicht explizit erlaubt ist.
    Ist eigentlich täglich.


    Wir machen aber auch Leinenspaziergänge und da meine es gewöhnt sind und sehr entspannt laufen, ist das kein Thema.


    Ich mach mir keinen Stress, wenn es mal weniger Freilauf ist.

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • Leinenpflicht haben wir hier innerorts überall, spezielle Leinenpflicht in der Brut- und Setzzeit gibt es nicht. Im Wald, auf Feldern und "großflächig unbebauten Gebieten" (was Auslegungssache ist) greift die Leinenpflicht nicht. Aber das ist schon außerhalb, da kommt nicht jeder einfach so hin.
    Hundewiesen gibt es, die aber gern gar nicht oder recht schwach umzäunt sind und oft an vielbefahrenen Straßen liegen (oder noch ungünstiger). Inwieweit die gepflegt werden, kann ich nicht sagen - ich war nie da, lohnt für mich nicht. Wenn mein Hund locker über den Zaun stiefeln kann, kann ich ihn auch gleich an der Leine lassen.


    Solange der Hund sich benimmt und nicht direkt an der Straße freiläuft (da hat mich die Polizei mal festgehalten und mir eine Strafe aufgedrückt), interessiert es eigentlich keinen. Ich bin auch schon mit freilaufendem Senior (der blieb immer brav bei mir und hat keinen belästigt) an zwei Ordnungsbeamten vorbeigelaufen, die ich irgendwie erst bemerkt hab, als wir auf einer Höhe waren - die haben plötzlich auf der anderen Straßenseite was gaaanz spannendes entdeckt, was sie betrachten mussten, bis ich den Dicken angeleint hatte :D
    Ich lass aber auch nur an Stellen freilaufen, die gut einsehbar sind und an denen ich den Zwerg schnell zurückrufen kann, sodass er in keinen reinrasselt. An diesen Stellen hält sich niemand an die Leinenpflicht und solange sich alle HH samt Hunden gut benehmen, ist das für alle auch okay :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!