Avatar

Auf der Suche nach dem passenden Welpen....Dringend Vorschläge gesucht Golden Retriever!?

  • ANZEIGE

    Hallo Leute,
    ich brauche mal wieder eure Hilfe..ich komme einfach nicht weiter.
    Wie ja manche vllt. schon wissen, bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Rasse. Zuletzt habe ich ja zwischen Golden Retriever und Labrador Retriever hin und her überlegt und habe mich in der Hinsicht eindeutig für einen Golden Retriever entschieden...auch schon viele Züchter angeschrieben usw...aber ich weiß nicht ob das wirklich die beste Wahl ist. Vom Charakter scheint er der perfekte Hund zu sein, aber optisch muss ich sagen gefallen sie mir irgendwie immer weniger, die meisten die ich jetzt angeguckt habe, haben furchtbar kurze Beine, das gefällt mir überhaupt nicht. Außerdem mache ich mir totale Gedanken mit HD und ED klar würde ich einen vom VDH holen, aber man weiß ja nie. Ich möchte nicht wieder einen Hund, der bestimmte Nahrung braucht und bei dem man wieder sooo viel beachten muss, dass es nicht zu einer HD kommt. Habt ihr noch andere Rassevorschläge, die aber charakterlich dem GR nahe kommen?
    Pudel, Terrier und Collies sind gar nicht meins, er sollte schon so aussehen wie ein GR, Aussie, Berner Sennenhund usw. und zwischen 55-60 cm groß sein. Familienfreundlich, für die Rettungshundearbeit geeignet sein und gerne laufen (Fahrrad, joggen, Pferd) Da muss es doch noch mehr geben als den GR oder? Bitte helft mir....

  • ANZEIGE
  • Wie wäre es denn beispielsweise mit einem Dalmatiner oder,wenn dir optisch die langhaarigen Hunde gut gefallen, einem Hovawart?

    Liebe Grüße von Maggie mit


    Charlie (*01.12.2011), Border Collie-Mix
    &
    Caja (*02.01.2015), Border Collie

  • Wo hast Du Dir die Goldies denn angeguckt? Auf der Straße oder beim Züchter/auf Ausstellungen? (Beim Züchter keine säugende Hündin als Maßstab nehmen!)


    Weil: Hässlich oder unproportioniert sind Goldies eigentlich nicht ;-)


    Auf der Straße ist es natürlich mit den Goldens genauso wie mit den Labbis: Viele sind fett und wirken dadurch so watschelig. Sie könnten attraktiver sein, wenn die Halter etwas auf's Gewicht achten würden…


    Die Probleme mit HD und ED teilen sich eigentlich alle größeren Hunderassen. Die anderen haben dafür andere rassetypische Probleme. Die HD-Gefahr kannst Du immerhin minimieren, wenn Du einen guten Züchter hast und darauf achtest, den Hund anständig zu füttern und vernünftig zu bewegen.

    "Es gibt immer Querulanten, die mit Statistiken irgendwas beweisen wollen. 14 Prozent aller Leute wissen das."

  • ANZEIGE
  • Wie wäre es mit einem Boxer?
    Die sind total freundlich, aber auch sportlich und aufgeweckt.
    Ich habe schön öfters Leute gesehen, die mit ihnen joggen gehen.
    Können allerdings etwas größer als 60cm sein...
    Lg,
    Desiree

  • Meine Frieda hat alles andere als kurze Beine.
    Würd mich interessieren wo du diese kurzbeinigen GR gesehen hast.

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich "kenne" eine Goldi Hündin, die vielleicht in die Zucht gehen soll.
    Die ist alles andere wie kurzbeinig usw. Sieht sehr sportlich, schlank "hochgebaut"
    aus, hat Arbeitswillen usw.


    Wenn du lang genug suchst, wirst du vielleicht noch den passende finden.
    Würde auch einfach paar besuchen, wenn die Rassen sonst super passt.
    Optik ist nicht alles...

  • Und ich kenne einige die keine gesundheitlichen Probleme haben.
    Und nu?

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

  • Klar haben fast alle größeren Rassen HD-Probleme, aber ich kann zB. von meiner Rasse hier sagen, dass die letzten 3 Jahre im Club kein einziger Hund schlechter als A bewertet wurde, es gibt also durchaus Rassen in der Größenordnung 51-61cm, wo man sicher davon ausgehen kann, dass die Gelenke ok sind. Das sieht bei so manchen Retrievern anders aus.


    Allerdings möchte die TS ja keinen Collie und Wasser finden die sowieso meistens doof. Also hat sich das erledigt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!