Unverständnis von Nicht-HH

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    geht es euch auch oft so, dass ihr bei Nicht-HH auf Unverständnis stoßt? Manchmal geht es mir wirklich auf die Nerven, wenn man sich ständig rechtfertigen muss...


    Morgen gehe ich zum Beispiel berufsbedingt auf eine Messe und Newton muss dann vier bis fünf Stunden alleine bleiben. Als mich gestern dann eine Freundin fragte, ob ich mir ihr abends ins Kino gehen wolle, antwortete ich, dass ich leider nicht kann, weil ich Newton nicht ein zweites Mal an diesem Tag über mehrere Stunden allein lassen möchte. Antwort: "Ich frage mich, wie andere Hundehalter das dann machen...???" Ich habe dann nicht mehr zurück geschrieben...


    Manchmal bin ich echt versucht, einfach zu lügen, damit ich mich nicht ständig rechtfertigen muss. Einfach sagen, hab schon was Anderes vor, fertig. Wobei ich finde, dass es das ja nun auch nicht sein kann. Man muss doch Freunden den wahren Grund sagen dürfen, ohne dass gleich eine Bemerkung kommt.


    Geht euch das auch so?! :(


    Liebe Grüße,
    Rafaela

  • ANZEIGE
  • Hmmm meine Freunde haben da glücklicherweise viel Verständnis. Die wundern sich eher, dass mein Hund auch mal allein zuhause bleiben kann. Oder dass mein Hund nicht alle 2h pinkeln muss und stubenrein ist. Irgendwie kennen die nur Hunde, wo das anders war. Wenn mir jemand garkein Verständnis entgegenbringen würde, wär's das aber wohl auch mit der Freundschaft.


    Das einzige Mal, wo ich komisch angeguckt wurde, war auf einer Hochzeit. Erstens, weil ich den Hund nicht mitbringen wollte. Klar, laute Musik, viele Menschen und Kinder sind auch voll sein Ding...:) und zweitens, weil ich dann irgendwann heim musste und nicht im Anschluss noch mit in den Club wollte mit den anderen jungen Leuten. Die verstanden nicht, wieso ich jetzt nicht einfach ne nacht weg bleiben konnte.

  • Also bei mir im Freundeskreis sind da auch sehr verständnisvoll. Sie mögen Nala alle sehr und wissen auch das sie bei mir an oberster stelle steht und verstehen das :)
    Meist sind es eher fremde die mich da nerven... nala hatte vor kurzem ne große hüft op
    sie ist halb rasiert und man sieht auch die narben .... nala darf nicht springen oder sich sonst wie belasten und das sieht man ja auch.... und ständig quatschen irgendwelche leute meinen hund an und sie freut sich natürlich und will an denen hoch springen was sie nicht darf und ich eh nicht mag aber das kapieren die leute ne wenn man sagt nein stopp. ...
    da wird man gleich blöd angesehen

  • ANZEIGE
  • Die wundern sich eher, dass mein Hund auch mal allein zuhause bleiben kann.


    Das kenn ich von der Verwandtschaft meines Mannes, die alle so gar nichts mit Hunden am Hut haben... Die wundert es eher, dass man mit 3 Hunden überhaupt noch ein "normales" Leben haben kann :lol:


    Ich sag es immer, wenn ich wegen den Hunden was nicht machen kann/will (und hab sie auch schon als Ausrede benutzt :ops: ). Mittlerweile akzeptiert eh jeder in meinem Umfeld, dass auch den Hunden ein Teil des Tages gehört, bzw. es für mich eine Obergrenze bzgl. des Alleinelassens gibt. Da prallt aber auch alles an mir ab, wenn jemand meint, das nicht verstehen zu wollen.

  • @RafiLe1985
    Ich kenne grundsätzlich ähnliche Ausgangslagen, weil ich zwei Wohnungskater habe, die ich auch nicht allzulange bzw. mehrmals am Tag allein lassen möchte. Allerdings hatte ich noch nie das Problem, dass meine Freunde dafür kein Verständnis hatten.
    Wie war es denn bei dir, bevor du einen Hund hattest?
    Mir ist bewusst, dass meine Frage ziemlich ... dreist :hilfe: ist, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich fast alle deine Threads auf Probleme mit anderen Menschen beziehen.

    Fotos und Geschichten von meiner WG mit zwei Katern:

    Nico und der kleine Quatschkopf Poldi


    Ruht in Frieden, meine lieben Wurfbrüder-Kater, Hektor (*3.8.2010 + 5.10.2015) und Iason (*3.8.2010 + 13.12.2019)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ach, sie war wohl bloß angefressen, weil sie dann weiter nach möglichen Kandidaten suchen musste.
    Als Freundin aber dann der merkwürdige Spruch, das würde mich veranlassen meine Definition von "Freundschaft" mal zu überdenken.
    Komischerweise habe ich fast nur gute Bekannte und Freunde ohne Hund.
    Eine Absage wird von ihnen nicht gewertet, ist halt so.


    Mit einer Rechtfertigung begibst du dich nur unnötig in die Position einer Nicht-Gleichberechtigten.
    Brauch´nicht sein.


    LG, Friederike




  • Letzten Dezember, (ehemalige) Freundin (mit Kleinkind) und ich planten den alljährlichen Weihnachtsmarktbesuch in Münster.


    Ich: "Wie wäre es Montag?"
    Sie: "Geht nicht, da habe ich Elternsprechtag in der Kita!"
    "Und Mittwoch?"
    "Geht auch nicht, Weihnachtsfeier im der Kita und die Kinder machen doch da ein Krippenspiel!"
    "Wie süß! Musst du mir unbedingt Fotos zeigen!"
    "Mach ich...aber Samstag Nachmittag würde dich passen"
    "Nee sorry, ich hab um halb 3 Junghundgruppe"
    Augenrollen plus "Kannst du das nicht ausfallen lassen?"
    ....
    Es gibt Freundschaften, die haben ihre Zeit und auf die kann man dann auch irgendwann verzichten.


    Ich sage mittlerweile auch "nein, geht nicht, da haben WIR (Hund und ich)
    schon was anderes vor!"
    Fertig aus.

  • Nur weil meine Hunde mal 4-5h alleine bleiben müssen, verzichte ich nicht darauf Freunde zu treffen. Ich wäre mit ins Kino gegangen.


    Ich definitiv auch. Herr Hund ist vormittags sechs Stunden allein. Wenn ich nur noch darauf abstellen würde, dass er nachmittags/abends nicht nochmal allein sein soll, würde ich nichts mehr erledigt bekommen und käme nirgends mehr hin.
    Auch wenn es blöd für ihn ist, ab und an - gar nicht so selten - kommt es vor, dass ich/wir nachmittags nochmal irgendwohin oder was erledigen müssen oder abends ins Kino/essen /... wollen und er dann nochmal allein ist.

  • @RafiLe1985
    Ich kenne grundsätzlich ähnliche Ausgangslagen, weil ich zwei Wohnungskater habe, die ich auch nicht allzulange bzw. mehrmals am Tag allein lassen möchte. Allerdings hatte ich noch nie das Problem, dass meine Freunde dafür kein Verständnis hatten.
    Wie war es denn bei dir, bevor du einen Hund hattest?
    Mir ist bewusst, dass meine Frage ziemlich ... dreist :hilfe: ist, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich fast alle deine Threads auf Probleme mit anderen Menschen beziehen.



    Das ist in der Tat sehr dreist und wohl eine eher zufällige Beobachtung. Ich hoffe nicht, dass darauf eine Antwort erwartest...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!