ANZEIGE
Avatar

Der ultimative Agihund?!

  • ANZEIGE

    Ich suche ja momentan nach einem kleinen, alltagstauglichen Agihund :) Unabhängig davon würde es mich interessieren welche Rassen ihr als gute Agihunde empfindet.


    Border, Kelpie, Terrier, Malinois, Windhunde usw. - welche Rassen bringen die besten Voraussetzungen mit? Psychisch und Physisch.


    Das man grundsätzlich jeden Hund im Agility führen kann ist klar, aber welche Rassen haben auch Erfolg? Oder Spass daran?
    Denkt ihr das ein Hund der im Agi erfolgreich ist, auch im Alltag problemlos laufen kann? Das ein solcher Hund auch Wochen ohne Training aushält?


    Man sieht ja oft die gleichen Rassen im Agi, ich frag mich einfach ob die auch wirklich am geeinetsten sind.



    Würde mich über viele Antworten freuen :)

  • ANZEIGE
  • Da wirst du jetzt viele unterschiedliche Meinungen hören, da ja viele nichts davon halten, sehr "triebige" Hunde dahingehend zu fördern, während Sportler gerade diese Hunde genau wegen ihres Triebes bevorzugen ...


    Die perfekten Voraussetzungen für Agiltiy sind gute Trainierbarkeit. Das heißt ein guter, ausdauernder Beutetrieb oder alternativ zumindest hohe Futtermotivation, am besten beides zusammen. Wenig Gewicht bei guter Beweglichkeit und Flexibilität, ein sicheres Nervenkostüm und gute Gesundheit.


    Aus diesem Grund, sind in der Regel Hütehunde ganz vorn mit dabei und die ein oder anderen Terrier. Arbeiten gut mit, sind leicht motivierbar, bleiben bei der Sache und sind schnell und wendig. Die Sache mit dem Nervenkostüm und evtl. gesundheitliche Defizite sind in dieser Richtung am ehesten ein Problem.


    Agility kann fast jeder Hund machen. Die Frage ist immer, was man selbst will ... ich kenne keinen Agihund, der nicht außerhalb des Trainings ganz normal als "Familienhund" mitläuft. Denke, da wird auch immer schnell Panik gemacht, dass so ein Hund dann nicht mehr abschalten kann oder nicht in der Lage wäre mal zwei, drei Wochen ohne Training auszukommen - das ist einfach Quatsch.
    Man muss halt einfach wissen WIE man Dinge trainiert, dann kann man auch Sport auf hohem Niveau machen, ohne überdrehte Hysteriker zu haben.


    Und "den ultimativen Agihund" gibt es nicht. Entweder man ist in der Lage seinem Hund was beizubringen oder nicht. Da reichts dann auch nicht, wenn man sich "den ultimativen Border aus Leistungslinie" anschafft, und den nicht führen kann. Da kann der Hund noch so schnell sein, bringt einem dann auch nix.


    Für mich persönlich kommt trotzdem nichts anderes als was "Hütiges" in Frage. Ich mag ihre Art zu arbeiten :smile:

  • ich würde sagen , du kaufst dir einen agiroboter . der wird dann deine Erwartungen erfüllen. :headbash:
    Windhund kannst du mal gleich vergessen.
    die können es , machen es, aber nicht mehr als zwei mal. " so , du hast gesehen , ich kann es und jetzt laß mich in ruhe ".
    es ist schon etwas eigenartig , daß du anscheinend gar kein Interesse oder vorliebe für eine rasse hast sondern nur deinen beschäftigungszweck siehst.
    auch bei üblichen agirassen gibt es Tiere welche das nicht wollen. was machst du dann ?

    viele grüße louisa

  • ANZEIGE
  • Auch wenn ich kein Agility-Profi bin, würde ich alle spezialisierten und eher einseitig arbeitenden Rassehunde außen vor lassen und lieber einen nehmen, der schnell und wendig ist und leicht zu motivieren, ohne gleich ein Junkie zu werden, denn Du schreibst ja, Du willst einen kleinen, alltagstauglichen Hund.


    Von daher würde ich vielleicht eher in Richtung Papillon, Kleinpudel oder vielleicht auch Koikerhondje gucken. Vielleicht wäre sogar ein ordentlicher und gesunder Chihuahua oder ein Pinscher geeignet.


    Wenn Du Agilitiy nur zum Spaß machen willst, aber trotzdem erfolgreich sein willst, könnte ich mir eher solche Rassen als geeignet vorstellen.

  • Ich habe geschrieben das mich diese Frage UNABHÄNGIG davon interessiert das ich einen Hund suche!


    Mir jetzt zu raten ich soll mir einen Agiroboter zulegen ist ja wohl das letzte! Was soll das?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "xaragon"

    ich würde sagen , du kaufst dir einen agiroboter . der wird dann deine Erwartungen erfüllen. :headbash:
    Windhund kannst du mal gleich vergessen.
    die können es , machen es, aber nicht mehr als zwei mal. " so , du hast gesehen , ich kann es und jetzt laß mich in ruhe ".
    es ist schon etwas eigenartig , daß du anscheinend gar kein Interesse oder vorliebe für eine rasse hast sondern nur deinen beschäftigungszweck siehst.
    auch bei üblichen agirassen gibt es Tiere welche das nicht wollen. was machst du dann ?


    Ich finde es durchaus sinnvoll, bzw die richtige Ejnstellung, einen Hund nach dem 'Verwendungszweck' auszusuchen und nicht nach der Rasse. Dafür haben ja wohl fue meisten einen Hund.


    Was findest du denn ein gutes Kriterium? Rasse XY weil das ein edle, seltene, gefürchtete oder weiss nicht was Rasse ist?


    Der Weg ist das Ziel - Hundeweisheit

  • Ich denke, wenn man die Sache richtig angeht, dann läuft jeder AgiHund gut im Alltag mit. Man muss sich eben klar machen, dass das ein Hund und kein Sportgerät ist. Erzieht man den Hund erst mal dahingehend, dass er alltagstauglich ist und trainiert DANN die für den Sport notwendigen Dinge klappt das sicher. Holt man sich den Hund aber wirklich nur, weil man auf Turnieren abräumen will und er erfährt sonst nichts an Sozialisierung oder Erziehung, oder die Rasse passt einfach nicht zum eigenen Alltag, dann geht das schief.


    Man muss sich halt immer klar machen, dass der Hund dein Partner ist. Egal wann und wo. Wozu nen Border holen, der für gute sportliche Ergebnisse bekannt ist, wenn er sonst nicht in die Lebenssituation passt? Für 2x die Woche ne Stunde Training und das ein oder andere Turnier? 90% der Zeit ist er dann aber der falsche Hund. Das ist für Hund und Halter gleichermaßen unfair.

  • Zitat von "Nebula"


    Man muss sich halt immer klar machen, dass der Hund dein Partner ist. Egal wann und wo. Wozu nen Border holen, der für gute sportliche Ergebnisse bekannt ist, wenn er sonst nicht in die Lebenssituation passt? Für 2x die Woche ne Stunde Training und das ein oder andere Turnier? 90% der Zeit ist er dann aber der falsche Hund. Das ist für Hund und Halter gleichermaßen unfair.


    :gut:

    "It's impossible to be unhappy in a poncho.
    Imagine that, a poncho sombrero combo, I'll be off my tits on happiness."
    (Vince Noir, The Mighty Boosh)
    ********************************
    Alexandra

  • Ich glaub, dass es der TS gar nicht darum geht. Ich denke mal, sie will hier bloß fragen, was unsere perfekten Agihunde sind und nicht, was sie sich denn für einen Hund nur für Agi holen soll.


    Für mich sind die Agi-Rassen Border, Aussies, Malis, Shelties, verschiedene Terrier und Kromis. Alle harmonisch gebaut, schnell und wendig und motivierbar. Gibt sicher auch andere Rassen, die gut dadrin sind und auch nicht alle Hunde dieser Rassen sind gut im Agi. Aber eben im Schnitt doch schon gut.


    Das hat wohl einen Grund, warum man immer die gleichen Rassen sieht, sind eben die besten im Agility, sonst wären andere Rassen an der Spitze.



    Sent from my iPhone using Tapatalk

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE