Avatar

Fütterzeit umstellen

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Lieben,


    wie ist das eigentlich, wenn man die Fütterzeit bei einem Hund umstellt, also meinetwegen zum Beispiel von Abends füttern auf Morgens füttern, stellt sich dann der gesamte Verdauungsrhythmus des Hundes auch um, so dass er dann zu anderen Zeiten seine Geschäfte erledigen muss? Oder bleibt das alles so, wie er's gewohnt ist?


    Welche Erfahrungen habt Ihr da schon gemacht?

  • ANZEIGE
  • Ich fütter Paula immer zu anderen Zeiten.
    Immer so wie ich daran denke aufzutauen :ops:
    Egal wann ich sie Fütter, (morgens mittags oder nachts :D )
    ihre häufchen macht sie immer um die gleiche Zeit.


    Braucht ein Hund regelmäßige Fütterungszeiten? :???:
    Ich glaube nicht!

    Liebe Grüße, Sarah


    mit *Schäferhund-Podenca Paula*


    Rufus dem Siamesen
    Jack dem schwarzen und
    Luke (Skywalker) der weißen Schönheit.

  • Also ich habe auch keine festen Zeiten fürs Füttern. Donald macht trotzdem zweimal am Tag (Morgens und Abends) sein Geschäft. Alles locker hier! :D

  • ANZEIGE
  • Bei uns gibt´s feste Fütterungszeiten und die kennt mein Hund ganz genau :D Aber ich würde auch nicht nur 1x tgl. füttern. Wir füttern morgens und Abends.

    Man kann ohne Tiere leben, aber es lohnt sich nicht!!!

  • Bei uns gibts einmal am Tag was. Und zwar irgendwann zwischen frühem Morgen und Mittag. Bei meinem Senior kann ich sehen, dass sich Fütterungszeiten verschieben. Beim Großen nicht.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bei uns gibts Futter, je nachdem wann wir abends zuhause sind. Mal um sechs, mal um zehn. Morgens und mittags ein Knabberleckerlie( Dörrfleisch oder irgendwas anderes stinkeliges :D )


    LG Katja

    Man kann auch ohne Hund Leben, aber es lohnt sich nicht!!

  • Ich meine mal gehört zu haben, das der Hund ursprünglich vom Wolf abstammt...



    Nun überlege ich gerade wie das in der Natur ist..


    Kommt da täglich um 18:00 Uhr der Hase und sagt "Moin" - hüpft dann auf einen Baumstamm ( damit der Wolf beim Fressen keinen Haltungsschaden bekommt ) und wünscht Guten Hunger?


    Bekommt der Wolf Probleme, wenn der Hase dann mal Verspätung hat?? :schockiert: :lachtot:


    Sorry bissel Sarkasmus kann ich mir bei so einer Frage leider nicht verkneifen.


    Es ist medizinisch völlig egal wann der Hund seine Mahlzeit bekommt. Es ist auch Unwichtig wenn er mal einen Tag gar nichts bekommt..

    Diplomatie bedeutet, den Hund so lange zu streicheln, bis der Maulkorb fertig ist. - Nietzsche.

  • Mia bekommt zu unterschiedlichen Zeiten Futter und macht zu unterschiedlichen Zeiten ihre Geschäfte. :D


    Aber auch wenn sie ein paar Tage hintereinander zur gleichen Zeit ihr Futter bekommt werden die Häufchen zu unterschiedlichen Zeiten gesetzt.


  • Naja, der Hund-Wolf-Vergleich hinkt an dieser Stelle (aber ich kann dich beruhigen, das was du gehört hast, stimmt. Der Hund stammt vom Wolf ab.).


    Erstens ist die "natürlichste" Ernährung nicht immer gleich die idealste, denn dabei kommt es des öfteren zu Mängeln. Außerdem stellt sich das Verdauungsystem des Hundes auf Zeiten ein, produziert dann auch in dem Rythmus vermehrt Verdauungssäfte - was die Verdauung natürlich effektiver macht.
    Ich gebe auch nicht exakt zum selben Zeitpunkt, weil ich es nicht mag, wenn meine Hunde Futter einfordern und ich da nicht gebunden sein will. Es aber lapidar abzutun - das ist auch nicht der Weiheit letzter Schluss.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!