ANZEIGE
Avatar

Hund / Pfoten winterfest machen ?!

  • ANZEIGE

    Hi zusammen.


    Habe meine Hündin, 6 Jahre, letzten Sommer aus dem Tierschutz geholt.
    Ist unser erster gemeinsamer Winter.


    Wie weit darf man das Fell zwischen den Pfoten(ballen) herunterschneiden? Nur stutzen bis zu den Ballen oder bissl mehr wegnehmen?
    Sie hat da oft verfilzte Stellen, die der TA dann entfernen muss, wollte das Fell da also eh mal regelmäßig als Vorbeugung selbst stutzen.


    Nach ner Weile im Schnee fängt sie an zu humpeln, dabei hält sie mal das eine, mal das andere Bein hoch, mal vorne, mal hinten. Gestern hatte sie auch an allen 4 Pfoten Eisklumpen, hab ich zu spät bemerkt, wir sind dann natürlich sofort nach Hause und ich hab die vorsichtig mit Warmwasser gelöst, auch um das Salz abzuspülen.


    Fürs nächste Gassigehen will ich ihr die Pfoten vorher mit Vaseline einreiben, als Schutz gegen das Salz.


    Wenn sie so komisch humpelt, auch ohne dass bereits Eiszapfen zwischen den Ballen sind, was mach ich dann? Weitergehen und ignorieren? Kann ja sein, dass sie kalte Pfoten hat und Aufmerksamkeit will (*ich armer armer kleiner Hund, nimm mich auf den Arm*). Denn als sie vorhin so kläglich vor sich hin humpelte, war an den Pfoten noch keine Spur von Eis...

  • ANZEIGE
  • Huhu!


    Unsere humpeln so, wenn sie über Flächen mit viel Salz laufen müssen. Bei uns hilft Vaseline leider nur bedingt. Ich kenn da nix und trage die Kleine. Ich würde auch beide tragen, wenn ich könnte.


    Aber ich hoffe hier noch auf Tips zur Pfotenpflege.

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Hallo,
    ich hab ja zum Glück nen Kurzhaarhund.
    ich creme Spike seine Pfoten so alle 2 Wochen mit Melkfett mit Ringeblumenextrakt ein. Weil er so rissige Ballen bekommt.
    Mein Bruder seine Hündin bekommt ihre Pfoten vom Hundefriseur richtig ausgeschoren ansonsten bleibt sie alle naselang sthen und versucht sich die Eisklumpen raus zuzuppen.
    Ich hab mal gehört das es helfen soll den Hunden sie die Beine mit Babyöl einzu reiben da würde der Schnee nicht hänegnbleiben.
    Aber ob das hilft???


    LG Chrissi

  • ANZEIGE
  • Hm, mit dem Schnee haben wir nicht so große Schwierigkeiten. Aber das mit dem Salz ist echt doof...

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Hallo,
    ich pflege die Pfötchen meines Hundes auch mit Melkfett,kann aber im Moment noch nicht sagen ob es wirklich hilft.Nach jedem Spaziergang werden die Pfoten mit warmem Wasser gereinigt, um das Salz zu entfernen.Bei einem Gewicht von z.Zt. 27kg ist Tragen auch keine wirkliche Alternative. :roll:
    Ich wäre für Tipps jeglicher Art auch sehr dankbar.
    Gruß Delfin

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich benutze seit ca. 2 Wochen Melkfett und creme die Pfötchen bzw. die Ballen damit 3 mal tgl. ein.


    Ich habe den Eindruck das es hilft. Die Hunde lecken nicht mehr an den Pfoten und die Ballen sind nicht mehr rissig.

    LG
    Tamara


    mit dem Chaoten
    Paco *10.08.2007

  • Wir nehmen auch Melkfett vor dem Spaziergang.


    Nach dem Spaziergang bekommt der Herr dann ein Fußbad verpasst :D wobei ich dann immer pitschenass bin und Hundeli nur an den Pfoten

    Liebes Grüßli Tine jetzt mit Lucky an der Seite


    und ganz tief im Herzen Johnny, Rocky, Barry und Sammy

  • Machst Du das vor oder nach dem Gassi gehen?


    Mit rissigen Pfoten haben unsere beiden - noch - keine Probleme. Aber ihnen tun beim Gassi gehen die Pfoten weh, wenn sie über Salz laufen müssen. Ich laufe zwarschon immer querfeldein, aber manchmal läßt es sich trotzdem nicht verhindern.

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Wir haben auch eine Weile mit Melkfett gearbeitet. Das hat ganz gut geholfen und verhindert, dass sich Schnee festsetzt. Allerdings hat das immer nur auf kürzeren Strecken gewirkt. 2 Stunden durch den Wald waren auch damit nicht drin. Für unseren nächsten Hund überlegen wir, Schuhe zu kaufen und sie frühzeitig dran zu gewöhnen.

    Viele Grüße, Kerstin


    Das Leben besteht nicht aus den Momenten in denen du atmest, sondern aus denen, die dir den Atem rauben.


    Roxy, geb. ca. Mai 2008 Roxys Fotothread: Ein Bayer wird Hesse
    In Gedanken bei Fritzchen, 11.06.1991 - 07.12.2008.

  • Daran hatte ich auch schon gedacht. Aber um ehrlich zu sein, ärgert es mich, so viel Geld und Mühe für fünf Tage Schnee im Jahr...

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE