ANZEIGE

Hunde blutig geschlagen....

  • ANZEIGE

    also von mir hätt der kerl aber richtig mecker bekommen....und wenn er dann versucht hätte mir gegenüber handgreiflich zu werden,dann hätte er wohl leider dazu auch noch mit der schmach leben müssen,von einer kleinen schmächtigen "dame" mit dem gehweg bekannt gemacht zu werden....ich weiss nicht,ich kann da dann auch net anders,als die leute wenigstens drauf anzusprechen..mach ich ja "sogar schon" bei stachelhalsbändern usw


    und ich weiss nicht..angst schön und gut...aber nicht alle laufen gleich mit messern oder pistole durch die gegend,ganz davon zu schweigen,des sie es gleich beim nächstbesten,der es "wagt" sie wegen sowas anzusprechen damit angreifen....ok,handgreiflich werden vllt einige schnell mal (ja schon selber erlebt)...aber damit kann ich leben...mit einfach weitergehen eher nicht

    liebe grüsse,bianca und ihre drei lappen



    meine crew

  • ANZEIGE
  • Man muss auch mal ehrlich sagen...


    Anschnauzen kann man auch vom Auto aus und sollte der Kerl auf dich eindreschen, kannste immernoch zurück zum Auto düsen... und ganz wichtig:



    POLIZEI ANRUFEN KANN JEDER... und da hätteste nichtmal Angst vor Schlägen oder gar deinem Tot :???: haben müssen .



    Unverständliche Grüße von einer kleinen Frau, die in einer leeren Fußgängerzone einem Mann die Meinung geigte, der eine andere Frau tätlich anging.....


    Und die Polizei rief ;)

  • Zitat von "Gerdi"

    Sorry, aber mein Leben (Menschenleben) ist mir echt wichtiger. Ich sehe das halt so.
    Für mich ist ein Tier auch ein Lebewesen wie jedes andere, aber ein Menschenleben ist da ausgenommen. Meine Meinung!!!


    Macht Sinn ja :roll:
    Menschen sind auch Lebewesen wie alle anderen Tiere auch!


    In so einer Situation reagiere ich automatisch,
    und würde bestimmt nicht blöde zugucken!
    Klar kann ich mich da in Gefahr bringen, aber
    daran denk in diesem moment gar nicht!


    Mich macht es unendlich traurig, dass dieser Hund
    tagtäglich weiter Schläge kassieren wird, obwohl
    man es hätte verhindern können! :/

    „Man kann nicht allen helfen“, sagt der Engherzige und hilft keinem.
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Gerdi"

    Ja, aber du riskierst vielleicht nicht nur eine Faust, dass weiß man vorher nicht. Du kannst ja nicht wissen was das für einer ist. Nacher schlägt der dich Krankenhaus reif (gibt es genug so Spinner) und hast vielleicht Gehirnschädeltrauma oder liegst paar Tage oder Wochen in Koma. Da ist mir ehrlich gesagt mein Menschenleben wichtiger. Soll nicht heissen, dass mir ein Tier egal ist.


    Natürlich ist ein Menschenleben wichtiger. Aber ist es nicht ein bisschen weit hergeholt, dass Dein Leben in dem beschriebenen Fall hätte gefährdet sein können? Diese Angst finde ich in diesem Fall, wo doch sicher viele Menschen rumgelaufen sind, doch unangemessen. Aber gut, Ängste sind unterschiedlich ausgeprägt. Jedenfalls hätte man da was unternehmen müssen. Wenn nicht selbst, dann mit Hilfe anderer oder der Polizei. Handy hat heute doch jeder dabei.
    LG Francisca

    Liebe Grüße
    Francisca mit Charly (und Chico im Herzen +02.07.2014)

    Erinnerungen sind wie kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten....
    --------------------------------------
    Chico i. d. FOTOGALERIE DER USERHUNDE Seite 3

  • Zitat von "Gerdi"


    Tja, als Strafe das er versuchte sein geschäft zu machen, hat er nochmal mit seinem Fuss voll auf die Schnauze gehauen, der hat den Hund so blöd erwischt, dass der aus dem Maul geblutet hat, dass man hätte drin schwimmen können. Wollte schon eingreifen, aber habe mich doch nicht getraut :-( Aber irgendwie hat keiner was dagegen gemacht.


    Unglaublich ... Mir fehlen die Worte ... :zensur:


    Und das hast du wirklich so gesehen und warst zu feige einzuschreiten um dem armen, hilflosen Tier zu helfen ? Du solltest dich schämen. :ops:


    Und kein anderer hat eingegriffen ? Na, sowas, du doch auch nicht ! Wie kann man nur so wenig bzw. überhaupt kein A**** in der Hose haben. Meinst es macht dein Handeln entschuldbar, weil andere auch nicht geholfen haben ?


    Du hast dich mit deinem Nichteingreifen zum Mittäter gemacht.


    Ja, was denkst du dir eigentlich dabei, überhaupt sowas hier zu posten ? Hast du gedacht, wir streicheln dir virtuell übers Köpfchen und bedauern dich, dass du bei einer solch Tierquälerei zu sehen musstest,weil du vor Angst um dein Leben gezittert hast ?


    Es ist echt so traurig und auch beschämend, dass du in dieser Situation keine Zivilcourage gezeigt und dem kleinen Hund geholfen hast. Dieser Kleine Zwerg ist auf Gedeih und Verderb diesem Menschen ausgeliefert und es wäre vielleicht die Gelegenheit gewesen, dem Kleinen zu helfen. Wer weiss was der Typ hinter verschlossener Tür mit seinem Hund macht. :x



    Wütende und verständnislose Grüße


    Stephi

    Liebe Grüße Stephi


    Teddy von und zu Plüsch


    Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
    Albert Schweitzer

  • Anzeige
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • hmm dann bin ich auch ganz böse^^


    ich greif oft ein, wenn ich was sehe. Wenn Menschen belästigt bedroht werden, greif ich immerein, auch wenn ich dadurch shcon verletzt wurde


    Aber bei einen Tier würd ich mir das überlegeen und abwegen wie schwer die Misshandlung ist. Klar wenn ein Tier getreten wird sag ich was, aber wird es "nur" angebrüllt oder an der Leine geruckt, dann sag ich eigentlich fast nie was.
    Das ist es mir nicht wert, was auf den Deckel zu bekommen


    Ich stelle ein Menshcenleben ganz klar über ein tierleben, ich persönlich. Muss keiner von euch verstehen. Hier sagen fast alle sie würden eingreifen in dieser situation, selbst wenn sie ein paar Hiebe einstecken würden
    Wieviele würden es wirklich machen, wenn sie in dieser situation stecken??


    Klar Gerdi hätte die Polizei rufen sollen, aber das sie selbst nicht aktiv geworden ist find ich jetzt nicht so verwerflich. es war abends, vielleicht kaum/garkeiner in der Nähe??



    picominchen


    mach mal halblang ö_Ö Mittäter?? sry aber übertreib nicht.
    Was helfen hier bitte vorwürfe?

    Oujo: *23.11.2008 + 15.04.2011
    Maho




    Nankurunaisa!

  • Zitat

    Klar Gerdi hätte die Polizei rufen sollen, aber das sie selbst nicht aktiv geworden ist find ich jetzt nicht so verwerflich. es war abends, vielleicht kaum/garkeiner in der Nähe??


    Gerdi heißt Gerd und ist ein Mann. Es waren noch andere Leute dabei, aber es hat ja keiner eingegriffen. :/



    Zitat von "Gerdi"

    Abend........ :/


    ihr glaubt nicht was ich letzte Woche erlebt habe. Ein Mann ist mit seinem Hund über einen Zebrastreifen gelaufen, da der Hund das aber noch nicht kannte (wahrscheinlich Welpe, sah ziemlich jung aus), trappte er mit seinem Fuss voll seitlich in den Bauch. Der Hund hat gejault, dass war nicht mehr schön. Habe das vom Auto aus, beobachtet.
    Dann waren sie über die Strasse hinüber, dann wollte der kleine Kerl sein Geschäft machen, dass akzeptierte dieser Mann nicht, da er ja sonst die Hundekaka von dem Gehweg entfernen muss. Tja, als Strafe das er versuchte sein geschäft zu machen, hat er nochmal mit seinem Fuss voll auf die Schnauze gehauen, der hat den Hund so blöd erwischt, dass der aus dem Maul geblutet hat, dass man hätte drin schwimmen können. Wollte schon eingreifen, aber habe mich doch nicht getraut :-( Aber irgendwie hat keiner was dagegen gemacht.


    Der Hund wurde nicht nur verbal beschimpft, sondern schwer misshandelt von seinem Besitzer.


    Ich glaube mehr ist dazu nicht zu sagen.

    Liebe Grüße Stephi


    Teddy von und zu Plüsch


    Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
    Albert Schweitzer

  • Koyuki
    gut geschrieben


    mit dem zeigefinger auf andere zeigen ist immer einfach, aber wenn man selbst in so einer situation ist weiß man oft nicht wie man reagieren soll und der kopf arbeitet und dann ist es schon zu spät leider! Ich bin auch schon eingegriffen als ein schulkind fast verbrügelt worden ist von älteren schülern und hatte echt angst weil ich mit meinen 1,58 und 45kg bin nicht wirklich ein gegener! genauso in der fuzo ist mir sowas schon passiert! jedoch denke ich auch erlich gesagt würde ich persönlich bei einem tier auch 2mal überlegen.... auf was ich mich da einlasse (mal davon abgesehn das ich noch kinder hinten im auto hätte)


    klar hätte sie mal kurz hupen können o.ä aber mal erlich wenn sie die polizei angerufen hätte dann hätte sie ja auch den mann festhalten müssen oder meinste der bleibt stehn? und dann? was ist dann??? dann ist die polizei da und der mann sagt es wäre gar nix passiert.... denen ist das doch erlich gesagt sowas von scheiß egal solange der hund nichts "ernsthaftes" als beweis hat *denk* aussage gegen aussage....

    Liebe Grüße von Nicole & Mila
    « Einem Menschen, den Kinder und Hunde nicht leiden können, ist nicht zu trauen »


    « Sie ist nun frei und unsere Tränen wünschen ihr Glück »
    ♥ Suri (Schäferhund Mix aus Rumänien)*02.08 - ✟ 28.04.2011

  • Habe ähnliches erleben müssen,allerdings war am Ende der Leine ein etwa 15Jähriger Junge.
    Als ich das sah (ich fuhr drauf zu) angehalten und dem Burschen gesagt,sollte ich das nochmal sehen werd ich einschreiten.
    Der Junge war so eingeschüchtert das er sich entschuldigt hat.


    Ich kann sowas nicht leiden :motz:

  • also ich bin ja auch eher ein schisser aber wenn ich das gesehen hätte :x der hätte gar ned schnell genug gucken können so schnell wäre ich ausm auto draußen und bei dem gewesen.. wenn einer tiere misshandelt dann sehe ich rot!


    ich habe einem mädel die ich neulich abend getroffen habe auch ordentlich meine meinung gesagt weil sie ohne ende ihren hund anner leine hinterhergerissen hat, also richtig geruckt.


    bei sowas hört´s bei mir echt auf! und da bekomme ich lieber eine aufs maul bevor ich da zugucken würde.

    LG Sine mit Amy


    Wir werden geboren ohne das wir es wollen. Wir werden sterben ohne das wir es wollen. Also lasst uns verdammt nochmal leben wie wir es wollen!!


    Amy´s Thread
    Mein Mädchen <3

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE