ANZEIGE

Auwei, peinlich peinlich!

  • :D


    Frage: Was war die peinlichste Situation, in die euch euer/eure Vierbeiner je gebracht haben?



    Bei mir:
    Snoopy rannte mitten ins sonntägliche Fußballspiel zwischen zwei Dörfern und hat mitgespielt, ich stand am Rand und hab gerufen und es tat sich einfach kein Loch auf, um drin zu versinken :ops::ops:


    Anna

  • das ist meine Hororvison an Peinlichkeiten :lachtot:
    Ich stell mir dich grad vor und muss laut lachen :^^: :lachtot:


    meine peinlichste Situation war, als wir im rappelvollen ICE saßen, in der Ruhezone, fahrt von Heidenheim nach Stuttgart. Es war alles ruhig. Plötzlich begann Lucy ganz laut zu würgen und erbrach. Das war so peinlich, alles hat sich umgedreht. Ich hab mich irgendwie erschrocken und angefangen zu kreischen... :irre:


    Eine andere peinliche Situation war, als eine Mutter mit ihrem Kind Ball gespielt hat. Lucy war da so 6 Monate alt und grad ma Anfang der Pubertät. Sie wollte mitspielen, kein Rufen hat mehr etwas gebracht

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

  • Die peinlichste Situation?


    Man stelle sich vor: Reihenhäuser und zwar 3 Reihen zu je 3 Häusern.
    Wir wohnten in der mittleren Reihe in einem End-/Eckhaus.
    Keine Zäune dazwischen.


    Unser Gauner hatte bei einer Fete im Schützenhaus der Nachbarschaft sein Hobby entdeckt: Mülltonnen leeren.


    So ist er dann an einem frosteligen Morgen durch die Terrassentür geschlüpft und hat den vor der Haustür stehenden Müllbeutel der Nachbarn geleert. Aber nicht einfach so, nein. Er hat den gesamten Müll fein säuberlich auf alle Gärten verteilt.


    Bis ich merkte, dass Hundi rausgehuscht ist, war der Müll schon am Boden festgefroren. So habe ich denn unter dem Gelächter und den garstigen Bemerkungen der Nachbarn :motz: den Müll wieder zusammengeklaubt.
    Ich hätte Gauner zu dem Zeitpunkt echt :zensur: !!!



    Er hat es später auch geschafft, unsere eigene 120 l-Mülltonne quasi im Hindernislauf von der Garage durch den gemauerten Durchgang, vorbei am Rhododendron, um die Hausecke, zwischen Tanne und Haus durch, bis zur Terrasse zu ziehen und dort zu leeren :motz: Noch heute wüsste ich gerne, wie er das gemacht hat. Aber zumindest hat das keiner gesehen.


    Racker, elendiger :liebhab: er fehlt mir noch immer!


    schlaubi

  • Ich lach mich schlapp :lachtot:


    Unsere schlimmste Story bisher:
    Suri war einmal über Nacht bei ihrer Hundesitterin...
    Morgens nach dem Aufstehen ist sie wohl mit dem Hund der Sitterin durch die Wohnung getobt...und hat eine riesengroße Fütze aufs Bett gemacht :aengstlich: :flucht:


    Als ich morgens anrief um zu fragen, ob ich sie nun abholen könnte und ob sie denn lieb war, erzählte mir die Sitterin das...Omg, war mir das unangenehm!!!


    Am liebsten hätt ich Suri gar nicht mehr abgeholt... Da zu klingeln und kleinlaut zu bezahlen und Suri + Zeug zu schnappen,war echt richtig megapeinlich. :/

  • Vor ca. 2-3 Wochen schneite es hier morgends aus allen Löchern. Bin die normale Runde gelaufen aber meiner immer schnurrstracks vorne weg nur schnell zurück. Es schneite waagrecht, senkrecht, u.s.w. Hat mal kleine Wurst an den Rand gelegt aber sofort schnelle Schrittes weiter. Habe noch beim einsteigen ins Auto gedacht na ob das gut geht. Im Geschäft nach ca. 1. Std. habe ich mich mit Kundin unterhalten er kam aus seinem Körbchen zu uns. Sie sagte noch nein bitte nicht Strumpfhose und da setzte er sich hin und hat seinen regulären Haufen direkt im Geschäft gelassen. Daraufhin zitterte er und schaute mich völlig belämmert an. Ich habe seinen Blick ignoriert mich mit der Kundin weiter unterhalten mit der Bitte dieses Malheur zu Ignorieren. Er drehte sich um ging in sein Körbchen. Ich zog Kackbeutel aus der Hosentasche und weg war die Wurst. Man war mir das peinlich. Die Kundin meinte nur das war seine Angst wegen meiner Strumpfhose. Ich habe bissi gelacht. Nun wenn wieder so bescheidenes Wetter ist laufe ich bis die Wurst raus ist. Ansonsten muß Männe weiter laufen ich muß ja pünktlich auf Arbeit.

    Santi immer in meinem Herzen (+ 03.11.2017)


    Lotta aus Rumänien ist am 15.12.2018 neu eingezogen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • annriedel


    :lachtot:



    Zitat von "chichabi"


    meine peinlichste Situation war, als wir im rappelvollen ICE saßen, in der Ruhezone, fahrt von Heidenheim nach Stuttgart. Es war alles ruhig. Plötzlich begann Lucy ganz laut zu würgen und erbrach. Das war so peinlich, alles hat sich umgedreht.


    mir ist genau das selbe passiert - in einem (zum Glück nicht so voll besetztem) Restaurant :ops:


    mein Hund ist mal in ein einsam parkendes Auto gesprungen. Ich hatte die offene Tür an der anderen Seite nicht gesehen und Hundi (nicht angeleint) springt rein und hat dabei ein nicht ganz vollständig bekleidetes Pärchen ziemlich erschreckt. :D:ops:

    Violence is the last refuge of the incompetent
    -Isaac Asimov-


    Most people are other people. Their thoughts are someone else's opinions, their lives a mimicry, their passions a quotation
    -Oscar Wilde-

  • Puh, also einige eurer Situationen, da möchte man wirklich nicht in eurer Haut gesteckt haben ^^


    Derzeit muss Chipsy ja an der Dauerschleppe sein, von daher kann sowas garn icht mehr vorkommen. Aber bevor ich mit der Schlepe gearbeitet hab, ist er halt shcon hin und wieder mal beim Gassi gehen stiften gegangen. Wenn am Feld neben uns ein Vogel hochflog, war er hinterher. Er kam zwar immer fast direkt wieder, aber ansprechbar war er trotzdem nicht.
    Eines nicht ganz so schönen Tages waren wir mal wieder auf dem Feld unterwegs. Hinter uns lief eine Frau, hab mir da zuerst nichts bei gedacht, warum auch. Chipsy hat sich aber immer wieder umgedreht und als die Frau dann fast bei uns war, ist sie an den Hochsitz am Wegrand gegangen. Das war Chipsy dann doch zu interessant und er ist hin und hat geschaut, was die Frau da so macht. Ich hab mich dann kurz mit der Frau, einer Jägerin wie sich rausstelle, unterhalten. Sie war grad am loben, was Chipsy doch für ein braver Hund ist, in dem Moment stürmt meine Terrortöle los, wuselt verrückt übers Feld und grunzt schnüffelnd dabei. Schreckt den Fasan hoch, den er erschnüffeld hat und rennt erstmal 2 Minuten bellend hinterher. Da half kein Rufen mehr und die Jägerin hat mich nur angegrinst, Mensch war das unangenehm!


    Seit diesem Tag hat Chipsy Schleppleinenpflicht :ops:




    Was auch noch peinlich war, da war ich mit ihm Gassi und wir sind durch eine ruhige Straße gegangen, Wohnhäuser und Vorgärten an den Seiten. Ich hab schon gemerkt, dass Chipsy dringend Kaka muss und hab mich extra beeilt, damit wirs noch zum Feld schaffen. Hinter und ein Pärchen am spazieren gehen. Plötzlich hocht Chipsy sich miiiitten auf der Straße hin und verteilt erstmal seinen Durchfall über die halbe Straße :schockiert: . Da stand ich nun mit meinem kleinen Tütchen, habt ihr schonmal versucht ettliche flüssige Tröpfchen und Minipupshaufen mit EINER Tüte von der Straße zu wischen :kopfwand: !! Die Spaziergänger haben mich nur angewidert angeschaut.

    Schöne Grüße!
    Myriam mit Chipsy & Béla


    Bilder gibts unter Chipsy & Béla

  • Zitat


    Das Dumme war noch, es war in der Tschechei und ich verstehe bloß aber spreche nicht :kopfklatsch:




    Mir fällt noch was ein... ist mir mit meiner ersten Hündin passiert.


    Sie musste urplötzlich - im Parkhaus und ich hatte NICHTS dabei... meine Herren ich habe nur gehofft, dass die keine Kameras haben :ops::ops:

  • Eure Erlebnisse sind einfach :lachtot:!!!



    Zitat von "Saiyuki"

    Da stand ich nun mit meinem kleinen Tütchen, habt ihr schonmal versucht ettliche flüssige Tröpfchen und Minipupshaufen mit EINER Tüte von der Straße zu wischen :kopfwand: !!


    Vielleicht tröstet Dich, dass ich sowas in der Art mit Bummeline erlebt habe. Unser erster Urlaub am Strand, zum Glück außerhalb der Saison. Bummeline kannte Salzwasser nicht, badete eifrig im Meer und schlabberte das salzige Nass. Kaum aus dem Wasser raus, tobte sie voller Freude am Strand entlang.
    Ein Paar stand dort und sah belustigt zu.
    ...
    Bis, ja bis das Salzwasser seine Wirkung zeigte und unsere Bummeline direkt neben dem Pärchen das flüssige Häufchen in den Sand setzte. Das an sich war schon eklig genug, aber es stank auch noch zum Himmel :roll:


    Ich liebe solche Erinnerungen an meine Bummeline :herzen1:


    schlaubi


  • Kenn ich diese Situation. Habe immer 5-6 Blätter Zewa in der Tasche. Habe ja einen Gehwegkacker. Bin für alles gewappnet bis unter die Zähne. Denk dran mit einem Wisch ist alles weg.

    Santi immer in meinem Herzen (+ 03.11.2017)


    Lotta aus Rumänien ist am 15.12.2018 neu eingezogen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE