ANZEIGE

Schreck! Junghund springt von hoher Mauer.

  • Hallo,


    meine Junghündin (Sheltie-Spitz, 12 Mon.) ist heute von einer ca. 1,20 Meter hohen Mauer gesprungen und auf Beton gelandet. Ich dachte sie schaut nur runter und dann setzte sie schon zum Sprung an.
    Sie ist hinten leicht weggerutscht und hat dann gleich weiter gespielt.


    Mir ist nicht aufgefallen, dass sie sich verletzt hat. Ist so ein Sprung vielleicht doch ungefährlich für sie und habe ich mir unnötig Sorgen gemacht?


    Mir ist das Herz in die Hose gerutscht, weil ich beim Sprung richtig Angst hatte, dass sie sich was brechen könnte.


    Was meint ihr??


    VG zunjes

    Schöne Grüße von zunjes und Fibi (Sheltie-Spitz *1.12.2007)

  • Hallo.
    Als gänzlich ungefährlich würde ich solch einen Sprung nicht einstufen.
    Sofern sie morgen (bzw. nach der darauffolgenden längeren Ruhephase)mit humpeln beginnt, würde sofort den TA aufsuchen.


    Ansonsten: Glück gehabt.
    Und demnächst besser aufpassen. ;)

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • Also, um es gleich vorweg zu nehmen: Ich bin keine Tierärztin.
    Aber nach meiner Erfahrung können die Kleinen schon ganz gut abschätzen, was sie schaffen. Man sollte solche Sprünge in dem Alter sicher nicht fördern, wegen der doch extremen Belastung der Gelenke. aber wenn sie danach einfach weitergespielt hat und nix dick ist, würde ich mir keine Sorgen machen. Die Kleinen haben ja noch sehr weiche Knochen.
    LG
    Kirsten

  • Danke für die Antworten. Ich seh grad, ich hab mich vertippt. Ca. 1,60 Meter sollte es heißen.

    Schöne Grüße von zunjes und Fibi (Sheltie-Spitz *1.12.2007)

  • :schockiert:
    1,60m ?? ich hätte nie gedacht daß ein hund freiwillig von so einer höhe runterspringt.
    Vielleicht hat sie das gleichgewicht verloren und doch geschickt gelandet?

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Mein Hund ist schon von einer 2m hohen Mauer in einen Bach gesprungen, so schnell konnte niemand reagieren. Es ist zu dem Zeitpunkt auch zum Glück nichts passiert. Niemand hat erwartet dass er springen würde. Warum er das getan hat? Keine Ahnung. Gehe an dieser Stelle jetzt immer angeleint.
    Wünsche dir dass dein Hundi jetzt nicht doch irgenwelche schmerzhaften Stauchungen erlitten hat und beim nächsten Mal - an der Stelle anleinen...

  • Mir ist vor ein paar Wochen mein gr.Hund (50KG) von einer 2,50m hohen Mauer gesprungen.
    War im Nachbargrundstück. Zun Glück war da eine dick vermooste Wiese.
    Da war ich auch erst mal geschockt.
    Fynn ist zum Glück nix passiert.
    Jetzt muß ich da wohl ziemlich auspassen,ist ja nicht immer so ein weicher Unterlage vorhanden.
    Scheinbar hat es Ihm auch noch gefallen,er wollte gleich noch mal das Gelände hochlaufen um ein zweitesmal zu springen :kopfwand:

  • Hallo!


    Das Problem ist, dass unsere Wuffis keine Höhen abschätzen können. Die wissen nicht, dass so ein Sprung gefährlich sein könnte.


    Wir haben seit Freitag einen 8 Wochen alten Aussi Welpen. Wenn wir nicht aufpassen, dann würde sie auch ständig vom Sofa oder sogar vom Arm springen. Da muss man echt höllisch aufpassen!


    Bei meinem "alten" Rüden ist es da schon einfacher. Da kann ich vorher schon reagieren und ihm in solchen Fälle (meistens) mit dem Komando Steh davon abhalten sich in die Tiefe zu stürzen.


    Tja, so ist das halt mit unseren Wuffis. Denken wohl die wären Katzen und hätten auch so viele Leben :D


    LG


    Yvonne & Bobby und jetzt auch Emma

  • Hallo,


    unser Rüde damals ist mal vom Balkon gesprungen. Vor dem Geländer stand eine Couch, er mußte also von der Couch etwa 80cm hoch über das Geländer springen und dann ging es gute 2 Meter runter. Hätte nie gedacht, daß er das wagt... :schockiert:


    Ne Hündin in der Gegend war läufig...tja, jetzt stellt Euch mal vor, unsere Männer springen bei ner attraktiven Frau einfach vom Balkon... :irre:


    Räuber war zu der Zeit schon gehandicapt (Verletzung an der Schulter) und nach dem Sprung humpelte er (mal wieder) 2 Tage lang, ansonsten hat er es unverletzt überstanden.


    Liebe Grüße


    BETTY und Ronja

    Behandele jedes Problem wie ein Hund es tun würde.

    Kannst Du es nicht essen oder damit spielen, pinkele drauf und geh weiter...

  • Kira, 40cm SH, ist letzte Woche vom Garagendach gesprungen, auf die betonhart gefrorene Asphaltstraße :schockiert: , hat sich dabei ein paar mal überschlagen und dann geschüttelt und ist weitergelaufen!


    Boah, ich dachte echt, das wars dann!


    Blöde Nuss, die blöde! nur weil ihr bester Freund die Straße lang kam!

    liebe Grüße von Diana mit den Wischmops Kira und Nikan
    *********************************************


    Ich danke dem Alphabet für die zur Verfügung gestellten Buchstaben.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE