ANZEIGE
  • Unsere 18 Wochen alte weiße Schäferhündin verhält sich seit 2 Wochen sehr komisch. Als ich Gassi war entdeckte ich, dass sie an Erbrochenem geschnuppert hat und auch versucht hat etwas zu sich zu nehmen. Das war anfangs noch nicht so schlimm. Aber jetzt habe ich auch noch gesehen, dass sie den Kot anderer Hunde isst. Das ist doch nicht normal, oder? Was kann ich dagegen tun? Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich habe schon "geschimpft" mit ihr, aber sie hat es trotzdem nochmal gemacht als ich ohne Leine unterwegs war. Als ich zu ihr kam hat sie es natürlich gelassen. Aber trotzdem. Sie muss doch wissen, dass es falsch ist. Habt ihr auch schonmal sowas in der Art mit euren Hunden erlebt? Ich warte auf und freue mich über Antworten. Danke im vorraus.
    Merle

  • Och, Merle ...weißt Du... das ist ganz normal :D
    Was meinst Du, was die noch alles versuchen wird zu fressen :schockiert:;)


    Pferdeäpfel, Schafsköttel, Menschenk***...


    Da musst Du konsequent sein, aufpassen wie ein Schießhund und ihr vor allem "NEIN" beibringen.


    Klar ist das nicht lecker...aber normal :roll:

  • Ach...wenn sie es fressen ist das doch gar nicht so schlimm...viel schlimmer ist es doch, wenn sie sich in der Kacke wälzen und die Wohnung tagelang danach riecht... :D

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

  • hallo schilaaa,
    also prinzipiell ist dies kein falsches verhalten für einen hund. warum soll er wissen, dass es falsch ist? weil es für uns falsch ist?
    hunde fressen solche ausscheidungen!


    wenn zu viel kot gefressen wird, kann das manchmal auch ein hinweis auf einen mangel sein. aber so ab und an, kommt kotfressen in den besten familien vor :D


    natürlich sollte man es unterbinden, man weiß ja nicht, was drin ist (der hund einer bekannten hat mal erbrochenes gefressen wo anscheinend überreste von ecstacy drin waren).
    dazu bringt man dem hund am besten bei was "nein" bedeutet.
    vielleicht kann eure das ja schon?! und wann immer sie ablässt von dem was sie gerade so spannend findet gibts ein leckerli.
    in dieser phase bin ich mit meiner hündin auch gerade ;)

    viele grüße


    claudia und raya (*27.04.2008)

  • :D


    da mache dir keinen kopf ! Hunde fressen alles mögliche und unmögliche: aas, pferdemist, katzenkot, hundekot ect... wenn sie selbst brechen fressen sie sofort alles wieder auf.


    Für deinen hund ist dabei nix -Falsches- er macht es einfach, punkt.


    meinem labbi gebe ich getrocknete pansen und lunge, stinkt abscheulich, für dem labbi aber herrlic. Ist eben ein Hund. Dafür kann sie erdbeere nicht ausstehen, sie findet die total igitt...ist doch nicht normal oder doch ?
    nette grüße,

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo Merle,
    willkommen im Forum :D


    Ich glaube, du musst dir keine großen Gedanken über deinen Schäfi machen. Viele Hunde tun das und es ist völlig harmlos (wenn es nicht überhand nimmt), wenn auch nicht sehr appetitlich (mit wievielen Ps und Ts schreibt man das? :???: ). Mensch unterbindet es, aber wir sind ja auch Spaßbremsen...
    Gebe mal "Kot fressen" in der Suchmaschine ein und du wirst sicher einige interessante Beiträge dazu lesen können.
    Ist schon irre, was für einen sonderbaren Geschmack die Kerlchen so haben. Sind halt Hunde... :roll:


    lg Heike

  • Weisse Schäferhunde lieben dies besonders.


    Aber mir ist aufgefallen, das fast alle Weibchen sehr gerne Kakke fressen.


    Also bei uns in der Truppe machen das fast 95% der Weibchen das gerne.
    Die die das nicht fressen wälzen sich darin besonders gerne.

  • Meine frisst auch gerne Hasenköttel, Pferdeäpfel und Menschenkot hat sie auch schon mal erwischt! :igitt:
    Den Kot von anderen Hunden hat sie aber noch nicht gefressen. Bild mir ein mal gelesen zu haben das sie einen Mangel haben können wenn sie anderen Hundekot fressen. Vielleicht weiß ja jemand anders mehr.
    Ansonsten schnell und konsequent sein! ;)

  • Mit der Zeit bessert sich das ... fressen :D
    Wird uninteressanter oder geschmacklich weniger wertvoll ;)


    Bei uns wir nur noch ein besonders leckerer Brocken gefressen.
    Alles was nicht erste Wahl ist, wird übergangen.



    Sei es nun das Fressen von Sche.... oder dem fressen des eigenen Mageninhaltes, absolut im normalen Bereich. Keine Sorgen machen. :D

  • Gerade das!

    Zitat von "malika"

    Menschenk***...


    ist für viele Hunde schmackhafter als jedes Leckerli! *würg*


    Es kann eine Mangelernährung vorliegen, falls ein Hund allzu gierig jeden Kot aufsaugt, aber unnormal ist Kot- und Kotzefressen nicht.


    Manche Halter lassen es zu, viele aber nicht.
    Aus meiner Sicht überwiegen die Nachteile: In Kot befinden sich oft Wurmeier und Krankheitserreger (mit denen ein Hundemagen allerdings meist fertig wird) und bei Kotze denke ich mir, dass es ja einen Grund gegeben haben wird, weshalb das Tier oder der Mensch das Zeug wieder von sich gegeben hat ... das muss der Hund nicht gerade fressen. Und dann natürlich der Ekelfaktor, den will ich auf mich bezogen gar nicht kleinreden.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE