ANZEIGE

Beiträge von tuundto

    Oh, wie interessant. :smile:



    Meine Hunde sind mir anvertraute Lebewesen
    für die ich die Verantwortung trage und
    für die ich nach meinem besten Wissen und Gewissen zu sorgen habe.
    Das gelingt mir mal besser, mal weniger gut, wie bei allen anderen Familienmitgliedern auch. ;)
    Und genauso werden die Hunde behandelt, bzw. diesen Stellenwert haben sie. Familienmitglieder. :smile:

    Zitat von "wildsurf"

    Manu, ich hab sogar ein Video vom trailen gemacht, aber... ich hatte die kleine Helmkamera verkehrt rum auf dem Kopf Darum sieht man nur Himmel (unten) und etwas Weg (oben) leicht verkehrte Welt



    :lachtot:


    Verzeihung, man lacht niemanden aus! :hust:



























    :lachtot::lachtot::lachtot:

    Zitat

    Man muss die Ohren immer im Gesamtkontext sehen. Angelegte Ohren haben z.B. mehrere Bedeutungen: einerseits Defensivdrohen mit gefletschten Zähnen, andererseits eine Art "auf Welpe machen" mit "Grinsen".


    Ah! Genau das meine ich! :gut:


    So simpel, wie oft beschrieben ist es eben doch nicht.

    Zitat

    wie ein Duracellhäschen auf Drogen...

    :lol:





    Naja, ich finde es hat nicht viel Schlaues im Internet. Oder ich finde ds Richtige nicht. :???:
    Alles so einseitig und simpel. :???:


    Meine Hunde sind anders in der Ohrenkörpersprache. Gut, das kann auch an meiner Fehlinterpretation liegen. :hust:



    Hab ich eben auf die Schnelle gefunden.


    Da: http://www.dogforum.de/post-reply-125513.html



    Wobei ich ja zu gerne mal die rotierenden Ohren live sehen würde. :lachtot::lachtot::lachtot:



    Ich glaube das ist nicht unbedingt brauchbar. :hust:
    Deshalb schliesse ich mich der Bitte für eine bebilderte Abhandlung an! :D

    Selbstverständlich ist eine Wurm-Übertragung von Hund auf Menschen möglich.


    Die Übertragung ist aber ebenfalls möglich, wenn das Kind im Sandkasten spielt,
    auf dem Spielplatz spielt,
    im Gras rumtobt,
    im Wald spielt,
    bei Nachbarn oder sonstwo ein Tier streichelt,
    Zoo,...



    Ich persönlicher finde es ja ekliger, wenn meine Tochter bei MC Doof dringend aufs Klo muss.
    Oder mit dem Kleingeld in meinem Geldbeutel spielt und sich danach die Finger in den Mund steckt.
    Mit dem Nachbarsmädel, dem der Rotz bis zu den Ohren reicht, das Eis teilt,
    Mit der Zunge testet, ob der Metallgriff der Kaufhaustüre wirklich kälter als der Stein daneben ist,
    total begeistert in der Turnstunde das verschwitzte T-Shirt mit der besten Freundin tauscht,
    Im Schwimmbad literweise Badewasser trinkt,
    und, und, und...



    Meine Hunde haben meiner Tochter bereits als Baby übers Gesicht geleckt, haben auf ihrer Decke gelegen, schlafen in ihrem Bett, sie teilt oftmals ihr Essen mit den Hunden (du einen Biss, ich einen Biss) und noch einige eklige Dinge zusammen angestellt, die ich vermutlich gar nicht wissen möchte. :lol:
    Sie lebt nach 8 Jahren noch immer gesund und munter. Wir auch.

ANZEIGE