ANZEIGE

Was hat er? Atemprobleme?

  • Guten Abend ;)


    Also, ich war eben noch mit bei Balu in der Hütte (ja, IN der Hütte). Dort gibts immer noch eine Kuschelrunde.
    Balu war schon total runtergekommen, hat sich auf meine Beine geschmissen und wollte nur noch schlafen und gestreichelt werdem ;) Mit einem mal fährt sein Kopf hoch und er fängt extrem an mit atmen. Oder was auch immer das war. Auch richtig laut.
    Ihr kennt es sicherlich, wenn man so schlimm weint dass man nicht mehr reden kann und nur noch am Luft holen ist. Dabei macht man ja auch immer so Schluchzgeräusche. Und so in etwa war das bei Balu. Was mir auch aufgefallen ist, dadurch das er mit seinem Bauch auf meinen Beinen lag, dass sein Herz richtig gepocht hat, schneller und derber, sodass ich es spürte.


    Was kann das sein !? Er hat das auch öfter. Nur heute habe ich das mal richtig "miterlebt".


    liebe Grüße

  • Ist schwer mit den Ferndiagnosen... aber so, wie du das geschildert hast, könnte das ein "Zwingerhusten" sein.


    Keine Panik, hat nichts damit zu tun, dass dein Hund draußen/in seiner Hütte wohnt.
    Das ist einfach wie bei Menschen die Grippe (nicht die Erkältung! Die Grippe!).


    !!!


    Geht am Besten zum Tierarzt.


    !!!


    Und achtet ernährungstechnisch immer darauf, dass euer Hund ein richtig gutes Immunsystem hat!

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • Hm, sag dem TA das so am Dienstag. Also dass euer Hund das auch schon länger hat. Sei so präzise, wie möglich.


    Und achtet darauf, dass der TA euren Hund richtig untersucht.


    Ich denke nicht, dass es schlimm ist, wenn ihr das Wochenende jetzt auch noch wartet, bis ihr zum TA kommt.


    Wichtig ist, dass, wenn ihr das Gefühl habt, ganz ehrlich, der Hund leidet, dass ihr dann eine Tierklinik sucht, die immer geöffnet ist oder einen Notdiensttierazt hat!

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Wenn er das schon soo lange hat denke ich nicht,dass das was mit Zwingerhusten zu tun hat(dagegen kann man Hunde übrigens impfen,wenn dir das deine Sorge nehmen könnte),vielleicht hat er auch was mit dem Herzen,oder evt. Asthma(können Hunde Asthma haben?)
    Das klingt dann nämlich echt mehr chronisch und nicht akut...

  • Hallo Claricia!


    Bitte geh so schnell wie möglich zum TA!


    Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber nach deinen Schilderungen zu
    urteilen könnte Balu auch Probleme mit dem Herz haben.


    Das schwere Atmen und auch das stark pochende Herz sprechen jedenfalls dafür. :/

    LG Claudia mit Askja
    Mandy immer in Gedanken und im Herzen bei uns
    (03.06.1993 - 09.08.2006)


    Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage. Aber nicht dafür, was du verstehst!!

  • Zitat von "Hecuda666"

    Wenn er das schon soo lange hat denke ich nicht,dass das was mit Zwingerhusten zu tun hat(dagegen kann man Hunde übrigens impfen,wenn dir das deine Sorge nehmen könnte),vielleicht hat er auch was mit dem Herzen,oder evt. Asthma(können Hunde Asthma haben?)
    Das klingt dann nämlich echt mehr chronisch und nicht akut...


    An Asthma habe ich auch schon gedacht. Wenn es das denn bei Hunden gibt. Muss nachher gleich mal in seinen Impfpass gucken, vielleicht ist er ja schon gegen Zwingerhusten geimpft, habe das gerade nicht im Kopf.


    Askja : :| Oh gott. Na klasse, ich hasse meinen TA dafür , dass er nur Dienstag und Donnerstag auf hat :(

  • Wenn dein Hund das schon seit dem Sommer hat, dann hat er vielleicht auch was anderes.


    Vielleicht einen chronischen Husten... euer TA kann das sagen.


    Vielleicht macht er einen Abstrich oder nimmt Blut ab.


    Also Zwingerhusten äußert sich eigentlich dahingehend, dass der Hund Fieber hat, Hustet, Schnupfen hat, geschwächt ist, also viel mehr schläft.


    Es kann aber auch anders verlaufen, ohne Fieber.


    Wichtig ist es, egal was euer Hund hat, dass ihr zushet, dass sein Immunsystem ein wenig entlastet wird.
    Mehr Wärme, trocken halten, weniger Bewegung, wenig bis keinen Kontakt zu anderen Hunden.


    Wenn du findest, dass er krank wirkt (hatte er nicht auch schnupfen? Ich meine da was gelesen zu haben), dann mach ihm etwas Tee, pack Honig rein, warte, bis er handwarm ist und geb das deinem Hund löfffelweise zu trinken.
    Rbbel ihn abends trocken und verwehre ihm bis zum Morgen den Zutritt ins Freie.


    Das sind so Dinge, die immer gut sind, wenn ein Hund oder ein Mensch^^ krank ist.

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • Keine Panik! Aber man sollte es nicht auf die leichte Schulter nehmen.


    Ruf deinen TA morgen einfach mal an und schildere ihm die Symptome. Wenn
    nötig, solltest du dann in die Tierklinik fahren.


    Kannst du deinen TA wenigstens täglich anrufen oder ist er da auch nur
    dienstags und donnerstags erreichbar?

    LG Claudia mit Askja
    Mandy immer in Gedanken und im Herzen bei uns
    (03.06.1993 - 09.08.2006)


    Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage. Aber nicht dafür, was du verstehst!!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE