ANZEIGE

Hilfe!!! Hund unter falschen Versprechungen gekauft


  • Wer sagt denn von heute auf morgen? Erst daran gewöhnen, dann einsperren. Für meinen Hund der liebste und sicherste Platz auf der Welt, egal wo auf dieser Welt!


    Supifan


    Tu das Spielzeug sofort weg. Gespielt wird nur, wenn du es willst. Spielzeug sollte dem Hund nicht frei zur Verfügung stehen. Ich hab mal meinem Hund den Kauknochen hingelegt, als ich gegangen bin. Die hat die ganze Zeit den Knochen gehütet und war anschließend fix und fertig. Mach ich nie wieder. Ein Hund,der alleine bleibt, sollte in der Regel sich hinlegen und schlafen.


    Und ann guck mal beim TA nach den D.A.P. Mittel, das geht per Pheromone der Mutterhündin. Die nehm ich immer an Silvester. Man steckt es in die Steckdose und beruhigt den Hund, bis er bei euch klar kommt.


    Ansonsten müsst ihr euch überlegen, wie ihr diesen Hund auslasten wollt.


  • Also ich finde du hast eine Menge Tips bekommen und bist nicht beschimpft worden.
    Ja einige Anworten haben ganz klar rüber gebracht, dass die Leute hier etwas entsetzt sind, dass ihr euch einen Hund geholt habt, ohne euch Gedanken gemacht zu haben, bzw. die Erwartung hattet, dass er funktioniert. So kam es zumindest rüber.
    Aber Tips sind nun wirklich gute dabei. Die bedeuten natürlich Arbeit.

    ***************
    Kirsten mit Bruno

  • Also ich hab Frau Schmitt ja aus der Zeitung (10 Monate alt) und ich habe auch sehr viel Wert darauf gelegt, einen Hund zu bekommen, der alleine bleibt und nicht einen, der aus diesem Grund abgegeben wurde. Das wurde mir zugesichert.
    Und das stimmt auch. Frau Schmitt bleibt prima alleine. Und das von der ersten Woche an.
    Frau Schmitt ist auch nicht der erste Second-Hand-Hund, den ich habe und jeder ist bisher problemlos ohne großes Training alleine geblieben.
    Es geht also schon.


    Ich glaube aber, da wird einfach gelogen, um das Tier loszuwerden. Der Abgabegrund ist das nicht-allein-bleiben-können und nicht irgendein wie auch immer gearteter Zeitmangel oder sonst was da immer wieder angeben wird.

  • ich würde den Hund nicht Sitz machen lassen und dann begrüßen. Einfach rein kommen und ihn vielleicht nach 5 Minuten ansprechen. Weil weg sein ist ja was ganz normales. Da braucht Hundi ja keine Begrüßung ;)

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

  • Zitat von "Schopenhauer"

    Wer sagt denn von heute auf morgen? Erst daran gewöhnen, dann einsperren. Für meinen Hund der liebste und sicherste Platz auf der Welt, egal wo auf dieser Welt!


    Das ist mir schon klar, aber da der Threadersteller eine schnelle Lösung braucht, war mir wichtig, darauf hinzuweisen, dass auch das Alleinebleiben in der Box keine Lösung von jetzt auf gleich ist.


    @ Supifan:
    Habt Ihr vielleicht Verwandte, Freunde oder Nachbarn, die den Hund während der Zeit nehmen könnten, bis Ihr ihm das Alleinsein beigebracht habt?


    schlaubi

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Also ich finde die Idee mit der Box auch gut-natürlich müsst ihr den Hund da langsam dran gewöhnen,dazu müsst ihr vermutlich dann halt auch mal Zeit investieren(sprich URLAUB "opfern") :D


    Zum Thema"wir wurden verarscht" fällt mir nx mehr ein :schockiert: -also ich meine...kann ja sein dass der Hund vorher gut allein blieb-da war er ja auch noch in seiner gewohnten Umgebung-ich finde es nicht verwunderlich dass ein Hund der neu irgendwohin kommt plötzlich eben nicht mehr allein sein kann.


    Habe hier im Forum schon öfter gelesen dass Hunde,die vorher gut allein sein konnten zB nach Umzug in eine neue Wohnung wieder komplett NEU ans Allein sein gewöhnt werden mussten,soll heissen:Erst eine Minute,dann 5 Minuten usw...langsam steigern.


    Von "heut auf morgen"...so eine Lösung wirds da wohl nicht geben :/

    Liebe Grüsse!
    Tanja mit Emily (Podenco-Mix *19.03.2008)

  • Bitte keine Fernseher unbeaufsichtigt in Eurer Abwesenheit laufen lassen ...

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

  • Zitat von "Osiris"


    Ich glaube aber, da wird einfach gelogen, um das Tier loszuwerden. Der Abgabegrund ist das nicht-allein-bleiben-können und nicht irgendein wie auch immer gearteter Zeitmangel oder sonst was da immer wieder angeben wird.


    ich würde eher sagen du hattest verdammt viel Glück und ein tier mit starken Nerven. Ich kenne mehrere Hunde die prima erzogen sind und super alleine bleiben, die aber so sensibel sind, dass sie in neuer Umgebung erst mal Probleme machen

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

  • auch wenn dir Relaxan vorgeschlagen wurde, würde ich davon abraten.
    Versucht euch ein oder zwei Wochen Urlaub zu nehmen. Übt das alleine bleiben.


    Ich gehe mal davon aus, das der kleine eure Türen und Wände interessanter findet, wie seine Spielsachen ;)


    Versucht euren Hund so gut wie möglich auszulasten (das macht ihr ja, so wie ich das Lese)
    Habt ihr in der Nachbarschaft jemanden, der erstmal zeitweise auf den Hund aufpassen kann? Oder vll eure Eltern?


    Lasst dem kleinen ein wenig Zeit. Wenn er das alleine bleiben von seinem damaligen Besitzer kennt, dann gewöhnt er sich wieder ans alleine bleiben. Vorraussetzung ist aber, dass er sich voll und ganz bei euch eingelebt hat.


    Er ist zurzeit auch noch in der Pupertät. Da heißt es Konsequent bleiben. Auch das vergeht wieder. Es braucht nur etwas Zeit und Geduld.


    Ich bin mir sicher, dass die hier niemand etwas böses will.
    Viele hier (und ich leider auch) reagieren auf bestimmte "Sätze" sehr allergisch. Auch wenn es von dir mit Sicherheit nicht so gemeint gewesen ist.
    Das darfst du uns auch bitte nicht böse nehmen :-)

    -Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere darauf auszudrücken-


  • Supifan :


    Ich kann verstehen, dass Du Dich angegriffen fühlst, und zugegeben, der Ton hier ist nicht immer der sanfteste...


    Aber es ist nicht möglich, solch ein Thema zu behandeln, ohne auch Kritik zu üben. Und es ist leider nur zu oft passiert, dass sich hier Leute mit einem Problem gemeldet haben und man den Eindruck hatte, sie wollen nur eine Legimitation für die einfachste, wenn auch nicht hundefreundlichste Methode.


    Das wird der Grund sein, aus dem wir alle dazu neigen vor lauter Tierliebe gelegentlich über das Ziel hinauszuschießen.


    Ich hoffe, das hat Dich nicht vergrault und laß Dir versichert sein, daß ich den allergrößten Respekt vor jedem habe, der sich den Problemen mit seinem Hund stellt und ernsthaft daran arbeitet die beste Lösung für sich und vor allem für den Hund zu finden.


    liebe Grüße und viel Erfolg

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE