ANZEIGE

Hilfe!!! Hund unter falschen Versprechungen gekauft

  • Hallo S.
    wenn ich lese, was er mit seinen zehn Monaten schon alles kann, kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch.
    Er scheint also sehr gute Vorbesitzer zu haben.
    Ich denke, Prüfgel hast Du schon genug bezogen.
    Ihr werdet wohl nicht drumherum kommen, ganz langsam von vorne wieder anzufangen. Laß den Hund sich doch erstmal eingewöhnen. Sorgt dafür, auch wenn Ihr da seid, dass er sich auch alleine beschäftigt und nicht ständig unterhalten wird, ich gehe sogar soweit: nicht ständig gestört wird. Dann laßt ihr ihn zunächst kurz alleine und sobald das klappt, steigert ihr die Abwesenheitszeiten.
    Tut mir leid, aber das sollte Euch der Hund wert sein, wenn nicht: Habt Ihr ihn nicht verdient !
    Grüße und viel Erfog

  • @ Alina,
    genau deswegen habe ich mich hier angemeldet, eben weil wir ihn nicht abgeben wollen.
    Und nochmal Relaxan wurde mir von Google vorgeschlagen und ich wollte nur wissen was ihr davon haltet, bevor ich anfange den kleinen mit Medis vollzustopfen.


    Der Vorbesitzer hat den Hund abgegeben weil sie frisch Mutter wurde und befürchtete nicht mehr genug Zeit für den Hund zu haben.


    Danke für die Antworten die sind ja doch netter geworden und echt gute Vorschläge.
    Denke wir werden mal die Chefs ansprechen wie es mit kurzfristigen Urlaub aussieht.


    THX ;)

  • OT:Oh man solche Leute kann ich nicht leiden,ich werd auch Mutter und ziehe es nicht in Erwägung meine Süßen abzugeben,nein ich ziehe sogar um,damit sie es besser haben...


    Das mit dem Urlaub wäre wirklich das beste,das was der Hund jetzt braucht ist Sicherheit!

  • Zitat von "Supifan"

    ...
    Der Vorbesitzer hat den Hund abgegeben weil sie frisch Mutter wurde und befürchtete nicht mehr genug Zeit für den Hund zu haben.
    ...


    Merkwürdig. Der Hund ist 10 Monate alt? Dann hat sie ihn sich aber doch bereits in der Schwangerschaft angeschafft. Und da befürchtet sie gleich nach der Geburt, dass sie nicht genügt Zeit haben könnte? Also ich weiß nicht, glaubwürdig klingt das für mich eher nicht.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Relaxan kannste dem Hundi ruhigen Gewissens geben. Über einen kurzen Zeitraum als Unterstützung. Das ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches durch Vitamine und einen bestimmten Stoff, der Botenstoffe unterstützt, den Streßlevel beim Hund senkt.


    Ebenfalls sinnvoll könnte D.A.P. sein. Das riecht für den Hund "wie bei Mama".


    Ansonsten würde ich wohl eine große geräumige Box anschaffen, den Wauz schön daran gewöhnen und dann mit nem gefüllten (eingefrorenen?) Kong darein tun, wenn er alleine bleiben muß. Für 3 Stunden ginge das total in Ordnung. Und meine zwei Jungs brauchen für nen gefrorenen Kong schon mal 2-3 Stunden....

  • Huhu Supifan!


    Also nochmal zu den Medis: Es gibt in ganz seltenen Außnahmefällen!!!!! Hunde, bei denen die Therapie durch spezielle (!!!!) Medis unterstützt werden kann. Aber dass sollte der letzte Ausweg sein und nur in Zusammenarbeit mit einem auf Verhaltensstörungen spezialisierten Tierarzt geschehen. Auf Internetsuchmaschienen würde ich mich da nicht verlassen.


    Reine Nahrungsergänzungsmittel sind sicher o.k., a pro pro, was füttert Ihr?


    Wißt Ihr wie Ihr das alleinbleiben trainiert?


    Schön, daß Ihr nicht aufgebt.

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • @ Trilian
    ja mit dem allein bleiben Training wissen wir wie klein anfangen langsam steigern.


    Zu essen kriegt er so ein Haferflocken Fleischknüddel mix was man mit Wasser vermischen muss ausm Fressnapf habe es in einem Eimer gefüllt deshalb habe ich jetzt nicht den Namen zur Hand.

  • wahrscheinlich Matzinger oder?


    das ist leider kein hochwertiges Futter, es enthält dazu sehr viel Getreide, was für Hunde völlig unnötig ist.


    Schau mal in der Fertigfutter-rubrik. Da erfährst du, was gutes Futter ausmacht ;)

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

  • welches Futter würdet ihr den bei nem JR empfehlen?
    Ja Matzinger ist richtig war noch vom Vorbesitzer aber wir wollen sowieso wechseln da er oft pupst und das liegt ja bestimmt am Futter.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE