ANZEIGE

Ashkim hat mich gebissen!!!

  • Hallo,


    unser kleiner Ashkim (Dobermann, 17 Wochen alt) hat mir gerade in die Hand gebissen.


    Ich bestand darauf das er auf seiner Couch bleibt (er hat eine Eigene 2sitzer Couch). Da er einen riesen Dickkopf hat demonstrierte er seinen unwillen indem er immer wieder heruntersprang und schnell wieder hoch, sobald ich hinschaue. Nach ein paarmal hin und her hat hinschauen nicht mehr gereicht und er blieb einfach unten stehen. Ich stehe also auf, sage böse: geh auf dein Platz. Aber nein, also mache ich einen schnellen Schritt auf ihn zu und er springt auf seine Couch. Nach ungefähr 20 mal blieb er unten stehen. Ich schnappe ihn und setzte ihn auf die Couch. Er schnappt nach mir, ich tätsche ihm an die Schnauze und im selben Moment beisst er in meine linke Hand, es war kein schnappen, die Wunde ist ca. einen halben Zentimeter lang und recht tief. Ich war echt erschrocken und wusste nicht ob ich ihm eine scheuern, ignorieren soll oder versuchen ihn zu streicheln. Ich habe es mit streicheln versucht, er leckte sofort die Wunde und war auch wieder sehr ruhig.


    Ich frage mich warum er das gemacht hat??? Ich gebe mir die größte mühe mit ihm, bringe alle Geduld auf die ich habe (die braucht man bei ihm auch).


    Jetzt fängt er schon wieder an, ich verbiete es und er versucht auf unsere Couch zu gehen, was er nicht darf. Ich scheuche ihn weg, er rennt auf seinen Platz. Sobald ich wieder ein Stück weg bin das selbe wieder.


    Hat er einen am sender???


    LG Manuel :-(

    Dumm ist der , der dummes tut!!!


    Ein Hund kann mit einem Schwanzwedeln mehr ausdrücken als ein Mensch mit 1000 Worten.

  • Hallo,


    nein er hatkeinen am Sender, er testet aus. Je hektischer und strenger du wirst, so stellt sich dein Text für mich da, desto widerwiller scheint der kleine Racker zu sein.


    Ich glaub dir gern, dass es nicht einfach ist, wirklich viel Geduld aufzubringen und auch die Nerven nicht zu verlieren, aber das braucht es eben, um ein souverändes Fraule oder Herrle zu sein.


    Und wenn du ihn tausendmal mit Ruhe vom Sofa pflücken musst und dein Kommando für das Tabu wie an einer Gebetsmühle runterleiern musst, mach es einfach. Strenge auch in der Stimme kann sich irgendwann und besonders bei recht selbstwussten Hundecharaktären schnell abnutzen... ich werde nur laut, wenn wirklich Polen offen ist, dann weiß aber auch jeder Hund in meiner Umgebung, jetzt ist ZappenDuster. :D


    Warum muss er denn auf seinem Sofa bleiben? Hat das irgendeinen besonderen Grund?


    Liebe Grüsse
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • Nein er hat keine am Sender, er besteht - nach seiner Ansicht - auf sein Recht. Warum soll er alleine auf der Couch sitzen, wenn ihr doch auch dadrauf sitzt.
    Der Hund hat gedroht und du hast ihn trotzdem nicht in Ruhe gelassen. Was soll der Hund noch tun, um dir zu sagen, das er jetzt keine Bock mehr auf Schule hat?


    Der Hund ist 17 Wochen, ein Welpe und ein charakterstarker dazu. Konsequenz ist gut, aber dann doch bitte dem Alter entsprechend.


    Gib dem Hund einen Platz in eurer Nähe, aber auf dem Boden. Der Hund braucht keine eigenen Couch. Fütter ihn ruhig einige Zeit aus der Hand und baut erst mal eine Bindung auf.


    Aber als erstes reinige deine Wunden und desinfiziere sie und wenn du keine gültige Tetanus hast, würde ich mir die morgen vom Arzt holen.

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

  • Also das Beissen war meiner Meinung nicht bösartig (dafür halte ich ihn auch noch zu jung). Ich glaube der hatte einfach Schiss, weil du ihn gepackt und mehr oder weniger gewaltsam auf die Couch verfrachtet hast. Notwehr sozusagen.


    Ich empfehle dir schlicht und einfach mehr Gedult. Wenn dir das wirklich so wichtig ist, dass er auf der Hundecouch bleibt, wenn du es sagst, musst du einfach noch sturer sein als er. Also JEDES mal, schon wenn er dazu ansetzt runterzuspringen ihn daran hindern. Denn das ganze rauf und runter ist im Endeffekt sicher ganz lustig für ihn gewesen.


    War ihm vielleicht einfach nur fad? Wenn Daika echt nervig ist, und ich will meine Ruhe haben, dann verlange ich wirklich nur das. Dass sie mich in Ruhe lasst. Wenn sie aber einen Energiestau hat, darf sie gerne mit ihren Spielzeugen spielen und sich selber beschäftigen. Solange sie dabei nichts kaputt macht und Berny und Isis nicht stört (Hundesenior und Katze). Wenn es ganz krass war, habe ich sie angeleint und bei mir behalten.


    Ich setzt aber natürlich voraus, dass dein Hund sich auch mehrmals am Tag so richtig austoben kann, denn sonst ist klar, warum er in der Wohnung so nervig ist.

    Grüsse,
    Iris + die Huskies "Dolina Volka", Daika (Hündin, 7 Jahre), Ebi(shkaja) (Hündin, 6 Jahre), Ewok (Rüde, 6 Jahre), Fritz (Rüde, 5 Jahre), Julius (Jungrüde), Jemma (Junghündin) und Katze Isis (18 Jahre)
    Berny (Terrierrüde) und Huskies Jaakko und Roots im Hundehimmel
    Photos und News der Hundebande

  • Zitat von "MN@Linux"

    Ich frage mich warum er das gemacht hat???


    Weil Du ihn dazu provoziert hast....er schnappt nach Dir (Luftschnappen = Warnung "geh weg") und Du schnappst in seinen Fang......hochgeschaukelt hast Du die Situation, nicht Hund :)


    Zitat von "MN@Linux"

    Jetzt fängt er schon wieder an, ich verbiete es und er versucht auf unsere Couch zu gehen, was er nicht darf. Ich scheuche ihn weg, er rennt auf seinen Platz. Sobald ich wieder ein Stück weg bin das selbe wieder.


    Hat er einen am sender???


    LG Manuel :-(


    Das wegscheuchen scheint er als aufregendes Spielchen zu empfinden....anstatt ihn wegzuscheuchen von der Couch, setz dich einfach auf's Sofa, halte die Haende bei Dir und wenn er Anstalten macht hoch zu springen auf die Couch blockiere ihn durch Koerpersprache ab......Schultern hoch, Arme vor die Brust verschraenkt und blockier' ihn koerperlich, ohne reden, ohne Schimpfen....damit zeigst Du ihm an das Du diesen individuellen Bereich als deinen Bereich eingrenzt.


    Immer wieder und immer wieder....ruhig und gelassen bis er aufgibt, bzw. es akzeptiert hat.

    “O Herr, bewahre mich vor der Einbildung,
    bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema
    etwas sagen zu muessen.


    Erloese mich von dem großen Leiden
    die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.


    Lehre mich, nachdenklich ohne argwoehnisch,
    hilfreich ohne diktatorisch zu sein..”

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo,


    das hat mit ruhe wollen nichts zu tun, er will auf unsere Couch, das darf er nicht. Ich verbiete es x mal, er hört nicht und muss deshalb auf seine Couch.


    Ich habe ihm auch nicht in den Fang gefasst, er hat meine Hand gefasst, ich hatte sie an seinem Bauch, weil ich ihn obenhalten wollte.


    LG Manuel

    Dumm ist der , der dummes tut!!!


    Ein Hund kann mit einem Schwanzwedeln mehr ausdrücken als ein Mensch mit 1000 Worten.

  • Ähm, takam,


    er sollte ja oben bleiben und nicht unten. Also auf einen vorgeschriebenen Platz verwiesen sozusagen.
    Eine ganz andere Situation als wenn er einen Platz verboten bekommt.

    Liebe Grüße von Antonia

  • Es geht meiner Meinung nach überhaupt nicht darum, ob er für ihn logischerweise auf dem Sofa bleiben soll, es geht darum, dass Du ihn ins Aus stellst, und das ist richtig so.
    Kindern muss man die Handlungen erklären, aber Hunden nicht.
    Er hat leider das zu machen, was Du von ihm willst, ob es nun logisch ist , oder nicht, basta!
    Dein Fehler war Meinung nach, dass Du ihm an die Schnauze gefasst hast, und dann nicht Ruhe gegeben hast.
    Meine Ratte, lach....beißt mir gerade in den Hausschuh und zieht mich vom Pc weg!Ich stehe auf, gehe darauf ein, er tobt rum, kriegt Aufmerksamkeit und fängt an, richtig auszurasten. Da halte ich beileibe meine Hand nicht rein, dann hätte ich auch ne Wunde!
    Ich schmeiß ihn aus dem Zimmer, basta.
    Er kontrolliert einfach nicht, wie stark er zubeißen kann, und bevor er das an mir testet, wird er ins Aus gestellt.
    Gehe aus dem Konflikt raus und versuche nicht alles mit dem Hund auszufechten.Er ist Welpe und schaukelt sich hoch....
    Du kannst dann immer noch mit ihm Platz auf dem Sofa üben, keine Frage, aber wenn er sich über solange Zeit hochschaukelt, kann es nur eskalieren.

  • Zitat von "Juline"

    Ähm, takam,


    er sollte ja oben bleiben und nicht unten. Also auf einen vorgeschriebenen Platz verwiesen sozusagen.
    Eine ganz andere Situation als wenn er einen Platz verboten bekommt.


    Meine Antwort bezog sich auf...


    Zitat von "MN@Linux"

    Jetzt fängt er schon wieder an, ich verbiete es und er versucht auf unsere Couch zu gehen, was er nicht darf. Ich scheuche ihn weg, er rennt auf seinen Platz. Sobald ich wieder ein Stück weg bin das selbe wieder.

    “O Herr, bewahre mich vor der Einbildung,
    bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema
    etwas sagen zu muessen.


    Erloese mich von dem großen Leiden
    die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.


    Lehre mich, nachdenklich ohne argwoehnisch,
    hilfreich ohne diktatorisch zu sein..”

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE