ANZEIGE
Avatar

Welpenspiel?! Bin entsetzt!!!!!!!!! Achtung lang!!!

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich komme gerade von einer sogenannnten "Welpenspiel- und prägungsstunde" und bin absolut entsetzt, was gerade passiert ist. :zensur:
    Könnte echt heulen und Welpi zitterte ne halbe Stunde wie verrrückt. Jetzt schläft er gott sei dank.


    Bei dieser Welpengruppe sind normaler weise 6-8 Hunde (Angabe der Trainerin). Die Besitzter sind drausen und die Hunde gehen alleine auf einen eingezäunten Platz mit der Trainerin. Es sind verschiedene Sachen aufgebaut (schräge Ebenen, Wippen, Bällebad, Plastiktüten...). Ich sollte zuerst mit meinem Zwerg alleine auf den Platz gehen (9,5 Wochen alter Malteserwelpe mit 1 Kilo). Sie hat die ganze Zeit versucht, den Hund von mir weg zu locken. Ich sollte stehen bleiben. Hat dem Zwerg auch gut gefallen und sie war überrascht, wie gut er schon erzogen ist. D :D


    Dann kamen die einzigen beiden anderen Hunde (5,5 Monate alter Schäfer-Retriever-Mix, 9,5 Wochen alter Rottweiler). Die Hunde sind die ganze Zeit nur über den Platz (die Hindernisse) getobt und gefallen, haben sich gebissen, bestiegen... Die Trainerin ging dazwischen, packte die Hunde am Nackenfell, hob sie in die Luft und hat sie dort gebeutelt :x


    Nachdem sich meine Fellnase nicht mehr anders zu helfen wusste gegen die massiven übergriffe der anderen, hat er laut "geschrien" (bellen kann er noch nicht) und hat versucht die anderen zu schnappen un beisen. Ich will aber definitiv keinen Beiser!!!!!


    Daraufhin hat sie auch meinen Zwerg am Genick gepackt, hochgehoben und gebeutelt. Mein Hund war danach total fertig. Die Trainerin war total überfordert alleine schon mit 3 Hunden. Will gar nicht wissen, wie es da zu geht wenn mehr Hunde da sind!!!!


    Wir haben jetzt für heute Nachmittag eine Stunde in einer anderen HuSchu vereinbart (Bilden Blindenführhunde aus), da diese meinte, der Hund hätte einen Schock und muss auf jeden Fall heute noch positiven Kontakt zu Hunden und Menschen bekommen.


    Hoffe Hundi vergisst das Erlebte schnell!!!!!!


    Wie läuft eine Spielstunde bei euch ab? Dachte eigentlich Herrchen und Hund üben gemeinsam. So wirds auch in der neuen HuSchu gemacht!!!!


    Entsetzte und traurige Grüße

    Marion mit
    Chilli (Maltesermix) *08.09.08

  • ANZEIGE
  • Oh Gott, ich hoffe er übersteht alles gut! Der arme Kleine :(
    Ich hätte wahrscheinlich die Trainerin agefallen, wenn sie sowas mit meinem Hund macht :zensur: Ich werd mir bevor mein Dicker hier ist, erstmal 3 verschiedene Huschu anschauen. Hoffe eine gute finden.


    Drück euch die Daumen, dass es jetzt besser wird.

    Liebste Grüße
    Sahia + Jurij


    "9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die 10 bellt einfach nur..."

  • Huhu!
    Es tut mir sehr Leid für Dich und deinen Wuffel, dass Du scheinbar an eine sehr schlechte Huschu geraten bist. Ich muss leider sagen, dass mir der selbe Fehler auch passiert ist, da war mein Kleiner ca. 14 Wochen alt. Allerdings wurde er dort nicht von der Trainerin gebeutelt, sondern von einem anderen Welpen "angegriffen" und das war unter Garantie kein Spielen mehr. Ich habe ihn natürlich sofort daraus genommen, aber in der Zeit danach hatte er große Panik vor anderen Hunden.
    Mit ganz, ganz, ganz vielen positiven Erfahrungen haben wir es zum Glück wieder hinbekommen, doch bis heute ist er bei fremden Hunden noch sehr vorsichtig (obwohl ich das gar nicht als total negativ hinstellen würde).
    Mittlerweile haben wir eine super Hundeschule gefunden, in der sogar die Junghundespielstunden total friedlich ablaufen. Allerdings stehen auch immer 3-4 Trainer auf dem Platz (bei max. 10 Hunden) und falls ein kleiner "Rüpel" meint, er will den Aufmüpfigen spielen und rumknurren, dann gibt es einen Spritzer mit der Wasserpistole. Das klappt total super und mein Lütter (eigentlich gar nicht mehr lütt und schon 8 Monate alt) hat dort wieder mächtig Spaß am Spielen mit anderen Hunden gefunden.


    Ich würde Dir empfehlen, die nächste Hundeschule, die in Betracht kommen würde zunächst ohne deinen Hund zu besuchen. So kannst du mal schauen, wie es da so abläuft, wie die Hunde miteinander umgehen und ob die Trainer wirklich kompetent sind.
    Wo kommst du denn her? Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für Dich...


    Liebe Grüße und alles Gute für Euch
    Nina und Jammy


    Edit: Für heute würde ich deinen Lütten erstmal in Ruhe lassen. Der hat soviel erlebt, das würde glaube ich keinen Sinn machen ihn gleich zur nächsten Huschu zu schleppen. Schau Dir das doch heut Nachmittag erstmal in Ruhe an...

  • ANZEIGE
  • Am Nackenfell hochgehoben?


    Ich hätte ihr eine gescheuert!!


    Bitte geh tatsächlich heute noch zu der anderen Schule, damit dein Hund ein positives Erlebnis hat.


    Ich drück dir die Daumen, dass es dann klappt.

    Liebe Grüße


    Tanja mit
    Sancho * 07.02.2007 und tief im Herzen
    Shelty * 30.12.1997 + 18.01.2009
    Chico * 09.09.2002 + 22.04.2008

  • also bei unserer hundeschule machen die besitzer und die welpis das zusammen und es sind auch nur eine bestimmte anzahl von hunden in einer gruppe :)
    ich an deiener stelle würde nicht mehr zu dieser hundeschule gehen ..
    die "trainerin", wenn man sie so nenne kann war wirklich überfordert und
    hat meiner ansicht nach keine ahnung von hunden :x
    ich wüsch dir viel glück und spaß in der neuen hundeschule :)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Und ist leider kein Einzelfall! Zum Testen waren wir ja letztes Jahr mit Bobby (der gerade eingezogen war) mal bei einer Spielstunde, wo der "Trainer" nach einer Rangelei unter zwei Hunden aus mindestens 50 Metern Entfernung herbei"eilte" und den einen Hund in hohem Bogen auf den Rücken warf.


    Wenn er das mit Bobby versucht hätte, wäre ihm seitens des Liebsten das Gleiche widerfahren.


    Überflüssig zu fragen, ob wir noch mal hingegangen sind ...


    Wauzihund

  • Ich bin total entsetzt :schockiert: Was ist denn das für eine blöde :zensur: Die versaut da die Hunde!Wie reagieren denn die anderen Hundehalter??Sind die mit dieser Art Umgang etwa zufrieden???

    Viele Liebe Grüße
    Dani mit Oskar


    Mein Foto findest Du auf Seite 7 in der Fotogalerie der User

  • Oh man.. Hat die ne Klatsche?? Der hätte ich aber was erzählt und hätte sofort den Platz verlassen und Gott bewahre mich, wahrscheinlich wäre mir selbst die Hand ausgerutscht.. Das darf ja echt nicht mehr angehen...
    Wir haben am Freitag auch den ersten Besuch in einer HuSchu und ich kann nur hoffen, dass das da nicht so abgeht....

  • Wie läuft es bei uns ab:
    Hunde und Menschen sind zusammen auf dem Platz und jeder Mensch sollte auf seinen Hund achten. Hin und wieder gehen wir dazwischen oder leiten die Besitzer an, sich das Verhalten mal anzuschauen und dann halt zu überlegen, was der eigenen Hund fühlen würde. Dann erfolgen meist die richtigen Reaktionen. Ich sage auch jedem neuen, das sie gerade in der ersten Stunde mit ihrem Hund gehen sollen, wenn dieser gerade Spaß in den Backen hat, damit er mit einem positiven Eindruck den Platz verlässt und gerne wieder kommt.


    Aber ganz ehrlich, ich hätte meinen Hund schon rausgeholt, wie sie einen der anderen im Nacken gepackt hätte - ohne wenn und aber und ohne Begründung.


    Wichtig ist jetzt schon, das der Welpe heute noch einen positive Begegnung hat. Aber bitte darauf achten, das es nicht zu viel wird und es reicht schon, wenn der Welpe entspannt in Anwesenheit eines anderen Hundes entspannt spielt, es muss noch nicht einmal ein direkter Kontakt sein.

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE