ANZEIGE

Beiträge von poldyboot

    Hallo,
    ich hab jetzt von mehreren HH gehört, dass wieder Gitftköder ausgelegt sein sollen. Kopernikusstr. Richtung Wreesmann.


    Im Augsburg-Thread hat jemand geschrieben, dass wohl im Süden (Richtung Königsbrunn) neben dem Naturfreibad auch welche liegen sollen.
    Mein Schnuffel bleibt also erstmal an der Leine.
    LG

    Hallo,
    also ich benutze für Chilli (ca. 3,2 Kilo) die 5 m Schleppleine vom Futterhaus (ist glaub ich von Trixi). Ist superleicht (auch der Karabiner) und wenn se kürzer sein soll, hab ich einfach ein oder zwei Schlaufen auf der Hand und fertig. Benutzte mitlerweile fast ausschließlich die.

    Chilli neigt, seit dem er so krank ist, auch zum Leinenpöbeln. Wir treffen sehr viele Hunde, wohnen direkt in der Stadt und für uns ist die Leine ideal.
    Für Spaziergänge auf freiem Feld haben wir die auch noch in 15 m. Oder er ist an der 5er und ich lass sie einfach los. Somit hab ich immer die Option, ihn doch zu schnappen, falls er wirklich mal nicht hört (was zum Glück mitlerweile äußerst selten vorkommt :D )


    Hatten früher auch ne Flexi. Nachdem die mir aber aus der Hand gerutscht ist, als ich kurz nicht auf Hundi gekuckt hab und er losgerannt ist (und das als Welpe) benutz ich die überhaupt nichtmehr. Auserdem hat er mit der gezogen wie doof.


    Viel Glück bei der Suche! :gut:

    Hallo,
    mir gings mit Chilli ähnlich. Hat am Anfang gut aus seinem Napf gefressen, dann nicht mehr. Habe auch alle möglichen Napfformen und -materialien ausprobiert.
    Inzwischen sind wir bei normalen Tellern gelandet. Davon frisst er total gerne und es gibt kein Theater mehr.
    Trinken tut er aus allen Näpfen.


    Viel Glück beim ausprobieren.


    LG

    Hallo,


    würde auch sagen, sofort in eine GUTE Tierklinik. Meiner hatte das auch mehrere Wochen. Egal wie oft ich den TA darauf hingewiesen habe, hat er gemeint das ist ok (spucken, schleimiger Durchfall). Resultat war, dass er vor zwei Wochen so lange gespuckt hat, dass nur noch Blut kam. :sad2:


    Er war fast eine Woche in der Klinik, wäre fast gestorben und bekommt immer noch Medikamente und Baby Reisflocken mit Hühnerbrust und sehr weich gekochten Möhren.
    Langsam wird es besser. Es ist eine Bauchspeicheldrüsenentzündung.


    BITTE SORG DAFÜR DASS DER HUND IN EINE KLINIK KOMMT! :gott:


    LG

    Hallo,


    er hat die großen Brocken schon gebissen, aber man muss ja auch die Relation sehen. Ob ein Goldi (wie sein Freund) oder so ein kleiner Zwerg so große Brocken knabbern muss. Wie gesagt, geschmeckt hätten ihm die Sorten denke ich schon, aber bis der die Futtermenge erwischt, die er braucht, muss er sich schon ziemlich anstrengen. Was nützt mir das beste Futter, wenn er die Hälfte liegen läst.


    Aber jeder Hund ist anders und ich denke, man muss es einfach ausprobieren. Meinem hat das Royal Canin sehr gut geschmeckt und somit ist es für mich ok. :roll:


    LG

    Hallo,


    war heute mittag in der Klinik. Er hat die Ärztin die ganze Nacht auf
    Trab gehalten. Die Begrüßung von ihr war, dass wohl so langsam sein wirkliches Temperament herauskommt :D ! Offenbar geht es ihm schon so gut, dass er sofort zu bellen und jaulen angefangen hat, wenn sie die Station verlassen wollte.
    Er hat nicht mehr gebrochen, hat aber immernoch blutigen Durchfall. Deshalb bekommt er jetzt auch noch Antibiotika und ist immernoch an der Infusion. Hat noch Schmerzmittel, ein Mittel gegen Erbrechen, eins zum Beruhigen des Magen-Darm-Traktes und ich glaub Calcium oder so.
    Evtl. (wenn er die Nacht gut verbringt), darf ich ihn morgen Nachmittag abholen. Aber nur, wenn kein blutiger Durchfall mehr ist und die Infusion nicht mehr permanent dran sein muss.
    Muss dann aber trotzdem 3x die Woche mit ihm zur Infusion.
    Er hat mich so stürmisch begrüßt!!! Hat mich total gefreut!!! :herzen4: Aber er sieht furchtbar aus. Die Augen verklebt, das Fell ganz stumpf und verfilzt und der Popo ganz verklebt (er kam gerade vom Pipi-machen und hatte wieder blutigen Durchfall)


    Aber hauptsache die Therapie schlägt langsam an. Und was mich besonders wundert, er frist!!!!!!! Reisschleim mit ein wenig Diätfutter! :hust:


    Meld mich morgen wieder, wenn ich mehr weis.


    Danke für die Anteilnahme. :gut:


    LG

    Hallo,


    also ich habe mit meinem Malti-Mix ziemlich Probleme gehabt, ein Futter zu finden dass er frisst.
    Bei den meisten waren ihm die Brocken zu groß und er hat nur 2-3 Brocken "geknackt" - also eher als Leckerchen.


    Was er sehr gut gefressen hat (weil es sehr kleine Dreiecke sind) war von Royal Cannin (Ja steinigt mich :D ) das Welpenfutter. Hab das immer beim TA geholt und wurde gerne gefressen.


    Zusätzlich erhält er Nassfutter. (Grau, Terra Canis, Real Nature, Aras)
    Momentan frist er als Trockenfutter Select Gold Adult Mini (kleine Brocken und schmeckt ihm gut.).


    Natürlich ist ein Malti auch ein Hund. Aber z.B. Markus Mühle hat viel zu große Brocken.


    Ich koche auch häufig selber für ihn (Reis, Nudeln, Hühnerbrüstchen, Gemüse, Joghurt...)


    Viel Spaß mit deiner Fellnase.


    LG

    Das ist aber schön zu hören.
    Die Klinik hatte vorhin angerufen. Er ist immer noch sehr schlapp und bekommt Infusionen. Aber zumindest hat er ein kleinwenig Reisschleim gefressen und nicht mehr erbrochen.
    Dafür hatte er blutigen Durchfall.


    Mach mir immer noch schrecklich Sorgen um meine Fellnase :sad2:

ANZEIGE