ANZEIGE

Jetzt gehts los Ace!

  • Hallo


    wir sind wieder dahaha
    und ich muss euch sagen:


    Herr Hund hat sich wie der letzte Rotz benommen!
    Und das war gut so :^^:


    (Unsere Vorgeschichte findest du hier: http://www.dogforum.de/ftopic62241.html)


    Ace und ich waren dieses Wochenende im schönen Fichtelgebirge um Privatstunden bei Dana (Raihjana) zu absolvieren.


    Ich muss euch sagen, es war toll.
    Ich habe das Gefühl,
    Ace jetzt mit anderen Augen zu sehen,
    denn ich verstehe langsam warum er das tut.


    In erster Line ist es Unsicherheit
    und mit meiner Inneren-Nervosität mach ich es ihm nicht gerade einfach.
    Doch wenn ich ruhig und gelassen bin,
    dann bellt er auch keine Autos und Passanten an.
    Ich war wirklich überrascht,
    weil das auch wirklich so ist.


    Das andere Hunde keine "Gefahr" sind,
    muss er erst noch verstehen und das durch meine Körpersprache.
    Wie bei den Autos/Leuten: Nele hat alles im Griff. :D


    Ace und ich arbeiten jetzt auch an:


    - unserer Bindung (Schleppleinentraining)
    - Leinenführigkeit
    - Ace mehr Sicherheit geben (Ace nicht mehr alles absichern lassen)


    Ich glaub Dana kann das besser erklären :ops:



    Ich danke dir, Dana, für deine Zeit und Hilfe und das du für all meinen Fragen eine Antwort hattest. :bussi:


    Ach und ich möchte die Bilder von Ace sehen *g*
    Meine kommen ja erst ende November .. ._.

    Es Grüßen


    Nele und Straßenköter Lena

  • Hallo :)


    Mir hat die Arbeit mit euch beiden echt total Spaß gemacht. Ace ist ein toller Hund und er liebt Dich einfach - kein Wunder das er so auf Dich aufpassen will ;-)
    Ich bin sicher, dass Du ihm zeigst, dass Du auch auf ihn aufpasst und er vollkommen relaxt seiner Wege gehen kann.


    Ich finde wirklich, dass Ace sich gut gemacht hat und ich hab ihn nicht als bösen "Killer" erlebt. Genauso wie ich glaube, dass ihr beide eine echte Chance habt.


    Die Bilder ziehe ich gleich auf den Rechner und lade sie dann hoch ;)


    Liebe Grüße
    Dana und Wauzis

    "Keine Beleidigung würde mich so hart treffen, wie ein misstrauischer Blick meiner Hunde"

  • Uih, das hört sich doch wirklich super an. Ich glaube, innerhalb kürzester Zeit wirst Du gar nicht mehr glauben wollen, dass Du ihn einst abgeben wolltest, wenn es so weitergeht =)

  • Hallo,


    So hier sind ein paar Bilder. Weil Ace es liebt zu rennen und umher zu flitzen ist es gar nicht so einfach ihn auf einem Bild einzufangen.


    Auf dieser wiese gibts oft Kaninchen und Rehe und allerlei Zeug. Ace fand die Gerüche echt spannend und hat einiges entdeckt. Trotzdem hat er brav mitgearbeitet, als es um "fuss" und "sitz" ging. Aogar beim abrufen hat er die ersten Schritte in die richtige Richtung gezeigt. Fürs Spielzeug hat er auch die ersten Ansätze gezeigt. Er ist echt ein feiner Kerl und war nach ein bisschen Toben und Unterordnung ganz schön ausgelastet. Es hat ihm totalen Spaß gemacht mit Nele zusammen zu arbeiten und man hat gemerkt, dass er es auch geniesst mit ihr zu einem team zusammen zu wachsen. Denn Ace ist eindeutig ein Teamplayer.


    Hier auf der Kaninchen Wiese


    Nach Toben spielen und ein bisschen Unterordnung hatte er dann aber schon ganz schön Durst. Gut, dass es hier überall kleine Bäche gibt :) Da war die Natur sehr hundefreundlich.


    Genauso habe ich Ace erlebt - wie auf diesem Bild= Sehr aufmerksam, sehr neugierig, sehr aufgeschlossen und ein fröhlicher Hund. Wenn er die Verantwortung abgegeben hat, dann wird er sicherlich auch ruhiger werden.


    Hier waren wir in unserem Kurpark unterwegs und man kann es zwar auf dem Bild nur schwer sehen, aber Ace hat zwischendrin schon einmal geschaut was die beiden Plapperdamen (wir *g*) da so machen.


    Rumrennen ist eben doch das tollste, Bergauf und Bergab und kreuz und quer.


    Im Wald kann man schnuppern und gucken. Aber trotz dem recht hohen Wildvorkommen hier bei uns hat Ace keine anstalten gemacht auf die Jagd zu gehen.


    Und nochmal im Wald. Ich glaube Ace hat das auch ganz gut bei im Fichtelgebirge gefallen :)


    Hey Mädels - alles klar bei euch?


    Liebe Grüße
    Dana und Wauzis

    "Keine Beleidigung würde mich so hart treffen, wie ein misstrauischer Blick meiner Hunde"

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hihi sach ich doch!
    Ace istn toller Hund!
    Wenn Nele Unterordnung, Dummytraining und dann noch ein bisschen Zugarbeit macht, ist der Kerl der beste Hund auf der Welt!
    :D



    Dana, tolle Arbeit!
    War auch genau mein Eindruck, dass Nele dem Hund mehr Sicherheit vermitteln muss. Hab ich ihr auch immer wieder gesagt. Ist natürlich was anderes, wenn jemand dabei ist, und das Verhalten mal demonstrieren kann.
    Ich denke, Nele und damit auch Ace hat es sehr gut getan, dass und wie du ihr die Dinge vermittelt hast.
    He Nele, was hat Ace denn da für ein schickes Geschirr? Ist das neu?


    P.S.
    Haste noch mehr Bilder? :D


    Bei uns war am WE auch ordentlich was los: DF-Treffen mit ner Meute von 10 Hunden: Saugeil! Hier sind unsere Bilder
    http://www.dogforum.de/ftopic64439.html
    http://www.dogforum.de/ftopic59523-200.html (Seite 21)

  • Das kling doch sehr gut! VIel Erfolg weiterhin Euch beiden!
    LG Noora und Jerry

    LG Eva und JerryLee


    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

  • Hallo,


    Danke bungee :-)


    Mehr Bilder hab ich leider nicht, weil ich wie ein Wasserfall geplappert habe und gar nicht zum fotografieren gekommen bin. Ich wollte die kurze Zeit ja so effektiv wie möglich nutzen *g* Nele hat aber auch Bilder gemacht.


    Ich glaub, dass Zugarbeit ihm echt super viel Spaß machen wird. Er braucht einfach was zu tun. Wäre ja auch ein Jammer, wenn so ein hübscher und stolzer Hund "arbeitslos" wäre *g*


    Liebe Grüße
    Dana und Wauzis

    "Keine Beleidigung würde mich so hart treffen, wie ein misstrauischer Blick meiner Hunde"

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE