Windhunde - Warum so "unbeliebt"?

  • ANZEIGE

    Hallo alle zusammen :^^:


    Mich interessiert einfach mal, warum Windhunde bei vielen als "No Go" Rasse/n durchgehen...


    Ist es der Charakter? Das Aussehen?


    Liebe Grüße & mit ganz viel Erwartung auf Antworten =)


    Jerry & die Affi's

  • Vieles^^


    Mal abgesehen, dass ich diese rasse persönlich hässlich finde^^


    Allein der Körperbau. Diese Hunde sind so oft Mobbingopfer aufgrund ihres Körperbaus, der im Normalfall immer Unterwürfigkeit ausdrückt


    Dann sind diese Hunde nix für den normalen Haushalt. Sie brauchen ne Auslastung, die viele ihnen nicht bieten können


    Für mich wären die auch nix^^

  • Huhu,


    ich denke mal, es sind die Vorurteile, dass die Windhundrassen a) nicht erziehbar sind und b) irrsinnig viel Auslauf brauchen. :roll:
    Die kurzhaarigen Exemplare sehen außerdem natürlich recht "windig" aus und diese Optik ist für den ein oder anderen sicher auch ein Ausschlußkriterium...
    Also ICH mag Windhunde, hab ja selber 2 :D


    Grüsse
    Nadja

  • ANZEIGE

  • Es gibt viele Hunderassen, die nix für einen normalen Haushalt sind.


    Gottlob gibt es bei Hunden eine derartige Artenvielfalt, dass für jeden etwas dabei ist.


    Ich finde Windhunde mit zu den tollsten Rassen. Und das liegt nicht daran, dass einer mit mir mein Leben teilt. Man kann sie genauso wie jeden anderen Hund auslasten. Der zukünftige Besitzer muss sich nur mit den Eigenarten auseinander setzen. Wie eben bei jeder anderen Rasse auch.


    Niemals würde ich in einem Forum sagen, dass ich den oder den Hund/Rasse hässlich finde. Das macht man einfach nicht. Ausserdem gibt es keine hässlichen Hunde. Find ich.

  • Das mit dem Auslauf ist eh sone Geschichte, dass denkt irgendwie fast jeder.
    Meine Maus ist froh wenn se sich einma richtig auspowern kann.
    btw länger als ne halbe Stunde Gassi gehen sind für sie nix ;)


    LG :^^:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • @ Tine
    also es gibt knapp 20 verschiedene Windhundrassen - von 3 bis ca. 60kg - von 35 - 100cm Schulterhöhe. In kurzhaarig, rauhhaarig, langhaarig. Mit Stehohren, Schlappohren, gefalteten Ohren... DIE Rasse "Windhund" gibt es jedenfalls nicht :roll:
    Vielleicht mal hier kucken: http://www.dwzrv.de Sogar die größte Hunderasse der Welt, der Irish Wolfhound ist ein Windhund (und sicher kein leichtes Mobbingopfer ;) )


    Grüsse
    Nadja

  • mhhh ich denke das ist so wie bei jeder anderen Hunderasse auch. Entweder man findet sie toll oder auch nicht.


    Geht mir mit meinem Mops ja auch so.


    Mir gefallen Windhunde ja nach Rasse gut. Wo ich bei jdem Whippet das GEfühl habe ich müsste ihm was zu fressen geben (ist Blödsinn weiss ich auch)
    finde ich den Wolfhound absolut umwerfend.


    Ist bei mir rein vom Erscheinungsbild abhängig, so mag ich sehr gern Bulldoggen und Molosser , da hab ich beim Windspiel halt Probleme.


    Aber mögen tu ich eigentlich jeden Hund, die haben sich ihr Aussehen ja auch nicht ausgesucht.


    Obwohl ich ensthafte Probleme hätte mit einem Chinese crestet vor die Türe zu gehen......


    Alles Geschmacksache halt

  • Zitat von "theiggy"

    @ Tine
    also es gibt knapp 20 verschiedene Windhundrassen - von 3 bis ca. 60kg - von 35 - 100cm Schulterhöhe. In kurzhaarig, rauhhaarig, langhaarig. Mit Stehohren, Schlappohren, gefalteten Ohren... DIE Rasse "Windhund" gibt es jedenfalls nicht :roll:
    Vielleicht mal hier kucken: http://www.dwzrv.de Sogar die größte Hunderasse der Welt, der Irish Wolfhound ist ein Windhund (und sicher kein leichtes Mobbingopfer ;) )


    Grüsse
    Nadja



    Ganz richtig...



    und ich denke das auch einfach viel Windhund Rassen als hässlich abgestempelt werden, weil sie 'nen schlanken Körperbau haben.
    Was ich persönlich recht traurig finde... es sind ja doch genau so tolle Wesen wie alle anderen Hunde auch & mit der richtiger Erziehung (ja, windhunde lassen sich auch erziehen,wenn auch nicht so wie andere Rassen) super liebe Geschöpfe. =)


    Nichts für Ungut.


    Grüße

  • hallo,



    hm, warum windhunde so unbeliebt sein sollen. vielleicht - weil auch hier sehr viele vorurteile- eine rolle spielen. wie schon einmal oben geschrieben: bezüglich lauffreudigkeit, erziehung, wesen etc. keine ahnung. dabei gibt es doch auch bei jeder rasse ausnahmen...
    für mich steht aber fest, dass ich windhunde mit zu den schönsten rassegruppen zähle. mein nächster hund wird ein sogenannter "windhund". nämlich ein podenco.


    liebe grüße



    sophy

  • Es gibt einige Windhund-Rassen die ich wirklich toll finde , andere wiederum nicht.


    Windhunde sind zierlich (find ich) und ich hätte Angst, dass ich beim spielen mal zu grob bin :ops:


    Aber das Windhunde nicht so mein Geschmack sind, liegt vllt daran, dass ich eher auf bulligere Hunde stehe.


    Trotzdem sind Windhunde klasse.


    Und Vorurteile gibt es bei vielen Rassen oder nicht?!


    :^^:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!