Windhundmenschen?

  • ANZEIGE

    Eigentlich mache ich das Thema auf, um zu erfahren, ob bei Dir, Shibagigk mittlerweile eine Greyhoundentscheidung stattgefunden hat (habe gerade deine Vorstellung gesucht und gefunden).
    Aber auch sonst mal aus Interesse: Windhunde am Start?
    Habe einen ägyptischen Wüstenhund, der sich als absoluter Sichtjäger = nach allgemeinem Einverständnis Windhund entpuppt hat und habe ein bißchen mit seiner Ignoranz zu kämpfen. Aber liebenswert sind sie trotzdem, oder?

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • halloechen!
    nee, noch haben wir den passenden nicht gefunden...
    Das problem ist eben wie gesagt, dass wir einen chihuahua-mix haben, und die greyhounds die im moment zur vermittlung da sind, nicht kleinhund freundlich sind. Das ist bei diesen hunden sehr oft ein problem,
    natuerlich haben sie wie alle windhunde einen angeborenen jadtrieb, aber diese tiere durften ihn auf der rennbahn ja auch noch ausleben und sind deswegen manchmal sehr gefaehrlich fuer kleintier.
    Naja, klein und fluffig faellt eben ins beuteschema, also koenen wir natuerlich nicht verantworten uns einen ins haus zu hohlen, der auch nur die kleinste aversion gegen kleine hunde hat. aber wir glauben fest dran!
    also wirds wohl noch was dauern, besonders weil ich im januar erst mal fuer ein paar wochen zu meinen eltern fahre, und ohne mich kommt natuerlich kein hund ins haus :wink:
    Wuerde mich aber auch sehr freuen wenn sich hier noch ein paar windhundfans einfinden!

  • ach ja, und ich hoffe ja auch noch auf meine nachtschwarze Huendin, mein mann haette lieber eine gestromte, wahrscheinlich wirds eine gescheckte, oder sogar ein ruede, auf jeden fall etwas was unseren jetztigen vorstellungen so gar nicht entspricht. :lol: ist doch igendwie immer so, oder?

  • ANZEIGE
  • Ich habe mich ja ganz sehr in Azawakhs verliebt und vor der 10/2004 EU-Heimtierverordnung auch noch mit dem Gedanken gespielt, mir aus Mali einen mitzubringen - wenn, dann aber in knallschwarz, weil die in der Farbe in Deutschland nicht in den Rassestandard passen (und sich die Azawakhwelt 1000000x in den Arsch beißen würde, daß neues Blut aus dem Ursprungsgebiet kommt - aber nicht zur Zucht geeignet ist, da er die falsche Farbe hat - man kann Rassestandards verändern, davon bin ich überzeugt!). Ist aber passé.
    Ich wünsch Dir maximalen Erfolg bei der Suche - vielleicht solltest Du Deinem Chi beibringen, künstliche Hasen zu tragen, dann wird der Grey-Appetit vom Träger auf das Objekt umgeleitet...
    Wir sind mit Sayed mal bei einem Windiwochenende in Gotha (Rennbahn in der Nähe) zum CoursingWochenende gewesen (eigentlich ging es drum, daß die Besitzer gemeinsam trinken und Enten essen). Sayed wollte Nachts nochmal mit einem Barsoj spielen, der war aber zu stolz und wollte nicht. Dann hat Sayed im Gebüsch ein Stück Kunsthase (Pedigree-Absperrband) gefunden, hat ein wenig vor des Barsojs Nase gewedelt und ist abgedüst. Da konnte Kroshaj dann auch nicht wiederstehen... nach 10 Minuten fetzen haben sich beide erschöpft im Schnee gewältzt und waren beste Freunde. Bis Sayed sich wieder den künstlichen Hasen gegriffen hat...

  • ach ja, ich find sie toll die windhunde. ich bin auch totaler whippet und saluki fan. das sind die naechsten auf der liste. :wink:
    vielleicht dann ja auch mal ein welpe. ist bei greyhounds sehr schwierig und dann auch noch unglaublich teuer. aber jetzt erst mal der grey.
    Uns wurde uebrignes sozusagen vorgeschrieben ihn niemals, aber auch wirklich niemals von der leine zu lassen. es sei denn da wos eingezaeunt ist. wird mir sehr schwerfallen, aber ist wahrscheinlich wirklich besser so. Die habens ja nie anders gelernt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo !


    ich habe auch eine kleine Windhundnase. Allerdings eine gemischte, die eine Seite ist ein Galgo, die andere irgendwas anderes "windhundiges". Also, "Vater unbekannt".


    Warum soll es bei Dir ein Windhund sein ? Und warum ausgerechnet ein Greyhound ? (nicht böse gemeint, interessiert mich einfach).


    Liebe Grüße, Caro

    Be all you can be

  • Halloechen!



    Hunde, immer ganz klassisch den deutschen-mix, gabs in meiner familie seit ich denken kann, und vorher schon.
    Auf den (Wind)hund bin ich durch meinen Mann gekommen. In seiner familie gabs immer Italienische Windspiele, und durch die hat er sich dann in die grossen greyhounds verliebt. Ich finde die Hunde absolut schoen, ich mag ihre ruhige art, ihre power, mmm ich komm ins schwaermen...
    Am Anfang war ich etwas skeptisch ob das der richtige hund fuer uns ist,
    ich war ja etwas unwissend und habe schon befuerchtet staendig joggen gehen zu muessen :wink: aber nach viel lesen, und vielen Greyhoundtreffen, habe ich mich dann in unserer entscheidung bestaetigt gefuehlt.


    Ich wuerde sagen uns hats voll erwischt :lol:
    Leider dauert es ja noch soo lange bis einer bei uns einzieht. Mir juckts langsam schon richtig in den fingern. Hat alles ewig lange gedauert bis alle unterlagen, gespraeche, besuche usw. durch waren, und jetzt gibts grad nicht den passenden fuer uns. aber lieber warten als den falschen hund ins haus zu hohlen.


    lg

  • Kommt drauf an wie du Windhundemensch definierst..... wenn du damit jemanden meinst, dem, wenn er einen sieht, das Herz stehenbleibt und der dahinschmilzt, dann gehöre ich auch zu den Windhundemenschen, auch wenn ich ja noch gar keinen Hund habe und wohl auch niemals einen Windhund haben werde, da zum einen mein Mann (und leider auch meine Töchter) nicht davon zu überzeugen sind und ich da doch meine Bedenken hätte wegen meiner Katzen, obwohl es ja wohl in Spanien öfters mal Galgomischlinge zu geben scheint, die mit Katzen klarkommen. Trotzdem - für mich sind Windhunde faszinierende Wesen und falls ich das auf einem Hundeforum sagen darf ohne gesteinigt zu werden, die einzigen Hunde, die in ihrer Grazilität, Eleganz und Ausstrahlung mit Katzen locker mithalten können.


    Charly

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!