Hund aus Tierheim

  • ANZEIGE

    Hallo alle Zusammen,
    ich wollte mal fragen, ob jemand von euch einen Hund aus dem Tierheim hat und welche Erfahrung Ihr mt diesen Hunden gemacht habt.


    MfG Mio Cavallo

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • hallöchen,


    also ich habe meinen hund aus einem "Tierheim" bessergesagt einer Tierschutzorga aus Spanien...ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht und würde es auch wieder einem Hund vom Züchter vorziehen. Die Tiere sind sehr dankbar und meist haben Sie auch ein sehr gutes Sozialverhalten.


    Grüße
    Christina

  • Hallo Cavallo,


    ich habe zwei Hunde aus dem Tierheim - erst Bobby, dann Teak. Nachlesen kann man deren Geschichte auf meinerHP unter "Über uns"...


    Viele Grüße
    Corinna

  • ANZEIGE
  • hi, Mio Cavallo, ich bin ganz neu im Forum.
    Also, ich habe Anfang dieses Jahres einen kleinen Mix (ca 14 Monate) aus einem ungarische Tierheim geholt. Ein ganz lieber Kerl, irgendso 'ne Mischung aus Terrier, Schnauzer und sonst was. Habe gedacht, das sei so einfach (hatte zeitlebens Hunde in der Familie), aber: bei "Otto" von Erziehung keine Spur, hat mich eine Menge Mühe gekostet, ihn an mich zu gewöhnen, denn er war ganz auf sich gerichtet. Vor allem an der Leine laufen: Katastrophe - auch heute noch. Dazu kommt, dass er ein verdammter Jäger ist und seine Nase beim Laufen nur am Boden ist. Aber er hat's nicht nur auf Hasen u.ä. abgesehen, auch auf Autos. Ich bin Gott-sei-Dank in Rente und habe viel Zeit, auch Geduld, aber manchmal sprengt dieser kleine Kerl mit seiner Energie sogar meine "Hutschnur". Dennoch, nie würd ich ihn weggeben: es dauert eben bloß länger als bei einem ganz jungen Welpen.
    Will damit sagen: beim Kauf eines Hundes aus dem Tierheim, sollte man ihn vorher häufiger gesehen haben und einen Spaziergang an der Leine mit ihm gemacht haben, damit man seinen Charakter kennenlernt und ahnen kann, was auf einen zukommt. Und Hundeschule? In jedem Fall!!


    liebe Grüße - Dorothea

  • Danke, für die Antworten. Ich hole mir jetzt auch einen Hund aus dem Tierheim. War nur zwei mal mit Ihm spazieren, weil das Tierheim fast 45 min Fahrtzeit von uns entfernt ist. Er kommt aus Griechenland, hat aber scheinbar zum Glück noch nicht soviel schlechtes mitgemacht. Ich hoffe, dass er sich schnell an uns gewöhnt.


    MfG Mio

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo Mio,


    hatte bisher immer Hunde aus dem TH/Tierschutz. Silky ist mein 5. Hund und ich würde immer wieder einen TH-Hund nehmen.


    Klar ist es manchmal schwierig und man braucht Geduld, aber einen Welpen zu erziehen ist auch nicht ganz einfach. Manchmal hat man ein Sahnestückchen, daß sich ganz ohne Probleme einfügt, manchmal hat man eben ein Sahnestückchen, daß ein bißchen mehr Einfühlungsvermögen erfordert. Jeder Hund ist anders und jeder Hund stellt einem wieder vor neue Aufgaben.


    Ich finde TH-Hunde toll.

    Viele Grüße
    Daniela und die Cockergang.


    Nicht jeder, der einen Hund hochheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.

  • Wir haben Sam auch aus dem Tierheim geholt.
    Und wir haben es nicht bereut.
    Ich würde nur Hunde aus Tierheim nehmen.



    Lieben Gruß Melanie :)

  • Habe auch einen Hund aus dem tierheim und bin sehr gluecklich mit meinem kleinen. Ich finde es sehr lobenswert wenn jemand einem TH Hund eine zweite, manchmal auch dritte oder vierte, Chance geben moechte. Allerdings sollte man sich das sehr gut ueberlegen. Natuerlich gibt es ganz tolle Hunde, die gut sozialisiert sind, die gut erzogen sind oder sich gut erziehen lassen, aber es gibt eben auch sehr viele tiere die schlechte erfahrungen gemacht haben. Man weiss eben nie worauf man sich einlaesst. Vielleicht hat der Hund ein traumatisches erlebnis mit einem mann im roten regenmantel gemacht, und ist monateland ein toller, absoluter lieber familienhund, bis er eben ausrastet weil jemand einen roten regenmantel anhat. bitte versteht mich nicht falsch, ich finde TH hunde toll, ich wil nur daraufhinweisen das man nie weiss was dem hund passiert ist, und das dass zu problemen fuehren kann. Sprich TH Hund, nur weil erwachsen, ist nicht weniger verantwortung oder arbeit als ein welpe, und kann auch noch jahren schoenen zusammenlebens "rueckfaellig" werden.


    lg

  • Hallo!


    Auch wir haben unsere 2 aus dem Tierheim - einer wurde abgegeben und der andre aus Griechenland "importiert". Bei beiden hats gedauert, bis sie ihr "wahres" ich gezeigt haben - allerdings ist das noch viel liebenswerter als erwartet ;-) Und wir würden keinen von beiden jemals wieder hergeben wollen. Und wir würden uns jederzeit wieder einen aus dem TH holen. Nur irgendwann will ich mal einen ganz kleinen, damit ich auch diese Phase miterleben kann. Aber das hat noch Zeit ;-)


    lg
    schnupp & Rasselbande

  • Hallo,ich denke es liegt auch an den eigenen Umständen,ob man einen Hund aus dem TH holt oder doch lieber einen Welpen.Wie erfahren man ist,ob man Kinder hat etc.
    Gruß Shiba

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!