ANZEIGE
Avatar

An alle berufstätigen Hundebesitzer!

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Berufstätigen!
    Ich bin schon seit Jahren am Überlegen, mir einen Hund anzuschaffen, bin aber leider ganztags berufstätig, ebenso wie mein Dad. Nur meine Mum wäre eineinhalb Tage in der Woche für meinen Wufti da.
    Ich könnte ihn zwar im Moment wahrscheinlich schon mit in die Arbeit nehmen, nur werd ich wahrscheinlich hier nicht die nächsten 10-15 Jahre arbeiten, und was dann? Außerdem weiß ich nicht, ob das für ihn so toll wäre, ca 9 Stunden im Büro rum zu flaggen!
    Schon gar nicht, da ich mir gerne einen Border Collie anschaffen möchte! (Für 2x wöchentlich Agility und Auslauf neben dem Pferd ist gesorgt)
    Da könntet ihr mir auch noch behilflich sein: Welche Hunderassen gibt es, die so lauffreudig sind, dass sie auch 10 Jahre Beschwerdenfrei neben dem Pferd herlaufen aber eben nicht so beschäftigungsintensiv sind wie Border Collies (obwohl ich ja schon gerne Agility machen würd) und natürlich seeehr gut hören?
    Meine Überlegung war noch, mir zwei Hunde anzuschaffen und sie daheim im Garten zu lassen! (Kann keiner rein und sie können nix zerstören!)
    Wie macht ihr das, nehmt ihr eure Hunde mit? Bleiben sie allein zu Haus?
    Und vor allem, was noch sehr wichtig ist: Was macht ihr im Winter????
    Da geh ich im Dunkeln ausm Haus und komm im Dunkeln heim! Tja, da ist auch mit Ausreiten nix mehr drin!
    Falls mir keiner super geniale Tipps geben kann, muss ich wohl meinen Hundewunsch noch länger verschieben.. so lange bis ich Kinder habe und nur noch halbtags arbeiten geh o.ä.!
    Da ich aber nicht so lange warten möchte: BITTE HELFT MIR! :flehan:

  • ANZEIGE
  • Hallo Kyra,


    erstmal vornweg, man kann nicht nur mit BC's Agility machen. Es ist zwar so, daß ein großer Teil der Hunde bei Turnieren BC's sind, aber ob die das so toll finden nur über (um es mal mit Kai's Worten zu sagen) 5 bunte Stangen und durch einen Reifen zu hüpfen wage ich sehr zu bezweifeln. Ich mache mit meinen Cocker auch Agility und er ist mit absoluter Begeisterung dabei und im Parcour wirklich sauschnell (leider, denn schnelle Hunde sind nicht so einfach zu händlen im Parcour ;o( ).


    Ich würde mich an Deiner Stelle unbedingt nach einer anderen Hunderasse umsehen. In Deiner Situation wäre ein Welpe natürlich nix, also ein erwachsener Hund aus dem TH oder Tierschutz wäre doch sicher ganz gut. Mit der Berufstätigkeit ist es etwas schwieriger. Ich zB. habe das Glück einen Freund zu haben, der selbstständig und somit öfter zu Hause ist und ich habe außerdem noch einen Hundesitter im Haus.


    Ich habe allerdings früher, als ich noch alleine gewohnt habe, meinen Hund bzw. Hunde (zeitweise waren es dann auch 2) auch tagsüber alleine gelassen. Irgendjemand muß ja die Brötchen und das Hundefutter verdienen. Hunde haben ein hohes Schlafbedürfnis und wenn Du Dich sonst, wenn Du zu Hause bist intensiv mit Deinem Hund beschäftigst und es nicht bei morgens und abends 15 Min. Gassi beläßt, gewöhnen sich Hunde durchaus daran. Ich hatte bei meinen immer den Eindruck, sie waren froh, wenn wieder Montag war und sie wieder tagsüber ihrer Ruhe hatten :lol: Aber Du schreibst ja, Du kannst den Hund mit auf die Arbeit nehmen, dann ist ja erst mal das kein Problem. Gewöhne aber Deinen Hund auf alle Fälle daran, daß er auch mal alleine zu hause bleibt, denn man kommt immer mal wieder in eine Situation, wo es einfach nicht anders geht.


    Und im Winter, naja, es gibt Taschenlampen und Blinkhalsbänder, da muß man halt durch und im Dunkeln mit dem Hund raus. Man gewöhnt sich an alles, nur keine Bange. Und außerdem gibt es ganz viele super Sachen die man im Winter mit seinem Hund drinnen machen kann. Da haben Mensch und Hund Spaß (schau mal auf die Internetseite http://www.spass-mit-hund.de), da gibt es viele Ideen, was man mit dem Hund alles machen kann.

    Viele Grüße
    Daniela und die Cockergang.


    Nicht jeder, der einen Hund hochheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.

  • Ist klar, dass man auch mit anderen Hunden als Bordern Agility machen kann. Bloß bin ich sooo fasziniert von der Rasse, vor allem von ihrer Intelligenz, ihrem Arbeitseifer, vom "Schattenhund-Dasein"...und und und!
    Ich hab eben bisher noch keine Rasse gefunden, die sonst meinen Vorstellungen entspricht! Mir ist eben vor allem wichtig, dass der Hund super gut hört - geht nicht anders- wenn ich aufm Pferd sitz und mein Hund hört nicht, bin ich verloren! Vorschläge???
    Thema Winter: Im Winter einen Border mit nur 1x Agility zu beschäftigen, wär wohl etwas wenig, oder?


    Auch für weitere Tipps rund ums Berufsleben mit Hund wäre ich wirklich sehr dankbar!

  • ANZEIGE
  • Wenn Du den Hund mit zur Arbeit nehmen kannst, ist das schon mal viel Wert (ich würde alles dafür tun, wenn ich meine Hunde mit zur Arbeit nehmen könnte!!!)
    Das sollte dann nach Möglichkeit ein kleinerer und ruhiger Hund sein.
    Vom Border rate ich Dir dringend ab (Ausnahme ein ruhiger Rescue-Border)!
    Es gibt viele andere Rassen mit denen man Agility machen kann. Es gibt ja auch noch die Midi und Mini-Klassen!!
    Ich finde es gelinde gesagt zum Kotzen, dass immer so getan wird, als könne man nur mit einem Border Agility machen. Erst mal sollte man selbst einen - ruhig etwas langsameren- Hund im Agility führen können bevor man nach einem Border schreit!
    Anfänger im Agi sind mit einem triebigen Border meist heillos überfordert.


    Auch andere Rassen halten locker mit einem Pferd mit. Du wirst ja wohl kaum täglich Distanzritte absolvieren?


    Die Idee mit zwei Hunden im Garten finde ich ehrlich gesagt ziemlich schlecht. Weil dann zwei Hunde auf Dich warten müssen. Wir haben mehrere Hunde, das ist trotzdem kein Ersatz für unsere Gegenwart.
    Zwei Hunde im Garten können dafür doppelt so viel bellen und sich auch noch gegenseitig anstacheln.


    Ein Spaniel oder Sheltie wäre z.B. eine Alternative. Wobei der Spaniel sehr gut erzogen sein muss, damit er nicht jagt.


    Ja, und im Winter laufen wir zwei Mal täglich (vor und nach der Arbeit) bei Sch---wetter im Dunkeln mit Blinkies durch die Gegend und hoffen, dass bald wieder Sommer ist! ;)

  • Ich musste bei "die hören sehr gut" jetzt schmunzeln.
    Ein Border Collie kommt nicht perfekt erzogen auf die Welt, sondern müssen genauso erzogen werden wie jeder andere Hund, besonders, wenn sie am Pferd mitgehen sollen und Zuverlässigkeit wichtig ist. Auch Border Collies können ansonsten prima jagen oder sonstigen Unfug machen ;).
    Meine Vorredner habens ja schon gesagt-auch andere Hunde sind toll im Agi, auch andere Hunde können toll am Pferd laufen, sind aber vielleicht nicht so anspruchsvoll.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Der Border Collie ist auch einer meiner lieblingsrssen trotzdem würde ich mir nie einen holen.



    Wie wäre es den z.B. mit dem Dalmatiner?



    Lieben Gruß Melanie

  • hallo
    lies doch mal unter dem stichwort "hüten" hier im forum ein paar beiträge. da findest du unter anderem auch meine meinung bezüglich border collies und beschäftigung.


    zweimal agility und reiten nebenher reichen definitiv nicht. reiten mit einem triebigen border kann eh zum spiessroutenlauf werden, gerade wenn dein BC nicht wirklich ausgelastet - sprich ernsthaftes hüten - ist! und wie martha sagt - border collies "hören" nicht einfach so gut. sie können vielleicht sehr schnell sitz und platz - aber genauso schnell lernen sie allen möglichen mist, den sie nicht sollten. dann hat man dann von der hochgepriesenen "lernfreude" nicht mehr so viel, gerade als anfänger wo man verständlicherweise noch nicht genau weiss, was man tut. beispiel: luke, fast 14 wochen alt, mein jüngster BC, hat vor 2 wochen ganz fein und ganz dezent mal angedeutet, dass autos hütemässig sehr interessant sind. da ich diese vorzeichen genau kenne und deuten kann, ist es bereits heute kein problem mehr (..vorderhand. das muss natürlich im auge behalten werden). aber das verhalten zu erkennen und richtig zur reagieren ist nicht so einfach. man kann sich da, gerade bei einem triebigen hund der noch dazu sensibel ist, sehr sehr schnell grobe unarten heranerziehen und sich dessen nicht bewusst sein.


    ich arbeite auch, aber bin nur 1,5 tage pro woche ausser haus und in dieser zeit habe ich meine mutter, die zu den hunden schaut. die restliche zeit arbeite ich viel von daheim aus und bin für meine hunde da. anders würde das auch gar nicht gehen bei mir, da wir drei BCs haben.
    ich würde dir ganz dringend zu einem anderen hund raten. viele hunde machen gern agility und begleiten dich über all hin- der border ist und bleibt ein hütehund, der arbeit am vieh braucht und sehr zeitintensiv ist.
    shelties sind auch toll, finde das echt klasse, aufgeweckte sportliche kleine hunde! wenn du den hund mit zur arbeit nehmen kannst, wäre das für dich doch wirklich eine tolle rasse?
    liebe grüsse
    nadine

  • Also so gaaaanz unerfahren in Sachen Hundeerziehung bin ich nun auch wieder nicht! Hatte zwar noch keinen eigenen, hab aber schon einiges mitgekriegt, auch bei Besuchen in Hundeschulen usw.!
    Außerdem würde ich natürlich neben Reiten usw. meinen Bordi auch so noch kopfmäßig beschäftigen.
    Klar hört ein Border Collie auch nur richtig gut, bei dementsprechender Erziehung! Das setze ich natürlich voraus! Und dann denke ich doch, dass er besser hört als viele andere! ...bin ja aber wirklich schon fast wieder von dem Gedanken "Border Collie" weg - schweren Herzens!
    Wie siehts eigentlich mit nem Labrador o.ä. aus... sind die auch sportlich und halten das ständige Laufen länger aus? Agility?
    ...und hat denn keiner mehr Tipps für mich... falls ich meine Arbeit wechsle und Wufti doch nicht mehr mit könnte?!
    Danke für eure Antworten!

  • Bitte, bitte sei gedanklich ganz weg vom BC !!! Du tust dem Hund keinen Gefallen und Dir auf lange sicht auch nicht, ganz bestimmt. Das ist nicht böse gemeint, aber ein BC paat (noch) nicht zu Dir.


    Aber gut das Du Dir Gedanken machst, was ist wenn sich Deine Lebenssitutation verändert. Das tun viele jüngere Leute nicht.


    Generell würde ich mich erkundigen wie es aussieht privat jemanden zuverlässig zu engagieren oder auch eine "Firma"- Bei uns gibt es ein Unternehmen, das geht, natürlich gegen Bezahlung, mit dem Hund spazieren. Das ist halt zuverlässig auch wenn es was kostet.
    Meine Freundin hat ihre Hunde den ganzen Tag in einer Hundepension, aber dafür muss man halt dementsprechend verdienen.


    LG, Caro

    Be all you can be

  • Labradore, zumindest die meisten die ich kenne, sind auch keine Schlaftabletten. Allerdings solltest Du kein allzu flottes Tempo beim Reiten bevorzugen, schon gar nicht bei Hitze.
    Das Problem ist, dass Du als voll berufstätiger (bin ich ja auch) Deine gesamte Freizeit für Deinen Hund brauchst, damit Du ihm einigermaßen gerecht wirst. Wenn Du aber schon ein zeitintensives Hobby (z.b. ein eigenes Pferd) hast, wird es zeitlich sehr eng. Entweder bleibt das Pferd auf der Strecke oder der Hund. Gerade für einen Welpen musst Du im ersten Jahr sehr viel Zeit einplanen, da Du ihn auch noch nicht zu Ausritten mitnehmen kannst und viel Zeit in seine Grundausbildung stecken musst.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE