Hundebegegnungen

  • Liebe Mitglieder,


    gerade komme ich vom Morgenspaziergang zurück und bin sehr bedrückt. :zipper_mouth_face:

    Wie fast jeden Morgen kam der Nachbarshund ohne Leine um die Ecke geschossen woraufhin mein Hund völlig ausflippt ist.

    Er bellt und zerrt an der Leine, heute wollte er sogar noch im schnappen und hat mich erwischt weil ich im Weg war.

    Ich habe schon versucht den Nachbarshund zu verjagen aber er hört nicht und geht nicht weg.

    Letztes habe ich unseren Hund auch von der Leine genommen woraufhin die beiden irgendwann gespielt haben aber vorher sah es sehr ernst aus und es wurde sogar laut.


    Hat jemand auch so Probleme? Was kann man tun damit der Hund den anderen ignoriert?

    Nach eine Anmerkung: Kommt der Nachbarshund mit Leine, gibt es keine Probleme.

    • Neu

    Hi


    hast du hier Hundebegegnungen* schon mal geschaut? Dort wird jeder fündig!


    • Ich würde mit dem Nachbarn des freilaufenden Hundes ein Gespräch suchen. Ist er ignorant und verharmlost das, dann Anzeige beim Ordnungsamt. Irgendwann wird einer von Euch ein Opfer!

    • Was sagt denn der Nachbar dazu, dass sein Hund da frei herumläuft und andere Menschen und Hunde belästigt? Ich würde erstmal den Nachbar ansprechen und zusehen, dass der seinen Hund wieder unter Kontrolle bringt.

    • Der sieht das ganze sehr locker. In seinen Augen ist unser Hund angriffslustig weil sein Hund will ja nur spielen.

      Ich suche immer den Fehler bei mir und meinem Hund. Loslassen von der Leine oder nicht?

      Aber ich glaube ich muss wirklich mal mit ihm reden.

      Er kann ja freilaufen, aber er muss ihn unter Kontrolle haben (Stichwort Rückruf).

    • Nicht losmachen. Mit angeleintem Hund hast du im Fall einer Beißerei rechtlich noch die besseren Karten. Der Nachbar wird nämlich garantiert sehr schnell unlocker, wenn sein Schatzi beim Belästigen deines oder eines anderen Hundes mal ein Loch kassiert. Hast du deinen dann losgemacht, stehst du richtig blöd da.

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


    • Vielleicht kannst Du beim Nachbarn Verständnis wecken, wenn Du über die Schiene kommst, dass Dein Hund noch jung und im Training ist und das eben noch lernen muss mit den Hundebegnungen, und dass Du dankbar wärst, wenn der Nachbar dabei "hilft", indem er seinen Hund nicht hinlaufen lässt?


      Mein erster Instinkt wäre ja auch, eher den Nachbarn anzumotzen, dass er seinen unerzogenen Köter gefälligst unter Kontrolle kriegen soll, aber mit etwas mehr Charme und Diplomatie vorzugehen, ist ja dann doch meist sinnvoller. :smiling_face_with_halo:

    • Wir haben leider mehrere solcher Hunde hier. Unser Senior ist mittlerweile ein Leinenpöbler, weil er regelmäßig überfallen wird und sich nicht wehren kann, weil er eben korrekterweise an der Leine ist und die anderen oft nicht (an der Straße).

      Meine Erfahrungen sind: Die meisten HH sind leider nicht einsichtig.


      Kannst Du den anderen Hund vielleicht wegschicken? Also Dich vor Deinen stellen und Dich groß machen und ihn blocken?


      Ich habe unsere beiden Hunde immer auf der abgewandten Seite an solchen Orten, wo ich schon weiß, dass wieder einer um die Ecke schießen kann. Sie müssen dann auch etwas hinter mir laufen, damit ich der Puffer bin. Das macht es schon mal eine Ecke besser.

    • Unabhängig davon, dass es unfein ist vom Nachbarn, den Hund so flitzen zu lassen - aber kann es sein, dass Du das Problem auch zu einem Anteil bist? Bist Du angespannt a la "hoffentlich kommt der jetzt nicht - shit, der kommt - was mache ich jetzt" dann überträgt sich das auf den Hund, der ist dann der Ansicht beschützen zu müssen. Bekommt er doch vom anderen Leinenende keine souveräne ruhige Reaktion.


      ??

    • wenn der Halter es nicht einsieht würde ich mal gucken das ich einen anderen Weg gehe (oder führt jeder Weg daran vorbei?).
      Oder mal was lautes, schepperndes mitnehmen und es in Richtung des anderen werfen (nicht auf den Hund zielen , sondern daneben!) damit der sich möglichst erschreckt. Oder mal ne Flasche Wasser über den anderen kippen, damit der sich erschreckt. Einfach der der lernt das er dir ausm weg gehen sollte.

      Oder andersrum, richtig lecker fressi dabei haben. Am besten so ne katzenfutterschale, die öffnen und hinstellen für den Pöbler und mit dem eigenen dann weiter gehen (kommt natürlich drauf an wie dein Hund reagiert und wie weit der andere ran kommt)

      • Neu

      Hallo


      schau mal hier: Hundebegegnungen* . Dort wird jeder fündig!


      Jetzt mitmachen!

      Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!