Qualzuchten IV

    • Neu

    Hi


    hast du hier Qualzuchten IV* schon mal geschaut? Dort wird jeder fündig!


    • Wenn die Nachfrage höher ist als das Angebot, dann muss man eben warten/mehr Geld auf den Tisch legen. Es kann sich auch nicht jeder ein Pferd leisten, der gerne eines hätte. Das ist dann eben so und damit kann ich viel besser leben als mit billig produzierten Welpen

      Dann hast du keine Ahnung, wie viele billige Pferde es da draußen gibt, die man unter dem Preis eines seriös gezüchteten Rassewelpen zu haben sind und wie viele Tiere vor sich hinvegetieren, weil die Leute kaufen und dann keine vernünftige Versorgung + Equipment sicherstellen können.

      Sorry, aber das ist eines der realitätsfernsten Beispiele, die ich hier seit langem gelesen habe.


      Und wer glaubt, dass man züchterische Extravaganzen und Fehlentwicklungen eingrenzt, wenn man nur noch den Reichen zugang zur Ressource Hund gewährt, ist noch realitätsfremder. Denn gerade in den Käuferkreisen geht es nicht um form follows function, sondern um Auffallen, Exklusivität und Specialeffects um jeden Preis und wenn der Preis lautet, einen leidenden, verkrüppelten Hund zu haben, der nur selten genug ist, wird das massenhaft in Kauf genommen werden.

    • Ich habe jahrelang für meinen Verein die Schulpferde gesucht und weiß sehr wohl, wie viele Billigpferde es gibt :face_with_rolling_eyes:

      Was ich mit meinem "realitätsfernen" Beispiel sagen wollte ist folgendes:

      -Niemand geht davon aus, dass sich jeder ein Pferd leisten können muss, aber irgendwie muss es so sein, dass es bei einem Hund so ist. Einen Hund zu halten ist kein Grundrecht

      -Ich habe nirgendwo geschrieben, dass nur reiche Leute gute Hundehalter sind. Bitte genau lesen.

      - Wer einen hohen Kaufpreis bezahlt und dann feststellt, dass er plötzlich kein Geld mehr für Equipment hat, der sollte die Hundehaltung generell überdenken

      - Ich habe nirgendwo geschrieben, dass teure Hunde die Zuchtauswüchse verbessern/verschlimmern würden. Es ging darum, dass "Wir brauchen viele Hunde um den Bedarf zu decken, also muss auch jeder Privatmensch züchten dürfen" für mich kein Argument sein darf.


      Damit ist es hoffentlich klarer.


      Was die staatliche Einmischung betrifft, habe ich auch bereits geschrieben, dass ich das nicht grundsätzlich befürworte, aber ohne läuft es ja ganz offensichtlich nicht. Mops, Frenchie und Co werden trotz aller Bemühungen munter weitergezüchtet, worauf soll denn gewartet werden?

    • Okay, angenommen in D gibt es zukünftig nur teuer produzierte Luxushunde.


      Was soll ich mich in einem Europa mit freiem Warenverkehr davon abhalten in den Niederlanden, Polen, oder Rumänien einen Hund zu kaufen?

    • Niemand geht davon aus, dass sich jeder ein Pferd leisten können muss, aber irgendwie muss es so sein, dass es bei einem Hund so ist

      Sorry aber das ist Quatsch.

      Du wirst hier im Forum dutzende Beiträge finden, in denen ganz klar Stellung bezogen wird, dass man die Finger von der Hundehaltung lassen soll, wenn man nicht das notwendige Geld hat, um gewisse Kosten zu tragen.

      Und ich habe noch nie einen ernstgemeinten "Hunde für alle" Beitrag hier oder im realen Leben gelesen/gehört.

      Ja, mal ein kindisch-bockiges "ich will aber", aber das ist auf einem anderen Niveau.


      Und wer über seine Verhältnisse lebt, weil er hat meint er will jetzt, da ist es dann egal, ob es das neue Handy, ein Hund oder ein Papagei sein muss. Das sind wieder irgendwelche Pseudoargumente, die hier aus der Luft gegriffen werden, zu Punkten, die niemals jemand ernsthaft angesprochen hat.

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


    • Grade nen Video gekuckt, wo ne Französisch Bulldog Besitzerin es normal findet das ihr Hund.

      Nach dem Kot Absatz Feuchttücher braucht :ugly:

    • Einen Hund zu halten ist kein Grundrecht

      Das sehe ich ganz anders. Und nicht nur das, es ist mein gutes Recht. Noch! Leider ist es heute eh schon so, dass alles vom Staat kontrolliert, reglementiert etc. wird. Der Mensch am staatlichen Gängelband, befreit davon eigene Entscheidungen zu treffen und Selbstverantwortung zu übernehmen Nordkorea lässt schön langsam grüßen. Und viele Menschen nehmen diese Entwicklung als selbstverständlich hin, weil sie sich leise aber stetig fortsetzt.

    • Einen Hund zu halten ist kein Grundrecht

      Das sehe ich ganz anders. Und nicht nur das, es ist mein gutes Recht. Noch! Leider ist es heute eh schon so, dass alles vom Staat kontrolliert, reglementiert etc. wird. Der Mensch am staatlichen Gängelband, befreit davon eigene Entscheidungen zu treffen und Selbstverantwortung zu übernehmen Nordkorea lässt schön langsam grüßen. Und viele Menschen nehmen diese Entwicklung als selbstverständlich hin, weil sie sich leise aber stetig fortsetzt.

      In Nordkorea hättest du nicht mal so ein Post absetzen können ohne in ein Folter Camp zu kommen.


      Also mal ehrlich so ein Vergleich ist mehr als Geschmacklos

    • Also bei allee Liebe, aber von Nordkorea ist Deutschland aber meilenweit entfernt! Da gruesst nix, aber absolut gar nix!! Auch nicht das, was gerade wegen der neuen Verordnung passiert!

      • Neu

      Hallo


      schau mal hier: Qualzuchten IV* . Dort wird jeder fündig!


      Jetzt mitmachen!

      Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!