Beiträge von Flauschig

    Ist der Hund überhaupt legal eingereist? Sonderlich seriös scheint der Verein ja nicht gewesen zu sein.

    Wenn nicht würde ich mir auch vorab über die eventuellen Folgen (Tollwut-Quarantäne, Verwaltungsstrafen, etc.) informieren.

    Ob das Ding legal eingereist ist schau ich mir morgen an.


    Erstmal rufe ich morgen die Hausverwaltung an und dann mach ich den ganzen Rest denn ich vergessen hab nachzufragen.


    Und dann schau ich mal weiter

    Ich finde, du klingst schon sehr verliebt in die Idee.

    Und ja, du bist dir der falschen Art und Weise wie sie hergekommen bist ja auch bewusst.

    Von daher...ICH würde mir durch den Kopf gehen lassen, kann und will ich im Zweifel den SuperGAU händeln (HSH Unverträglichkeit, eventuelle Krankheiten usw) Und wenn ich dann immernoch verliebt bin, sie nehmen.

    Du bietest einen guten Platz für einen Hund der auch individuell sein darf. (und der Freundin dann noch ein bisschen den Kopf graderücken, das sowas nicht nochmal passiert, du kannst nicht immer retten)

    Das ist das Ding mit Geschlechts Genossischer Aggressionen wäre Händelbar aber grundsätzliche Artgenossen Aggression.


    Würde mein Leben mehr als Kompliziert machen aber die Hunde um die es sich dreht kennt sie und die mag sie auch echt gerne.

    Aber ich würde sagen die Butter von dem Brot lässt sie sich auch nicht nehmen aber aktuell kommt sie auch mit den relativteren schlimmsten Hündinnen irgendwie klar.


    Aber der Zustand ist halt noch komplett unmoderiert und sie muss aushalten.

    Dafür halt ich sie für sehr freundlich da war der Opi Hund deutlich schlimmer :tropf:

    Die kennt viel Trubel also bei mir hat sie es eindeutig ruhiger :tropf:

    Also das ist einer meiner wenigsten Sorgen bei der glücklicherweise

    Aber wenn ich das richtig verstehe kommt die Hündin ursprünglich aus der Tierschmutzarbeit (:D den Begriff merk ich mir) und jemand aus deinem erweiterten Bekanntenkreis handelt da irgendwie ... nicht vorbildlich. Ich werde bei sowas paranoid.


    Ich würde schriftlich fixiert haben wollen, auch im Sinne deiner Freundin, dass sie dir die Hündin NICHT für eine hohe Summe weitergehandelt hat. Aber dass deine Freundin der Meinung war, Eigentümerin des Hundes zu sein und diesen verkaufen zu dürfen, und du den Hund in gutem Glaubem gekauft hast und dann Eigentümer bist. Tatsächlich noch mit Zeugen für den Vertrag.


    Ich werde bei bestimmten Dingen echt paranoid, erwähnte ich das? :D

    Aber bestehen nicht auch Mündliche Verträge mit Zeugen ?

    Ich bin mal ehrlich - kann der Hund noch so nett sein, lass ich mir sowas nicht aufs Auge drücken. Denn so kommt mir das rüber...... Hunde werden nach D gebracht nach dem Motto "jeden Morgen steht ein Dummer auf".

    Da ist man bei mir an der falschen Adresse. Klar ist das für das jeweilige Tier ziemlich sch&%$, aber wenn immer und immer wieder all die importierten Hunde - egal ob Tierschmutz oder -schutz - Abnehmer finden, dann hört das nie auf. Und ich persönlich lasse mich für sowas nicht einspannen und werde da auch recht deutlich.


    Tut mir für den jeweiligen Hund wirklich leid, aber im Endeffekt unterstützt man mit sowas nur immer mehr "Tierschmutz"!

    Ich verstehe dein Gedanken Gang und auch die Ansicht und Teile sie selbst.


    Aber ich sehe das so, meine Freundin hat sich breitschlagen lassen und hat die Ja schon unterstützt.


    Also kurz gesagt ob ich die nehme oder nicht macht kein Unterschied ausser das sie draus gelernt hat und das nicht wieder mit macht.


    Oder sehe ich das falsch

    Die gibt es auch gratis mit nen Handschlag als Vertrag von der Freundin.

    Ist das die Idee von der Freundin?

    Ich würde einen Vertrag aufsetzen, gerne handgeschrieben und nur einen Fünfzeiler, dass die Freundin dir die Hündin (benannt mit Chipnummer) für einen Euro verkauft (und den Euro zahlst du auch wirklich). Ist wahrscheinlich "unnötig". Aber ich würde an deiner Stelle den Vertrag haben wollen.

    In den Kreisen in denn ich bin macht man das nicht, ich krieg den Impfpass und den werde ich umschreiben lassen.


    Da mach ich mir bei ihr keine Sorgen.

    Die wird glücklich sein das ich die nehme und sie die nicht einen von den Stammtisch geben muss.


    Weil ihre Hündinn ist nicht so ohne :tropf:

    Ne das ist so ein Ding über Ebay Kleinanzeigen und die Hündin steht nicht drinne.


    Die gibt es auch gratis mit nen Handschlag als Vertrag von der Freundin.

    Weil sie auch kein Pflege Vertrag hat und seit sie die Hündin hat nicht wirklich jemand erreichen kann.


    Und der Hund halt eigentlich nur kurzzeitig da sein sollte aber seit dem sich niemand mehr verantwortlich fühlt für die Hündin.

    Das selbst in die Hand nimmt

    Pflegestelle kann ich nicht wenn ich die mit nehme, dann bleibt die das weiß ich jetzt schon :tropf:

    :D Das ist mir klar, ich meinte nur das du dich in Gedanken ja als Pflegestelle betrachten sollst falls dir das die Entscheidung für den Hund erleichtern würde.

    Denn ehrlich, nimm die!

    Ohne Hund ist doch doof... Und sie ersetzt Charly ja nicht, das geht ja auch garnicht. Aber die braucht nen gutes Zuhause und du brauchst doch auch wieder nen Hund.


    Hast Recht, jetzt muss mir die Hausverwaltung nur keinen Strich durch die Rechnung machen :tropf:

    Googl mal

    zerdava dog

    Kommt ihr so gar nicht nah, so sehen ehr die anderen aus.

    Die ich nicht mal geschenkt haben wollte.


    Sie sieht ehr nach Schäferhund Windhund aus aber wegen den Ruten Ansatz hab ich ehr an nen HSH gedacht.

    Aber das könnte auch von nen Windhund kommen oder ?