9 Monate und Stubenreinheit

  • Hallo in die Runde :winken:


    Ich wurde letztens gefragt, ob es normal sei, dass der 9 Monate alte Hund noch nicht perfekt stubenrein sei. Alle 1-2 Wochen mache der junge Rüde heimlich in die Wohnung.


    Da ich noch nie einen Welpen hatte, war ich mir dann auch nicht ganz sicher, ob 9 Monate noch im Rahmen liegt. Sie haben den Welpen seit der 9. Woche vom Züchter.


    Was sagt ihr dazu? Normal oder eher untypisch?

  • Solange gesundheitlich alles abgeklärt ist, würde ich mir keine Sorgen machen.


    Meine Hündin war erst mit ungefähr einem Jahr zuverlässig stubenrein. Bei einigen Hunden dauert es ein bisschen länger.

  • Unnormal finde ich das jetzt nicht, es gibt halt auch bei der Stubenreinheit Spätzünder.


    Allerdings frage ich mich, ob es vielleicht nicht daran liegt, dass der Rüde das Prinzip Stubenreinheit noch nicht behirnt hat, oder nicht eher an der Situation. Vielleicht sind die Besitzer nicht aufmerksam genug? Oder macht der Hund in Situationen, in denen er Stress hat(te) rein?

  • mein Kleiner hat mit 9 Monaten auch noch ab und an Probleme gehabt. Bei ihm war es Aufregung da explodierte er einfach lange. Irgendwann hatte auch er es drauf

  • Naja, also ich bin ehrlich, ich würde mir da schon ein wenig einen Kopf darüber machen.

    Es kann natürlich vorkommen, hört man auch hin und wieder, jedoch würde ich da auch noch mal alles genau hinterfragen.

    Sind die Abstände schon zu lange, ist zu viel Aufregung an diesen Tagen, gibt’s einen speziellen Ort, an dem es immer passiert.

    ICH hätte die Sache bei meinem Hund, wenn’s so gewesen wäre, noch mal durchleuchtet.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Als normal würde ich das in dem Alter keineswegs bezeichnen, wenn das regelmässig passiert. Vielleicht bei Zwerghunden - da habe ich schon oft gelesen, dass die aufzuchtbedingt deutlich länger brauchen als normale Hunde - Erfahrung habe ich da keine.


    Bei einem gut aufgezogenen Welpen würde ich mir schon Gedanken machen, warum der das nicht rafft, bzw warum der so Stress hat.


    Dass manche Hunde etwas länger brauchen kenne ich auch (waren bei mir die Mädels), aber bis 9 Monate regelmässig unsauber habe ich noch nie erlebt.

  • Also ich hab mit meinen beiden Hündinnen schon länger gekämpft bis sie perfekt stubenrein waren. Allerdings kann ich dir nicht genau sagen wie lange. Im Vergleich war Benny da relativ schnell stubenrein.

  • Aida hat bis vor kurzem auch noch ab und an hier rein gemacht. Das war dann ein Tag, an dem es oft an Tür geläutet hat und sie viel gemeldet hat.

    Oder ich habe am Tag vorher die Auslastung unterschätzt.

    Bis zu ca. einem Jahr kann das noch ab und zu vorkommen.

    Wenn 1-2 Mal am selben Tag, oder Tag davor, in die Hundeschule gegangen wird, und es daher Stress bedingt sein könnte, würde ich einfach einen Gang runterfahren. Routinieren muss man das schließlich trotzdem nicht. :)

    Quinta hat mir damals auch mit ca. einem Jahr Nachts ins Bett gepinkelt, als meine Mutter am Vortag verstorben ist. Die hat einfach den ganzen Stress mitbekommen und es so gezeigt.


    Um auf Nummer sicher zu gehen, oder wenn es diese Stressoren nicht gibt, würde ich eine Urinprobe nehmen. Blasen- oder Harnwegsentzündung überprüfen lassen.

  • Vielen Dank für die zahlreichen Ansichten und selbsterlebten Beispiele.

    Als normal würde ich das in dem Alter keineswegs bezeichnen, wenn das regelmässig passiert. Vielleicht bei Zwerghunden - da habe ich schon oft gelesen, dass die aufzuchtbedingt deutlich länger brauchen als normale Hunde - Erfahrung habe ich da keine.


    Bei einem gut aufgezogenen Welpen würde ich mir schon Gedanken machen, warum der das nicht rafft, bzw warum der so Stress hat.


    Dass manche Hunde etwas länger brauchen kenne ich auch (waren bei mir die Mädels), aber bis 9 Monate regelmässig unsauber habe ich noch nie erlebt.


    Es ist keine Minirasse. Sondern ein Lagotto Romagnolo. Da es sich hier um Ersthundhalter handelt, kann es natürlich sein, dass das ein oder andere Zeichen nicht bemerkt wird. Genauere Alltagsabläufe kenne ich allerdings auch nicht. Bis auf typische Startschwierigkeiten haben sich scheinbar alle zusammengefuchst.


    Ich dachte erhlicht gesagt auch erst an Stress. Haben Rüden so häufig Blasenentzündungen? (Kenne das jetzt nur aus Menschensicht und da sind ja eher die Damen der Schöpfung anfällig für.) Gesundheitlich wurde glaube ich bisher nichts explizit abgecheckt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!