Beiträge von Gina23

    Tatsächlich! Du hast Recht!

    Mein Mann meinte jetzt, DAS is es!

    Danke!!


    EDIT: nein, Gelenke sind da keine…


    da524b41659f60760e8c.jpg

    Ich versteh halt überhaupt nicht, wo der Reiz liegt, jemanden zu irgendeinem „Item“ zu sagen, das ist hässlich.

    Wenn mich jemand fragt, wie ich seine neue… Brille finde, und ich finde sie hässlich, dann würd ich sagen ‚steht dir gut/ist genau dein Style/scharfe Farbe (wenn das stimmt)‘ oder - im schlimmsten Fall - ‚meins wärs nicht‘.

    Und wenn der Kollege mit der hässlichen Brille nicht fragt, umso besser.


    Nur, wenn jemand einen Fiat Multipla fährt und fragt(!), DA würd ich sagen, dass ich den hässlich finde. Da kann ich nichts schönreden. 😉

    Oh das erinnert mich gerade an den Brillenkauf meines Stiefvaters.

    Mein Stiefpapa hat im Geschäft ne neue Brille anprobiert, da kommt die Verkäuferin des Ladens und meinte zu ihm:

    „Das schaut scheixxe aus!“ :lol:


    Sorry fürs OT |)

    ist das denn in deinen Augen eine Beleidigung, das jemand kurz dachte das dein Hund ein Hase wäre und das ja nicht mal dir gesagt hat so im sinne von "ätsch bätsch", sondern der Freundin.

    Ich hab schon so oft Hunde mit anderen Tiere verwechselt. Wenn ich keine Brille oder Kontaktlinsen trage, wird ne Dogge aus der recht nahen Entfernung gerne mal zum Pony, und ein Windhund zum Reh, der Husky zum Wolf :beaming_face_with_smiling_eyes: meine eigenen Hunde, sehen wenn sie über die Wiese rennen tatsächlich von hinten auch mal wie Hasen aus. Mein Rüde wurde als er noch Fell hatte sehr oft für eine Perserkatze gehalten von weitem. Nass sehen sie aus wie Bisamratten wenn sie aus dem Wasser kommen.

    Naja, mitten in der Stadt, auf eine Entfernung von ungefähr 5-10 Meter….

    Hm, ich denke, da könnte man einen Chihuahua an der Flexi schon als solchen erkennen.

    Ich sehe wirklich schon schlecht - trage keine Brille - und sowas ist mir noch nicht passiert.

    Ist ja nicht so, als wäre Amber im Feld ohne Leine auf 30 Meter weg gewesen.


    Nö, war eher lustig von ihr gemeint.

    Wollte wohl eher nen Scherz reißen.

    Ich fühle mich da tatsächlich irgendwie total gekränkt, wenn jemand meinen Hund beleidigen würde.

    Und dazu gehören auch so Aussagen wie „hässlich“.


    Ich nehm das irgendwie persönlich und es trifft mich auch.

    Wenn jemand aber zu mir sagen würde, ich wäre hässlich, wäre das ok.

    Keine Ahnung warum |)

    Da könnte ich drüber stehen.


    Ich kann dann - obwohl ich es natürlich sollte - auch nicht anders, als da etwas entgegen zu werfen.


    Letztens kamen uns zB zwei Mädels entgegen (eher Teenager) und die eine meinte zur anderen, dass sie jetzt dachte, da wäre ein Hase an der Leine.

    Ich konnte nicht anders, meine Impulskontrolle hat komplett versagt, also meinte ich zu ihr, dass es sehr sehr traurig ist, dass man in ihrem Alter einen Hund nicht von einem Hasen unterscheiden kann.


    Normal hab ich mich im Griff.

    Aber ich hasse so unsinniges Zeug.