ANZEIGE

Beiträge von Gina23

    Äußerlich haben die genauso ausgesehen wie der frühere Hund, aber charakterlich waren sie natürlich komplett anders.

    Das hat die beiden anfangs ernsthaft überrascht, sie haben sich dann aber wohl daran gewöhnt.

    Und irgendwie wäre es dann sehr ironisch, wenn man mit diesen Hunden nicht klarkommen würde bzw. charakterlich nicht auf einen Nenner kommt und diese dann sogar abgeben müsste. Oder man behält sie und arrangiert sich. Aber in beiden Fällen wäre es schade um die Erinnerung des ersten Hundes, welchen man geklont hat.


    Nein, mit sowas kann ich mich nicht anfreunden.

    Ich halte von sowas auch nichts.


    Außerdem frage ich mich, wie sie sowas wirklich garantieren wollen...

    Denn wie schon andere Leute vor mir geschrieben haben, die Erfahrungen spielen da genauso mit rein.


    Man würde anhand der eigenen Erfahrungen mit seinem Hund vielleicht einiges anders machen, was das Gehabe des Hundes beeinflussen würde.


    Außerdem frage ich mich, ob sich sowas in (ferner) Zukunft durchsetzen wird. Ob es Menschen gibt, die das vermehrt in Anspruch nehmen werden- wenn die finanziellen Mittel vorhanden sind, denn noch ist das ja ziemlich teuer.

    Wie ist das denn eigentlich, haben Eure Hunde dauerhaft mit PL zu „kämpfen“ oder ist es zB bei Kälte, also im Winter, häufiger als bei warmen Temperaturen?

    Macht das einen Unterschied?

    Das ist nichts ungewöhnliches in einer Läufigkeit.

    Mein Hund ist ein total freundlicher Hund aber während der Läufigkeit ist sie ziemlich zickig.

    Nach der Läufigkeit ist der Spuk wieder vorbei.

    Wird vermutlich bei Euch auch so sein.

    Die Nachbarn meiner Eltern hatten auch einen Chi, der hatte mit 9 Jahren keinen einzigen Zahn mehr im Maul :( :

    Wenn man sich die Lebenserwartung von Chihuahuas so anschaut, dann finde ich es auch sehr traurig, dass ein Chihuahua mit 9 Jahren keinen Zahn mehr im Maul hat.


    Anfangs war ich immer unglaublich verwundert, wenn die Tierärztin zu mir voll begeistert meinte, dass Amber so wunderschöne Zähne hat und wie ich das nur anstelle?!


    Ihre Worte sind bis jetzt jedesmal diese beim Besuch „Egal was Sie machen, machen Sie GENAU SO weiter!!


    Jo, ich mach aber nichts mit ihren Zähnen und sie hat nicht mal Zahnstein.


    Und nun weiß ich, wieso sie so hin und weg von Amber‘s schönen Zähnen ist: nämlich weil es anscheinend so eine Seltenheit ist :ka: echt traurig.

    Ähm, ja.

    Mir ist der Fehler peinlicherweise auch passiert.


    Amber war zwar gechipt und auf die Züchterin registriert, ich bin dann aber erst nach paar Wochen drauf gekommen, dass ich sie ja noch auf mich ummelden muss!


    Also ja, viele wissen es nicht besser- damit muss ich mich leider einschließen, ich war damals ebenfalls ahnungslos.

    Morgen gebe ich meinen Ausstand, da bleibt Luna aber daheim, alleine schon damit ich alles ins Auto bekomme... unglaublich wie viel Hundekram sich hier in den letzen 3 Jahren angesammelt hat :shocked:Aber gut, man kann ja nie genug Decken, Kissen, Näpfe, Leinen, Bürsten, Halsbänder, Spielzeuge, Kotbeutel und Erstehilfekoffer haben xD

    Deswegen bleibt Amber an meinem letzten Arbeitstag (12.2.) auch zu Hause, ich muss alles ins Auto bekommen :lol:


    Amber war 6 1/2 Jahre Bürohund und hat dann eine 2 1/2 jährige Pause.

    Bin schon gespannt, wie sie es finden wird. Sie kennt ja den Arbeitsalltag seit Welpe an, das war nie anders. Wundern wird sie sich garantiert, was da los ist :lol:

ANZEIGE