Gelber Kot nach Futterumstellung

  • ANZEIGE

    Nachdem Kira eine paar Tage Schonkost bekam, aufgrund eines Magen Darm Infekts, haben wir sie danach direkt auf Barf (Rind, nur die erste Mahlzeit) umgestellt. Gab vor des Magen Darm Infekts noch weitere Gründe dafür.


    Seit dem setzt sie weniger Kot ab, nur zweimal statt dreimal, dafür aber gelblich. Mal mehr gelb, mal weniger. Das allerdings auch nur Abends.


    Barf bekommt sie noch keine komplette Woche. Habt ihr Erfahrung damit ob der gelbe Kot zu Anfang normal ist und sich das nach einer gewissen Zeit wieder legt?

    Oder ist es ganz klar ein Indiz dafür, dass sie das Futter schlecht verträgt?

  • Sie bekommt Morgens von Barfexpress das grob gewolfte Rind und Abends Platinum Lamb + Rice.


    Morgens ist der Kot wie er sein sollte. Dunkelbraun und fest. Lediglich Abends haben wir die Probleme.

  • ANZEIGE
  • Reis und insgesamt Kohlenhydrate sowie Geflügel macht oft helleren Kot. Zumindest ist es bei unseren Hunden so. Rind macht dunklen Kot. Setzt sie einige Stunden nach dem Essen Kot ab?

  • Schonkost, also Reis, Hühnchen und Möhren verträgt sie seh gut, damit hatte sie keine Probleme. Orangenen Kot da halt durch die Möhren.


    Seit der Umstellung muss sie einmal Frühs, vor dem Frühstück (Barf) ganz normal und dann erst Abends zu dritten Runde (ca 20 Uhr). Ihre zweite Mahlzeit bekommt sie ca. 17 Uhr (Platinum).

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich denke die recht regelmäßigen Veränderungen im Laufe des Tages weisen auf einen Zusammenhang mit der Fütterung hin. Solange die Konsistenz stimmt, würde ich mir keine großen Sorgen machen.


    Was du ausprobieren könntest, wäre zwei Tage nur Barf zu geben und kein Platinum und zu schauen ob es dann nicht mehr gelb ist oder ausschließlich gelb ist. Das würde vielleicht einen Hinweis geben. Ist im Barf viel Knorpel dabei? Könnte auch leicht gelblich färben. Aber ich würde eher von dem Reis ausgehen der dafür zuständig ist.

  • Die Konsistenz ist Abends auch nicht immer optimal.


    Wir probieren es noch ein paar Tage, wenn sich nichts ändert geben wir erst einmal nur Platinum, das hatte sie vorher schon bekommen und eigentlich gut vertragen.

  • Das könnte natürlich auch sein.


    Wäre halt die Frage ob sie sich daran gewöhnt und wie lange so etwas dauert. Sonst scheint sie auch keine Probleme mit dem Futter zu haben, keine Blähungen, keine Bauchschmerzen o.ä.

    Mehr als noch ein paar Tage beobachten bleiben uns da aber wahrscheinlich nicht über.

  • Wäre halt die Frage ob sie sich daran gewöhnt und wie lange so etwas dauert

    Nach der ganzen Futtergeschichte hier füttere ich dem Hund keine gemischten Menüs mehr. Es ist mMn ein menschlicher Glaube das man Hunden abwechslung im Futternapf geben muss. Vielen Hunden tut das nicht gut.


    Würd einfach mal ein einziges Menü füttern und gucken.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!