Leckt sich ständig die Hoden (Pubertät?)

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben :) ,


    mein knapp 8 Monate alter Rüde leckt sich des öfteren ausgiebig an seinen Hoden.

    Sie sind weder rot noch angeschwollen, daher gehe ich erstmal davon aus, dass es etwas mit seiner Pubertät zu tun hat.

    Es ist auch kein aufschrecken und panisch dran lecken, sondern eher wenn er entspannt.


    Hat jemand von euch Erfahrungen damit?

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Er ist ein Rüde.... alle Männer täten das wenn sie denn drankämen...

    Sorry, Clown verschluckt

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • ANZEIGE
  • Er ist ein Rüde.... alle Männer täten das wenn sie denn drankämen...

    Sorry, Clown verschluckt

    Warum macht er das? Weil er's kann. xD:flucht:

    Hat auch nicht unbedingt mit Pubertät zu tun, mein Hund macht es auch.



    "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"
    Kurt Marti


    Sancho *12.12.2007

  • Normale Koerperpflege? Meine Rueden putzen sich ausgiebig und da gehoeren die Hoden halt dazu :ka:

    Da muss ich gleich mal reingrätschen, weil Bobby das auch macht, ich aber immer unsicher bin, wie viel noch normal ist - er hat allergiebedingt leider auch immer mal Juckreiz. Was heißt denn "ausgiebig" bei dir?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Gute Frage.. Sie putzen halt gefuehlt jeden mm des Koerpers den sie erreichen. Aber sie haengen jetzt nicht 5 Minuten an einer Stelle rum.

    Wenn es sie juckt oder was weh tut, dann wird nur diese eine Stelle beleckt/beknabbert, nicht der ganze Koerper.


    Schwer zu beschreiben..

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Gute Frage.. Sie putzen halt gefuehlt jeden mm des Koerpers den sie erreichen. Aber sie haengen jetzt nicht 5 Minuten an einer Stelle rum.

    Wenn es sie juckt oder was weh tut, dann wird nur diese eine Stelle beleckt/beknabbert, nicht der ganze Koerper.


    Schwer zu beschreiben..

    Alles klar, danke. So hätte ich das instinktiv auch gesehen.

  • irgend wann, vor Jahren , der DSH ist nun seit ein paar Jahren tot.

    Aber er war der einzige Rüde, den ich kannte, der sich selbst über die Erektion seines Gliedes zum Samenerguss geleckt hat.


    Und er machte es nur vor dem Gartentor, für alle sichtbar.


    Ich brauchte lange, um es selbst aus dem Hausfenster sehen zu können


    Peinlich, aber ich lies ihm seine Freude..

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!