Hund beachtet mich nicht

  • ANZEIGE

    Hallo ihr lieben.

    Ich habe mich hier angemeldet, da ich Tipps von erfahreneren Hundehaltern benötige, da mein Hund mein aller erster ist.


    Zu unserem Problem :

    Mein kleiner achtet in neuen Umgebungen überhaupt nicht auf mich. Weder mit wirklich guten Leckerlis, noch Spielzeug. Er ist in seiner ganz eigenen Welt, Nase auf dem Boden und zerrt mich durch die Gegend.

    Wir gehen auch zur Hundeschule, dort wurde uns der Tipp gegeben nach einigen Metern umzukehren und den Weg erneut her zu laufen. Klappt aber auch nicht. Er ist unfassbar aufgeregt und zieht wie verrückt.

    Auf täglichen Gassi Wegen ist es nicht so extrem. Außer wenn er eine Spur aufgenommen hat. Aber dann klappt das bei Fuß gehen mit Leckerlis recht gut.

    Vielleicht sollte ich erwähnen, dass wir erst recht spät damit angefangen haben das an der Leine ziehen nicht gut ist zu üben, da er anfangs eine große Angst hatte raus zu gehen und sich überhaupt nicht bewegt hat. Da war ich froh, dass er überhaupt mal gelaufen ist. Vielleicht ein falscher Ansatz gewesen.


    Er ist jetzt knapp ein Jahr bei mir und kommt aus Rumänien.

  • Mein kleiner achtet in neuen Umgebungen überhaupt nicht auf mich.

    Das liest sich jetzt erst einmal nicht so ungewöhnlich.



    Du schreibst ja selbst, daß bei bereits bekannter Umgebung das Ganze anders aussieht.

    Alles, was NEU ist, ist halt nun einmal spannend!


    Er ist jetzt knapp ein Jahr bei mir und kommt aus Rumänien.

    Weißt Du, welche Rassen da mit drin stecken?

    Das könnte auch eine Erklärung sein, wieso der Hund so agiert.

    Schöne Grüße noch

    SheltiePower

    In ewiger Erinnerung: Cheyene


    Fehler sind hervorragende Lehrer, wenn man ehrlich genug ist, sie sich einzugestehen, und gewillt, aus ihnen zu lernen.        Alexander Solschenizyn

  • ANZEIGE
  • Wie alt ist der Hund denn?


    Ich finde es nicht ungewöhnlich, dass ein Hund in neuer Umgebung erstmal sehr aifgeregt ist und alles abschnüffeln will. Wenn wir Menschen an einen neuen Ort kommen, brauchen wir ja auch eine gewisse Zeit, um uns einzufinden und uns ein Bild zu machen.


    Wie oft und wie lange seid ihr denn an neuen Orten unterwegs und zu welchem "Zweck"? Ich würde ihn da ja ehrlich gesagt erkunden lassen, lange Leine dran und ausgiebig schnüffeln lassen - und anschließend jede Ansprechbarkeit und Orientierung hin zu dir fürstlich belohnen.


    Die Frage ist halt auch, ob er nur aufgeregt, vielleicht sogar jagdlich interessiert ist, oder in dieser Situation echt Stress hat.

    "and into the forest I go, to lose my mind and find my SOUL" (John Muir)

    Liebe Grüße von Lina &

    dem kleinen "Tyrannosaurus" Rex *29.10.2014, Langhaar-Chihuahua sowie Yorkie-Maus Jasmin, *03.12.2014

    Teilzeit-Fellnasen: Juli, *2010, Deutsch-Kurzhaar-Ballkönigin & Luna, *ca 2013, bulgarische Straßenhundprinzessin

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!