Welpen-Austausch Teil 4

  • ANZEIGE

    Ich würde da gesundheitliche Baustellen ausschließen, normal ist das nicht.

    Woher stammt der denn? Wie ist er aufgewachsen?

  • ANZEIGE
  • Da würde ich mal ein Blutbild machen lassen und die Nährstoffe mit der Bauchspeicheldrüse abchecken.

    Manche Hunde machen das aber auch aus Langeweile oder Überforderung oder durch Fehlprägung in den ersten Lebenswochen.


    Harzer Käse schafft oft Abhilfe, wenn kein medizinisches Problem besteht.

  • ANZEIGE
  • Da würde ich mal ein Blutbild machen lassen und die Nährstoffe mit der Bauchspeicheldrüse abchecken.

    Manche Hunde machen das aber auch aus Langeweile oder Überforderung oder durch Fehlprägung in den ersten Lebenswochen.


    Harzer Käse schafft oft Abhilfe, wenn kein medizinisches Problem besteht.

    Danke - laut Tierarzt wäre das wohl kein Grund zur Sorge und gesundheitlich alles in Ordnung, aber ein Blutbild wurde nicht gemacht. Werde ich mal vorschlagen, auch das mit dem Harzer Käse.

    Langeweile ist es wohl eher nicht, Überforderung weiß ich nicht. Was mich auch überrascht hat war, dass der Hund wirklich krass fixiert darauf war. Also sonst super leichtführig und für sein Alter extrem folgsam, aber das war, als würdest du einem untrainierten Vollblut-Jagdhund ein hüpfendes Kanickel vorsetzen.

  • Das Kotfressen machen tatsächlich relativ viele Hunde und vor allem Welpen. Meist lassen sie es irgendwann. Man sollte natürlich alle Hinterlassenschaften sofort beseitigen und den Hund daran hindern es zu tun. Moon macht / machte es auch, übrigens ihre beiden Schwestern zu denen ich noch Kontakt habe nicht,. Mittlerweile lässt sie immer öfter ihren Haufen liegen. Sie macht bisher ihre Geschäfte fast ausschließlich im Garten und ich hoffe, sie lässt das Kotfressen ganz, wenn sie nur noch beim Gassigehen kackt. Es gibt auch verschiedene Pulver die es dem Hund vermiesen sollen. Z.B. Forbit von alfavet oder KroProStop von Pernaturam. Hat bei uns allerdings nicht geholfen.

    Grüße von Silke mit Betty (*15.11.18) und Moon (*29.11.20)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bisschen Vorsicht mit der Menge an Käse. Harzer Käse ist extrem salzhaltige, die Hunde trinken dann sehr viel und bei Welpen und Junghunden kommt es bei zu viel Harzer Käse oft zu Einbrüchen in der Stubenreinheit

    Patrick, you're a genius!" "Yeah, I get called that a lot." "What? A genius?" "No, Patrick." <Spongebob>

  • Das Kotfressen machen tatsächlich relativ viele Hunde und vor allem Welpen. Meist lassen sie es irgendwann. Man sollte natürlich alle Hinterlassenschaften sofort beseitigen und den Hund daran hindern es zu tun. Moon macht / machte es auch, übrigens ihre beiden Schwestern zu denen ich noch Kontakt habe nicht,. Mittlerweile lässt sie immer öfter ihren Haufen liegen. Sie macht bisher ihre Geschäfte fast ausschließlich im Garten und ich hoffe, sie lässt das Kotfressen ganz, wenn sie nur noch beim Gassigehen kackt. Es gibt auch verschiedene Pulver die es dem Hund vermiesen sollen. Z.B. Forbit von alfavet oder KroProStop von Pernaturam. Hat bei uns allerdings nicht geholfen.

    Ich glaube es könnte auch damit zusammenhängen, dass der Welpe bisher noch meistens nicht unterwegs das Geschäft erledigt, bzw. es bei seiner Aufzucht wohl auch nie draußen tun musste. Evtl. ist das so eine falsche Fixierung entstanden, weil es Abwechslung zum Status Quo war?

  • Wenn meine Hunde plötzlich anfangen, ihren oder fremden Kot zu fressen, haben sie meistens Parasiten oder es stimmt was im Darm nicht. Roher Blättermagen oder Pansen soll in kleinen Mengen zugefüttert auch helfen, hab ich mal gelesen.

    Loslassen heißt finden


    Sammy *04.2008 pflichtbewusster Dackel-Westie- Mix

    Jack *12.2020 neugieriger Irish Soft Coated Wheaten Terrier

    In ewiger Erinnerung und für immer in meinem Herzen: Locke•Kyra•Rocco•Charlie•Toni•Cäsar

  • Enya ist aktuell sehr regelmäßig 30-60 min. Allein. Gelegentlich 2 Stunden. Selten mehr...


    Naja, schlechtes Gewissen... wie meinst du das? Klappt es denn gut? Bellt dein welpi oder schläft er? Dann fände ich es Recht unabhängig von der Zeit....es ist total Typabhängig, einige Hunde genießen sogar die Ruhe und schlafen ganz entspannt. In der Regel schauen sie nicht auf die Uhr...


    Für andere ist es großer Stress schon bei 10 min. Ich denk, dass du dafür ein gutes Gefühl haben wirst


    Darf ich fragen wie alt eure Hunde sind?

    Mir macht Corona gerade etwas einen Strich durch meine Pläne.. Jetzt wo es immer weniger wird wollen viele Leute Termine vor Ort machen statt wie im letzten halben Jahr online..

    Im Moment kann sie jeweils bei meinen Eltern bleiben, aber das möchte ich auf dauer halt nicht.

    Jetzt mit 11 Wochen gibt es erstmal so kleine Übungen mit mal paar Minuten aus dem Zimmer gehen wenn sie ruhig liegt, das klappt mal mehr mal weniger gut. Das werde ich auch erstmal so machen bis es problemlos klappt.

    Ab wann hat das bei euch geklappt?

  • Finya ist jetzt 16 Wochen und war knapp 12 Wochen alt als sie die 2,5-3h alleine bleiben musste, bzw ich muss dazu sagen sie ist ja dann mit Alani hier, also ganz alleine ist sie nicht. Vorher habe ich die beiden einmal eine halbe und einmal eine Std alleine gelassen. Es hat bei ihr zum Glück von Anfang an problemlos geklappt, das war so ziemlich das einzige wo ich mir bissl Sorgen gemacht habe. Hatte natürlich noch einen Plan B, aber so ist's halt wesentlich einfacher.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!