Beiträge von dragonwog

    Schau Mal die Posthistory des users an ..

    Ich habe meinen 25 kg Pointer 2 Jahre lang die Treppen rauf und runter getragen (3. Stock) und jetzt auch 8 Wochen den Junghund (35 kg). Ich drehe den Kopf immer seitlich, damit ich die Treppen sehen kann. Das ist für mich der Gamechanger bezüglich Trittsicherheit. Zusätzlich habe ich nur mit Valsalva Manöver getragen und gezielt die benötigte Muskulatur durch Kreuzheben trainiert. In beiden Fällen habe ich keine Schäden davongetragen, bei 1,66 m und 50 kg.


    [Externes Medium: https://youtu.be/Q2Vx_KWCwTQ]

    Das ist übrigens meine Geheimwaffe, wenn es mal so richtig, richtig knackig kalt ist:


    https://www.uwfun24.de/Kwark-N…terzieher-Unisex-standard


    Ok, ist eine Fremdverwendung aber wenn ich das eh schon im Schrank hängen habe, warum nicht...

    Hattest du nicht gerade noch gesagt dass es wichtig ist, dass die Unterziehsachen atmungsaktiv sind? Da dürften Wolleinteiler die wesentlich bessere Wahl sein, vor allen Dingen für den Preis...

    Also nein, ich habe lange Unterwäsche aus Merinowolle (400er)...ich trage zusätzlich Woolpower 800er Socken und Thermoeinlagen und darüber Thermostiefel wie die Aigle ISO oder andere Modelle. Über der Thermounterwäsche trage ich noch Laufhosen und dann Thermohosen mit z.B. Innenfleece. Oft auch zwei Mützen, eine dünne Laufmütze und darüber eine weitere.

    Bei welchen Temperaturen trägst du denn soviel? :face_screaming_in_fear: Als vor 3 Jahren hier auch tagsüber noch -20 Grad waren hatte ich auch nur eine gefütterte Winterhose an (also die war schon dick mit einer Primaloft Füllung oder sowas). Problematisch war da dann eher das Gesicht, also Lippen und Nase. Wobei ich mich da dann draussen auch bewegt habe.

    Heute z.B.



    Es sind 0 Grad und sehr windig. Probleme mit Nase und Lippen hatte ich noch nie

    Also nein, ich habe lange Unterwäsche aus Merinowolle (400er)...ich trage zusätzlich Woolpower 800er Socken und Thermoeinlagen und darüber Thermostiefel wie die Aigle ISO oder andere Modelle. Über der Thermounterwäsche trage ich noch Laufhosen und dann Thermohosen mit z.B. Innenfleece. Oft auch zwei Mützen, eine dünne Laufmütze und darüber eine weitere.

    Ich bin beeindruckt, was euch so ausreicht, um warm zu bleiben. Ich brauche mehrere Pullover und Thermounterwäsche um mit der Lilleby bei unter 0 Grad in Bewegung nicht auszukühlen. Stehend ist das nochmal eine ganz andere Geschichte.

    Das dachte ich eigentlich auch, aber die Kommentare des Zughundethreads und auch diese Zusätze hier zeigen mir, dass dem dann noch nicht so ist.

    Wenn das deine Wahrnehmung ist, dann kann ich das nicht ändern.


    Zum Thema des Zughundethreads denke ich, dass wenn meine eine Meinung vertritt, eben auch damit leben muss, dass es auch anders gesehen werden kann. Das ist hier aber OT

    Ja genau, man kann eine Meinung teilen oder auch nicht. Oder einfach völlig unnötig persönliche Spitzen reinbringen, denen dann noch natürlich zugestimmt wird. Und das Machtgefälle..was ich aber eigentlich sagen wollte, die Diskussion und die krassen Reaktionen darauf haben ja doch gezeigt, dass einigen sich doch im "Wettbewerbsmodus" und getriggert fühlen.

    Unabhängig davon, dass ich es aber auch nicht langsam finde, stehen wir hier ja aber in keiner Konkurrenzsituation :nicken:

    Ich finde schön, dass sich hier Gleichgesinnte treffen und man sich über jeden Erfolg des anderen mitfreut :winken:

    Das dachte ich eigentlich auch, aber die Kommentare des Zughundethreads und auch diese Zusätze hier zeigen mir, dass dem dann noch nicht so ist.

    Die allgemeine Freude an der eigenen Geschwindigkeit ist ja schon sehr typisch für die AL Labbis, die ich kenne. Die sollen ja auch immer möglichst schnell unterwegs sein in der Arbeit und daher finden die das im normalen Leben eben auch gut. Das heißt aber ja nicht, dass man sie sich ständig in einen Rausch rennen lässt.

    Ja ganz ehrlich, überall auf der Welt flitzen AL Retriever durch die Gegend, ich mein das hat man ja auch bewusst reinselektiert...und hier wird das andauernd pathologisiert...