Zahn abgefallen :/

  • ANZEIGE

    Huhu mir ist gerade bei Lucky aufgefallen , dass sein vorderer Schneidezahn wohl komplett abgefallen ist, vorgestern als ich geguckt habe war er noch da .

    Muss ich jetzt irgendwas beachten ?

    Lucky ist bis jetzt nur etwas müde und blutet leicht am Zahnfleisch ansonsten verhält er sich normal fressen tut er auch.

    Leider habe ich schon die Wohnung abgesucht und habe den Zahn nicht gefunden was passiert wenn er ihn gefressen hat :/? Kann er sich daran verletzten ?

    "Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren."

    (Bertolt Brecht)

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • von welchem Zahn reden wir genau? Von den kleinen Zähnen in der Mitte zwischen den Fangzähnen? Oder vom Fangzahn?

    Abschlucken sollte aber harmlos sein. Welpen schlucken im Zahnwechsel oft die ausgefallenen Zähne, die werden dann einfach ausgeschieden.


    ich würde aber die Zahnlücke im Auge behalten und da zeitnah einen Tierarzt drauf schauen lassen. Nicht, dass der Zahn abgebrochen ist und da noch was im Zahnfleisch steck, das sich entzünden kann.

  • ANZEIGE
  • Ich würde mir erst einmal keine Sorgen machen und das Verhalten und vor allem die Zahnlücke gut beobachten!

    Bei Veränderungen oder sichtlichen Schmerzen sofort zum Tierarzt.


    Ansonsten denke ich nicht, dass das jetzt irgendwie besorgniserregend ist.

    Dass Du den Zahn nicht findest, finde ich auch nicht weiter schlimm- der kann ja auch draußen verloren gegangen sein :ka:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Okay, also kein Welpe. Na, na dann würde ich schon mal den Tierarzt auf sein Gebiss werfen lassen. Mit 10 Jahren verliert Hund ja noch nicht unbedingt die Zähne.

    Grüße von Silke mit Betty (*15.11.18) und Moon (*29.11.20)

  • von welchem Zahn reden wir genau? Von den kleinen Zähnen in der Mitte zwischen den Fangzähnen? Oder vom Fangzahn?

    Abschlucken sollte aber harmlos sein. Welpen schlucken im Zahnwechsel oft die ausgefallenen Zähne, die werden dann einfach ausgeschieden.


    ich würde aber die Zahnlücke im Auge behalten und da zeitnah einen Tierarzt drauf schauen lassen. Nicht, dass der Zahn abgebrochen ist und da noch was im Zahnfleisch steck, das sich entzünden kann.

    Der ganz normale Fangzahn.


    Habe gerade nochmal geguckt ein kleines Stück steckt doch noch drin :( zum Tierarzt gehen wir auf jeden Fall .

    Achja habe vergessen zu sagen das Lucky 10 Jahre ist .

    "Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren."

    (Bertolt Brecht)

  • Okay, also kein Welpe. Na, na dann würde ich schon mal den Tierarzt auf sein Gebiss werfen lassen. Mit 10 Jahren verliert Hund ja noch nicht unbedingt die Zähne.

    Natürlich kann das passieren, wieso denn nicht?

    Es gibt ja auch Hunderassen, die sogar schon viel früher ihre Zähne verlieren.

    Ich finde das gar nicht so ungewöhnlich.

    Habe gerade nochmal geguckt ein kleines Stück steckt doch noch drin

    Oh, dann würde ich natürlich auch zum Tierarzt gehen!

    Gut, dass Du das gesehen hast :smile:

  • Okay, also kein Welpe. Na, na dann würde ich schon mal den Tierarzt auf sein Gebiss werfen lassen. Mit 10 Jahren verliert Hund ja noch nicht unbedingt die Zähne.

    Die letzte Zahnkontrolle war vor ca 2 Wochen da war noch alles super .

    "Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren."

    (Bertolt Brecht)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!