ANZEIGE
Avatar

Ekard Lind

  • ANZEIGE

    HAllo!
    Also ich wollte mal eure Meinung zu Ekard Lind persönlich von euch wissen, aslso nicht von Mot&Co!
    Was haltet ihr von ihm?
    Habt ihr schonmal ein Seminar von ihm besucht?
    Seit ihr damit zufrieden gewesen und schätz ihr ihn wirklich so ein wie er sich gibt????

  • ANZEIGE
  • Persönlich war ich noch nicht bei ihm. Ich habe mal ein Video von seinem Seminar gesehen (damals war filmen wohl noch erlaubt), dass eine Bekannte gemacht hat. Allein davon habe ich schon hektische Anfälle bekommen...Mein Ding ist es nicht!


    Gruß Corinna

  • Hi,


    kann mich da Corinna nur anschließen. So mancher Hund würde sich durch seine Hampelei ;-) etwas verschreckt fühlen.......


    Die Bücher ( einst hoch motiviert gekauft...ist schon was her ) hab ich längst wieder verkauft..........haben sich für mich nicht gelohnt.


    gruß
    Alexandra

  • ANZEIGE
  • Ich frage weil ich ihn persönlich mit 3 unerzogenen hunden auf einem hundeplatz an einem Seminar gesehen habe und dann so von diesem Mann abgeschreckt war!
    Also die Mots sind ja gut(Spielzeuge) aber der rest......naja...sagen wir jetzt mal nichts dazu! :stumm:

  • Als ich damals eins seiner Bücher gekauft habe war vorne ein Aufkleber drauf mit "vom VDH empfohlen".
    Das was er geschrieben hat fande ich gut und einleuchtend, es war aber schwierig "umzusetzen", einfach ein ganzes Buch mit Unterordnung füllen, da weiß man nicht wo man anfangen soll und so...
    ich kenn ihn nicht und hab also auch nichts gegen ihn ;)


    lg Kristina

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich habe im letzten Frühjahr an seinen Seminaren teilgenommen (3 Seminare + 2 Trainigstage)


    Mir hat´s Spaß gemacht, ich habe teilweise Reaktionen bei meinem Hund erlebt die ich mir nie hätte träumen lassen.


    E. Lind selbst hört sich zwar in meinen Augen selber gerne reden, hört anderen kaum bis gar nicht zu ... aber nun ... ich muss ihn ja nicht heiraten.

  • Michaela, dabei klingt es wie der typische Ehemann, hört sich gerne reden, hört aber nicht zu..... sorry am Thema vorbei, aber es viel mir grad so auf ;o))


    liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • Och naja, bin auch nicht so ein grosser Lindfan, aber er hat durchaus sehr viel in der Hundeszene erreicht und das sehe ich als sehr positiv.
    Aufbau über Motivation, Beutetrieb, Spiel, Spannungsaufbau, der perfekte Einsatz von Körpersprache und vor allem Mimik und Arbeit über den den "geistigen Zügel" sind sicher nicht das Schlechteste.
    Es erfordert sicher viel Selbstkontrolle, da es sonst sicher das Risiko birgt, schnell in Chaos auszuarten und eher seinen Hund "hochzufahren"


    Seine Bücher empfinde ich manchmal auch etwas unlesbar geschrieben-er hört sich gern reden und stellt alles immer furchtbar gern hochkompliziert dar, dass muss man einfach "live" sehen und erleben, bzw selber seine Erfahrungen damit sammeln.


    Ich weiss nicht, ob er jetzt unbedingt das Erste war, ders "erfunden" hat, aber er ist schon der Erste, der richtiges spielen mit Hunden Publik gemacht hat, und das ist auf jeden Fall :gut: .


    Trotzdem kein Lindfreak, Marta&Monster


    PS: Ausserdem bin ich verärgert über die "unkaputtbaren Lind-Mots", die bei das Ronsel ca 10 Minuten hielten. Aber funktionell gesehen sind sie einfach klasse!

  • Hi Marta,


    so unkaputtbar sind die nicht die Lind-Mots ;-)


    Sowohl Celly, als auch Indi und Jet haben je eins zerlegt und das in kürzester Zeit......von weiteren haben ich abgesehen, da mir das einfach zu kostspielig wird ;-)


    Kordeln werden bei uns liebend gern gekaut und Plastik/Gummi-Kram sowieso.....das einzige an Gummi, was bei uns Kauattacken langfristig überlebt, sind die Pedigree-Spielis...die kauen sich auch bei langzeitbearbeitung nicht weich ;-)


    Liebe Grüße
    Alexandra

  • Zitat von "Alexandra P. @ 02.06.2005 14:08"


    Sowohl Celly, als auch Indi und Jet haben je eins zerlegt und das in kürzester Zeit......von weiteren haben ich abgesehen, da mir das einfach zu kostspielig wird ;-)


    Kordeln werden bei uns liebend gern gekaut und Plastik/Gummi-Kram sowieso.....das einzige an Gummi, was bei uns Kauattacken langfristig überlebt, sind die Pedigree-Spielis...die kauen sich auch bei langzeitbearbeitung nicht weich ;-)


    Hey Alexandra,
    das ist ein klassischer Fall von Border Collie :biggthumpup:


    lg Kristina & Shaddie & Tommy

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE