Avatar

Goldendoodle

  • ANZEIGE

    Hallo,
    wir möchten als Familienhund einen Goldendoodle. Wir haben jetzt Kontakt mit einem Züchter aus dem Kreis Bamberg. Hat da schon jemand von euch Erfahrungen gemacht?
    Danke

  • ANZEIGE
  • Solche "Mode-Kreuzungen" würde ich persönlich nicht unbedingt unterstützen.
    Diese "Züchter" wollen i.d.R. einen Haufen Geld dafür, dass sie Mischlinge produzieren.


    Ich würde mich für so einen Mischling daher nur entscheiden, wenn gewährleistet ist, dass beide Elterntiere sämtliche für die jeweilige Rasse vom Zuchtverband vorgeschriebenen Untersuchungen haben und somit zuchttauglich sind. Denn nur dann ist m.E. der meist übertriebene Preis gerechtfertigt.

  • Warum solls denn ein Doodle werden? Also was für einen Hund sucht ihr charakterlich und optisch und was "stört" euch an den jeweiligen Ausgangsrassen?
    Das interessiert mich bei Doodle-Besitzern und Interessenten immer sehr.


    Bei Doodle Züchtern sollte man immer sehr achtsam sein, viel hinterfragen und sich Gesundheitsergebnisse zeigen lassen. Der Bereich boomt ja aktuell sehr, sodass viele Menschen da das große Geld wittern

    Alles Liebe von Melanie mit Nele

  • ANZEIGE
  • Mich macht die riesen Anzahl von Einträgen bei Google stutzig. Es muss in Bamberg unheimlich viele "Goldendoodle" geben. Alle paar Monate wird ein weiterer Wurf angeboten. Das klingt eher nach "Vermehrer".

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich würde nur daran denken, das goldendoodels etc fast nie antiallergen sind.
    Also wenn das der Grund für nen doodle ist, lieber nen Pudel.
    Die sehen auch gar nicht Modepüppchenhaft aus wenn man sie wie zb Nele von
    MelanieR wachsen lässt und gibts in allen möglichen größen und farben.


    Sonst lasst euch nicht reinreden wenn ihr so einen Hund wollt.
    Achtet nur auf gute Aufzucht, auf die jeweiligen krankheiten untersuchten elterntiere und wie oft im Jahr ein Wurf fällt.





    Liebe Grüße von Lisa
    und


    Pixel - Norwich Terrier - *16.11.2007


    Mein Name ist Pixel die Krümelkommissarin. Hier ist meine Hundemarke.

  • wir möchten als Familienhund einen Goldendoodle. Wir haben jetzt Kontakt mit einem Züchter aus dem Kreis Bamberg. Hat da schon jemand von euch Erfahrungen gemacht?


    Wenn ich die Anzeigen von diesem Nicht-Züchter schon lese würde eher die Flucht ergreifen als mir zu überlegen, da einen Hund herzuholen.


    So viele Versprechungen, die gar nicht vorhergesagt werden können ....


    Bsp. die Grösse der "Medium Goldendoodles" - sprich Mischlinge aus Kleinpudel und Golden Retriever. Sollen zwischen 45-52 cm sein. Woher will er das wissen? Wenn ich mir so manchen Mini-Aussie ansehe, der in Grösse einem normalen Aussie aber in nichts nachsteht, dann zeigt das ganz klar, dass das mit dem "Klein mit Gross verpaart ergibt Mittel" nicht funktioniert.


    "Im Gegensatz zum Grosspudel hat der Kleinpudel keine Probleme mit HD" - wer sagt das? Sorry, aber das ist völliger Blödsinn. Da beim Kleinpudel bis heute keine Röntgenpflicht herrscht und die wenigsten Kleinpudel geröngt sind, die in die Zucht gehen, weiss keiner, wie es wirklich aussieht.


    Auch die Behauptung der "Goldendoodle" wäre eine eigene Rasse, ist Schwachsinn. Man lese im weiteren Verlauf der Anzeige der Bamberger Goldendoodle-Nicht-Züchter heraus, dass sie stolz darauf sind, nur Kleinpudel und Golden Retriever miteinander zu paaren. ImGegensatz zu anderen, die kleine Doodles dadurch produzieren, dass sie Kleinpudel mit kleinen Doodle-Hündinnen verpaaren.

    Viele Grüße
    Cindy

  • Darf man fragen, warum gerade ein Goldendoodle? :smile:


    Wir hatten die letzten 16 Jahre zwei Golden Retriever und jetzt lebt ein Großpudel bei uns. Bei der Entscheidung zum Pudel stand für uns Mischung aus Golden und Pudel gar nicht zu Debatte. Daher würden mich eure Gründe für diese Wahl interessieren. :smile:


    Leider wird den Käufern von Doodles immer wieder etwas über den zukünftigen Hund erzählt, was so gar nicht vorhergesagt werden kann. Das fängt an mit dem Haaren an und geht bei anderen Eigenschaften weiter.

    Liebe Grüße von Birgit und Cooper


    Cooper, Großpudel * 17.12.2014
    Cooper's Bilderthread


    ****************************************************************************
    Aron (04.11.1998 - 24.04.2007) und
    Barny (07.03.2007 - 24.10.2014) für immer in unseren Herzen.
    Barny in Bildern

  • Ich werfe aber auch ein, dass durch das verpaaren aber auch neue, gesunde Rassen entstehen - dauert halt nur. Und eigentlich gibt es ja schon genug Rassen, aus denen man wählen kann.
    Was sich hartnäckig hält ist, dass der Goldendoodle ein Hund für Allergiker sei. Das stimmt aber nicht. Ich habe hier noch einen Link gefunden, der sich mit der Materie auseinandersetzt.
    Hybridhunde

  • Ich werfe aber auch ein, dass durch das verpaaren aber auch neue, gesunde Rassen entstehen - dauert halt nur. Und eigentlich gibt es ja schon genug Rassen, aus denen man wählen kann.
    Was sich hartnäckig hält ist, dass der Goldendoodle ein Hund für Allergiker sei. Das stimmt aber nicht. Ich habe hier noch einen Link gefunden, der sich mit der Materie auseinandersetzt.
    Hybridhunde

    Aber nicht durch, Hans Ulrich will Geld Variante.
    Ich hab noch kein Doodle Züchter der alles Kontrolliert und mit Ziel verfolgt...
    Sagt ja schon alles das der Erfinder sagt das er sich wünsche nie so was gemacht zu haben...

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!