• ANZEIGE

    Mehrhund :

    Das stimmt. Ich hätte mich deutlicher ausdrücken sollen: Sie treibt in dem Video nicht (mehr), das ist mein Versuch eines Übergangs „weg“ vom Futtertreiben hin zur präziseren Arbeit an Details. Das war so die Idee des Selbstversuchs, meine Trainerin ist unschuldig |)


    SheltiePower :

    Sorry, hab gar nicht daran gedacht, dass keep going ja auch als fester Begriff benutzt wird. So meinte ich das tatsächlich nicht. Ich meinte nur das simple verbale Lob, als punktuelle kurze Rückmeldung beim Laufen. Die eigentliche Bestätigung ist dann Marker+Futter (oder Spiel, fällt mir grade ein), in der Regel löse ich dann auf.

  • Bevor du dir irgendwelche Gedanken dazu machst, wie du das abbaust, ob das denn nun Treiben oder Locken ist (für mein Empfinden wäre das bei dem Hundetyp durchaus in Ordnung was er zeigt und was man auf dem kurzen Schnipsel erkennen kann), usw. musst du dir darüber Gedanken machen wie dein Endergebnis aussehen soll.


    Welche Position soll der Hund haben? Wie möchtest du die Kopfhaltung? Welche Gangart ist dein Endziel? Je nachdem wie spezifisch da deine Vorstellungen sind, muss man das auch etwas anders angehen.


    Mir persönlich ist die Gangart sehr wichtig und ich verknüpfe sie von Anfang an zwingend mit der Position und dem allgemeinen Ablauf. Vielen ist das nicht so wichtig (was generell kein Fehler nach PO ist).


    Wenn du eine strukturierte Anleitung dieser Art des Aufbaus möchtest, wird dir das bekannte Buch von Scherk und Knabl weiterhelfen. Dort wird zum Beispiel auch erklärt, warum es eher kontraproduktiv ist, sich dabei besonders ruhig und passiv zu verhalten.

  • Ah okay, ehrlich gesagt war mir gar nicht bewusst, dass doch auch die konkreten Aspekte des Ergebnisses schon beim Futtertreiben (also schon/noch an der Hand) geformt werden. Aber klar, das ergibt natürlich Sinn.

    Mein Augenmerk lag jetzt überwiegend darauf, die Position wirklich korrekt zu festigen und dabei hab ich penibel im Blick gehabt, Fehlerquellen möglichst ganz zu vermeiden. Also Stellung gerade/nach außen, nicht zu viel Vorwärtstendenz gegen Vorprellen etc.

    „Blickkontakt“ schon auch, klar, aber an die Kopfhaltung hab ich da gar nicht gedacht.

    Takt/Gangart wär ich auch erst viel später angegangen vom Gefühl her.


    Das Buch werde ich mir auch anschauen, danke für den Tipp!

  • ANZEIGE
  • Takt/Gangart wär ich auch erst viel später angegangen vom Gefühl her.

    Sei so gut und begehe nicht den selben Fehler den ich begangen habe..
    Wenn du den nicht direkt von Anfang an mit als Kriterium einbaust, machst du dir eine riesige Baustelle auf. Hat bei uns glaube ich 3 Jahre gedauert bis aus undefinierbarem Gangsalat wieder ein Trab wurde..
    So sah es erstmal aus:

    [Externes Medium: https://youtu.be/bgQ3C6UJcys]


    Das ist der aktuelle Stand:
    [Externes Medium: https://youtu.be/98AyvzmWwLw]
  • „Blickkontakt“ schon auch, klar, aber an die Kopfhaltung hab ich da gar nicht gedacht.


    Das Buch werde ich mir auch anschauen, danke für den Tipp!

    Du solltest vorher wissen, welchen Sport du ausüben willst. Sonst fängst du jetzt was auzutrainieren, was dann dort nicht gewünscht ist…

    Also selbst im Obi gibts ja Unterschiede in der Kopfhaltung beim Fuß.


    Ich find den Schnipselausschnitt schön. Mir gefällt der Hund. Und ihr seht als Team sehr gut und dynamisch aus…

    Aber deine Handhaltung. In der dingenskirchen Obi Abteilung soll’s annähernd so ausschauen. Bei der BH gäbs wahrscheinlich Punktabzug.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ...

    Hast du dann direkt die Hand kurz ganz hoch genommen, ohne Zwischenschritt quasi?

    Ja, die Hand ging in einer flüssigen, zügigen Bewegung hoch bis ca. Schulter und direkt wieder runter. Und da sind wir jetzt immer noch, nur bleibt die Hand etwas länger oben. Von locker runter hängen neben dem Hund sind wir noch gaaanz weit weg.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!