Halsband vs. Geschirr

  • ANZEIGE

    Hallo,


    meine kleiner Hund ist jetzt 7 Monate alt... Bisher sind wir immer mit einem Geschirr spazierengegangen..
    Aber er mochte nie, dass ich es ihm anlege... (Man konnte nur das Stück um die Brust aufmachen, nicht das am Hals) Davor hat er Angst und ist auch erstmal weggelaufen, wenn ich mit dem Geschirr in der Hand auf ihn zukam. Wenn er es anhatte, kratzte er sich oft... und da er ein Langhaarhund ist, hatte er oft Knoten im Fell an der Achsel....


    Jetzt habe ich mal ein Halsband ausprobiert und er läuft 1000 mal besser an der Leine (also er zieht nicht mehr)... Das Halsband hat er immer zuhause an, mit ein einem kleinen Anhänger, wo sein Name und Telefonnummer draufsteht, falls er mal wegläuft...


    Aber irgendwie hab ich ein schlechtes Gewissen, dass wir nun mit Halsband spazierengehen.... Ein Geschirr soll doch so viel besser sein... Wenn mich mein Hundetrainer damit sieht (hatte einen Welpenkurs gemacht) wird er auch nicht grad begeistert sein...


    Was benutzt ihr lieber, Geschirr oder Halsband?

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ich persöhnlich bevorzuge Halsbänder. Liegt aber auch daran, das alle Hunde in unserer Familie mit Halsband unterwegs waren. Wobei ich dem Geschir nicht abgeneigt wäre.
    Ich denke aber, wenn er am Halsband besser läuft, nutze doch einfach weiterhin das Halsband

  • Die Leine wird hier ausschließlich ins Geschirr eingehängt. Rider mochte das Geschirr anziehen auch nicht und ist davor weggelaufen. Dann haben wir es geübt und jetzt zieht er es einwandfrei an.

    Mit Rider, Aussie, * 28.01.09


    Und Roonie für immer im Herzen. 10.01.09-23.11.17

    "
    Du bist nicht da, wo du warst, aber du bist überall, wo wir sind."


    -> Fotothread

  • ANZEIGE
  • Definitiv das Geschirr. Liegt aber auch an meiner Hündin die auch mal aus Schreck reinspringt.
    Ich finde es einfach von der Situation und vom Hund abhängig.
    Mir wird z.B. immer schlecht wenn ich Hunde sehe die am Halsband angeleint am Rad laufen.

  • Wir benutzen Geschirr fürs Spazieren gehen und fürs Training Halsband. Bei uns ist es aber notwendig, da wir ihm eine strikte Trennung beigebracht haben, dass er am Halsband nicht ziehen, schnüffeln etc darf.


    Ich finde aber, dass es nicht schlimm ist, wenn der Hund beim Spazieren gehen ein Halsband trägt solange er nicht dauernd im Halsband hängt. Viele Trainer mögen Halsbänder nicht, da es den Augendruck erhöht, dies ist aber nach meiner Meinung nur der Fall, wenn der Hund zieht.


    Solange der Trainer dich dennoch nimmt, ist doch in Ordnung. In manchen Hundeschulen sind Halsbänder verboten.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Einstein51"

    Solange der Trainer dich dennoch nimmt, ist doch in Ordnung. In manchen Hundeschulen sind Halsbänder verboten.


    ich mache zur zeit keinen kurs mehr, aber den hundetrainer treffe ich öfter mal beim spazierengehen (kleines dorf) ;)

  • Zitat von "chiot"


    Was benutzt ihr lieber, Geschirr oder Halsband?


    Ganz klar das Halsband. Ausser wenn ich die Schleppleine brauche, kommt das Geschirr nur ganz selten mehr zum Einsatz. Ein ausreichend breites Halsband sitzt in der Regel besser und ist für einen leinenführigen Hund kein Problem.

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

  • Unsere gehen am Halsband, da sie leinenführig sind.
    Wenn der Hund nicht im Geschirr oder Halsband hängt ist es meiner Meinung nach völlig Wurst was man bevorzugt. Geschirre gibt es hier zum Mantrailing oder wenn ich in unbekannte Gebiete gehe, weil ich meinen 62 Kilo Brocken dann lieber mit Halsband und Geschirr absichere. Da habe ich ihn einfach besser unter Kontrolle.

    .

  • Wir benutzen fast nur das Halsband außer am Rad oder beim joggen da kommt er ans Geschirr.
    Wenn wir in die Stadt gehen wird er doppelt gesichert geführt weil er da zum Teil sehr aufgeregt ist.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!